Was haltet ihr davon?

Dombrovsky

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.04.2011
Beiträge
11
Ich wollte mein MacBook etwas individualisieren. Habe mir etliche Gedanken gemacht und bin zum Entschluss gekommen ein zweites Display einzubauen. Also eine Auskerbung ins Gehäuse zu fräsen und ein LCD Display mit oder ohne Touchfunktion einzubauen. Das USB Kabel splitten und intern mit einem USB Port zu verbinden. Dann eine 20 oder 40 polige Steckverlängerung an das Display zu bauen und von innen mit dem externen Monitorausgang zu verlöten. Dadurch hat das Display Strom und kann als externen Monitor laufen. Das Problem ist nur das beide Bildschirme das Bild ausgeben müssen- gleichzeitig natürlich.
Hier ein Bild von meinem Vorhaben.
Anhang.
Ein ähnliches Experiment ist schon gelungen: den weißen Apfel durch Monitor ersetzt und den ITunes Visualisierer laufen zu lassen.
Was denkt ihr über das Vorhaben ?
Verunstaltung des mb oder Aufwertung?
Seht ihr Probleme in der Umsetzung außer der Stromverbrauch ?
 

Themenautor

Mitglied
Mitglied seit
15.09.2010
Beiträge
662
Worin liegt der Nutzen?

Bereits über entspr. Kühlung nachgedacht?

Der Themenautor
 

Dombrovsky

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.04.2011
Beiträge
11
Das man einerseits über das große Touchscreen bedienen kann und das man das Coverflow von ITunes sieht und per Fingerwisch auswählen kann.
Ausserdem, wie beschrieben, zum bestaunen und zum einzigartig machen. Sone Folie die man raufklebt gefällt mir nicht.
 

Themenautor

Mitglied
Mitglied seit
15.09.2010
Beiträge
662
Was für eine total bescheuerte Fotomontage ohne sinnvoll gewählte perspektivische Entzerrung.

Wie alt bist Du denn? 14? ;)

Der Themenautor
 

42

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2006
Beiträge
509
Super! Jetzt stellt sich nur noch die Frage noch dem Nutzen...
 

man0l0

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.09.2006
Beiträge
16.618
Was für eine total bescheuerte Fotomontage ohne sinnvoll gewählte perspektivische Entzerrung.

Wie alt bist Du denn? 14? ;)

Der Themenautor
Ist doch egal. Es zeigt, was der TE sich vorstellt.
Ob das nun ne gute Idee ist, bleibt dahingestellt.
 

Dombrovsky

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.04.2011
Beiträge
11
Das ist nicht meine Fotomontage. Habe ich im Internet entdeckt.
Habe ich gefunden beim rumstöbern.
Oh über eine Kühlung habe ich nicht nachgedacht.
Achso ich bin 18
 

opiate

Mitglied
Mitglied seit
20.12.2010
Beiträge
939
Wenn du zu viel Geld hast, ich geb dir meine Kontonummer ;)

Naja also sicher ist das ne tolle Individualisierung, aber einen Nutzen finde ich auch nicht wirklich. Wenn du was besonderes willst (wobei ich denke das man mit einem Apple schon was besonderes hat) würde mir jetzt spontan einfallen was mit der Tastatur anzustellen, andere Farbe der Tasten oder so. - Also ist jetzt nur so ne ganz fixe Idee die mir gekommen ist ... Da hast du auch was zu basteln und musst nicht das Gehäuse zerstören.

Ein ähnliches Experiment ist schon gelungen: den weißen Apfel durch Monitor ersetzt und den ITunes Visualisierer laufen zu lassen.
Hast du da ein Bild davon?
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Und der zweite Monitor soll das Touchpad ersetzen oder wie? :kopfkratz:
Hat das MBP interne USB Ports?
Wie kommt man von innen an den DVI Ausgang?
 

Themenautor

Mitglied
Mitglied seit
15.09.2010
Beiträge
662
Nun ja, ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg, möchte Dir aber an dieser Stelle den Tipp auf den Weg geben es sein zu lassen.

Folgende Dinge betrachte ich als besonders schwierig zu lösen:

1. Beschaffung eines Displays in diesem Seitenverhältnis
2. Umleiten des int. Grafikkartenausgangs mit entspr. EDID-Rückmeldung ans Board (oder doch analog)
3. Lösen des Platzproblems
4. Umprogrammierung des Trackings für die Touchpadeingabe
5. Implementierung eines Alternativakkus
6. Wärmeabführung
7. Stromversorgung Zusatzdisplay
8. Kosten SSD mit geringerer Bautiefe

Der Themenautor
 

usls1

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.12.2003
Beiträge
2.809
Wenn du das wirklich schaffst, bist du mein persönlicher Held. :thumbsup:

Ich würde dich dann auch in Zukunft vor jedem Trollvorwurf in Schutz nehmen!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Madcat und LosDosos

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Ist halt eine schwer zu realisierende, unnütze Spielerei, die grade deswegen meine volle Anerkennung verdient..:jaja: :p
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Titanic

Dombrovsky

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.04.2011
Beiträge
11
Zu den USB Ports: die kann man von innen umlöten. Wobei er dann extern nicht mehr benutzbar ist.
Zu dem Geäuse zerstören: das Gehäuse hat Shin eine abgeplatzte Kante und ein neues liegt schon bereit.
Das Display würde ich aus einem digitalen Bilderrahmen ausbauen. Natürlich in einem anderen Maßstab als auf dem Foto. Eigentlich sollte es das Trackpad nicht ersetzten, da bei einem Touchdisplay es mit der Rückmeldung schwierig wird. Es sei den er erkennt es als externe Maus oder Graphic Tablett. Aber das bezweifel ich.

Tastatur kam mir auch in den Sinn aber da es ein weißes Polycabonatgehäuse ist bin ich der Meinung, dass es nicht so schön aussieht.

Das Video von dem Umbau poste ich gleich( das mit dem Apfel. Achso und es ist kein Fake. Die verkaufen das auch und ne Anleitung gibt es auch die "logisch" klingt)
Daher auch meine Idee.
 

kos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.03.2010
Beiträge
2.886
Machbar mit verdammt viel Materialeinsatz und Geld. Das mit dem Apfel-Display kenne ich, das gibt es wirklich. Link findet man per Google... Nur deine Version ist noch etwas hochtrabender, absprechen will ich sie dir aber nicht. Viel Glück! ;)
 

Dombrovsky

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.04.2011
Beiträge
11
Google oder Youtube: Apple LCD Logo Mod
Kann es nicht Posten da ich vom iPhone schreibe.
 

Columban

Mitglied
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
404
Google oder Youtube: Apple LCD Logo Mod
Hier ist ein Video: http://www.wired.com/gadgetlab/2009/03/mac-mod-adds-lc/

Ich frage mich, warum hier alle so entsetzt sind ;) Wenn der OP das machen will, die handwerklichen Fähigkeiten und die entsprechenden Werkzeuge hat, warum nicht. In der PC-Szene gibt es Modder ja schon seit Urzeiten, ohne dass jemand nach dem Nutzen (außer: es muss irgendwem gefallen) fragt. Zumindest ist es eine nette Herausforderung und etwas anspruchsvoller als stundenlang den Desktop mit neuen Hintergrundbildern, Icons und was weiß ich zu tunen :D

Ich muss aber auch sagen: Bei den meisten Mods, die ich an Macs gesehen habe, fand ich das ästhetisch: :sick:

Viele Grüße
 
Oben