Was ist an der 1. Version eines Apple Gerätes schlimm?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Master Pod, 01.02.2005.

  1. Master Pod

    Master Pod Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.772
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    31.01.2005
    Hi,
    ich habe ein wenig im Forum geschmökert und öfters mal gelesen dass wenn Apple ein neues Produkt auf den Markt wirft man vorsichtig sein sollte beim Kauf.
    Was meinen die Apple-Kenner damit?
    Ich wüsste nur dass man bei Photo iPods lieber warten sollte!
    MP
     
  2. chrizke

    chrizke MacUser Mitglied

    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    28.10.2004
    hmmm, zu den iPods kann ich leider nix sagen, aber als die G5s rauskamen, speziell die iMac G5s, gab es Probleme mit dem Lüfter. Sowas entsteht dadurch, wenn man den Rechner eben unter normalen Bedingungen und auf längere Zeit hin 'test'. Durch die Fehlermeldungen der User kann Apple dann diese ausbessern.


    chrizke
     
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.410
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Hallo


    Das ist nicht nur bei Apple so wenn ein völlig neues Produkt auf den markt gebracht wird kann es sein das noch Kinderkrankheiten da sind die dann im laufe der zeit beseitigt werden.
    Sehr häufig kommt das bei neuen Autos vor da hört man ja öfters mal von Rückrufaktionen.

    Der Photo iPod ist ja kein wirklich neues Produkt im lag ja der normale iPod zugrunde und selbst wenn er Fehler und Macken hatte wird das Gerät das du heute bestellst sie sicher nicht mehr haben.

    Gruß
    Marco
     
  4. Lutzifer1960

    Lutzifer1960 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    04.01.2005
    Kinderkrankheiten gibt es bei den meisten Geräten da die Testdauer unter "normalen Nutzern " zu gering ist. Ich habe ein Auto mit dem Stern, das ist so ungefähr alle 6 Wochen mit Elektronikfehlern in der Werkstatt. Also, dagegen ist kein Kraut gewachsen und wenn du weniger Risiko eingehen willst, warte einfach noch eine Weile.
     
  5. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.591
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Siehe Chrizke....

    Möchte noch anmerken, daß die Zeit zwischen Erkennen eines Problems und der Verbesserung bei neuen Apple-Produkten relativ flott geht. Also imho ist keine weitere Gefahr dabei, eins zu kaufen.

    Muss man abwägen ... fehlerfrei oder topaktuell? Wobei auch bei den "etablierten" Produkten noch fehler auftreten können.
     
  6. Ich habe bei Apple schon viele Erstgeräte gekauft. Bis jetzt ohne Probleme (*aufholzklopf*)

    Beim iPod gibt es da wohl kaum ein Risiko. ;)
     
  7. Master Pod

    Master Pod Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.772
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    31.01.2005
    Nen iPod habe ich ja bereits (siehe Name!). Mein Augenmerk ist nun auf ein 12" iBook gefallen welches zur Jahresmitte ode Ende bei mir dann landen soll!
    1. MacOSX Tiger
    2. Vielleicht Speedbump (Ein bisschen mehr Grafikspeicher möchte ich doch!)
    3.GAAAAAAnz vielleicht G5
    4.Meine Finanzen!

    Also habe ich mich gefragt warum der 1. Edition immer Schlechtes nachgesagt wird!
    Vielen Dank für die Aufklärung,
    Master Pod
     
  8. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    das ist bei allen produkten so - egal ob bei apple oder anderswo. nur wenn ich >2000 eur für ein produkt ausgebe, dann soll es top sein.
    wenn du dir z.b. eine digicam kaufst, dann wird das modell maybe im gleichen jahr noch 1-2x von einem nachfolger, bzw. verbesserten modell abgelöst. bei apple werden die verbesserungen (wie bei einigen anderen herstellern) als rev. B oder rev. 2 eingepflegt. das ist hier nicht anders als bei anderen herstellern.
    hier liest du viel davon, weil es hier eine menge leute gibt, die sich damit (im gegensatz zu mir) bestens auskennen.

    gruß
    w

    p.s. habe aber auch ein rev. B powerbook :D

    edit: der ipod photo ist aber keine neuentwicklung, eher eine weiterentwicklung eines erprobten produktes - eher eine rev. C oder D des standard pod´s G4
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2005
  9. Nun, das dürfte zur Mitte des Jahres hinkommen. Aber allzuviel nutzen wird es nichts. Spätestens 6 Monate später gibt es ein besseres iBook ;)

    Und Rev A oder B ist hier völlig uninteressant. Das iBook gibt es schon Jahre und wird nur verbessert. Kauf wann immer du magst :)
     
  10. PaddyFM

    PaddyFM MacUser Mitglied

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2003
    Also ich muss sagen, dass ich es noch nie bereut habe NICHT immer gleich das neuste Produkt gekauft zu haben.

    Der iPod photo würde imho wesentlich mehr Käufer finden, wenn er nicht so teuer wäre. Bei dem Preis komme ich nicht umhin, in D-Mark umzurechnen und dann ist die magische 1000er-Grenze schnell gebrochen.
    Außerdem bekomme ich jetzt schon einen vollwertigen Mac für unter 500 EUR. Da stimmen die Verhältnisse irgendwie nicht so ganz finde ich.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen