Was ist ein postulat und haben wir so was in der BRD?

Diskutiere das Thema Was ist ein postulat und haben wir so was in der BRD? im Forum MacUser Bar

  1. MagicOmlet

    MagicOmlet Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    19.11.2007
    Hallo,
    ich muss für GK eine Rede von Carlo Schmid (1948) zum Entwurf des Grundgesetzes untersuchen und herausfinden, inwieweit das umrissene Programm in der BRD realisiert wurde. Nicht sonderlich spannend aber naja. Allerdings redet er unter Anderem von einem

    unter Postulat finde ich nur "Forderung/Behauptung" und eine Art "aufnahmeritual bei religiösen Orden" (was wohl entfällt :D).

    Kann mir jemand sagen was Schmid damit meint und ob wir so ein "postulat" (bzw. beide: rechststaatlich und volksstaatlich) in der BRD haben?

    Wär euch echt dankbar!
     
  2. submax

    submax Mitglied

    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    31.03.2006
    Ein Postulat (von lat. postulatum Forderung) ist eine Behauptung, die unter Anerkennung eines (mitgelieferten) Beweisweges akzeptiert werden soll. Derjenige, der in einer Diskussion etwas postuliert, wagt eine These aufgrund ihm plausibel erscheinender Vorannahmen – die ausgewiesene Ausgangslage „fordert“ die Anerkennung der weiteren These ein; der Beweis ist aber aus der Sicht anderer Diskussionsteilnehmer noch zu führen, oder es wird bestritten, dass die Behauptung zu beweisen ist.

    Wiki

    edit: Das hast du bereits gefunden. Sorry. :hamma:
     
  3. TheFratellis

    TheFratellis Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    14.10.2007
    Kanns dir nur aus schweizer Sicht erklären.

    Bei uns kann der Nationalrat ein Postulat an den Bundesrat richten, das verpflichtet den Bundesrat dann, einen bestimmten Vorschlag vom Nationalrat zu prüfen.

    SO hab ich das jedennfals mal verstanden :)
     
  4. sanner

    sanner Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    03.04.2007
    Hier ist "Postulat" als grundsätzliche Anforderung an ein zu erstellendes Grundgesetz zu verstehen. Und - Ja, diese Forderung wurde im GG dann auch verwirklicht.
     
  5. die_a_müllhalde

    die_a_müllhalde Mitglied

    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    35
    Mitglied seit:
    10.06.2007
    Das müsste in eurer Verfassung (Grundgesetz stehen)
     
  6. PapaNovember

    PapaNovember Mitglied

    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    08.04.2007
    Grundsätzlich gilt: Für Begriffsklärungen -insbesondere für Referate - ist Wikipedia zu konsultieren.
     
  7. MagicOmlet

    MagicOmlet Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    19.11.2007
    okay - irgendwie standwer auf meiner Leitung :D -> Ich dachte das soll eine Einrichtung (wie bundestag, o.Ä.) sein, welche Gesetze überprüft :hamma:

    Edit:
    Hab ich - mein Fehler war nur, dass Schmid das so seltsam formuliert hat, dass ich die Erklärung (ehrlich gesagt hab ich zuerst ins Fremdwörter Lexikon geschaut :D) gar nicht mit dem Inhalt in Bezug setzen konnte :rolleyes:
     
  8. die_a_müllhalde

    die_a_müllhalde Mitglied

    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    35
    Mitglied seit:
    10.06.2007
    Irgendwie gefällt mir das nicht

    charakteristisch an einem Postulat ist doch dass sie unbeweisbar ist.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...