1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was gab's für Computer im Jahr 1974?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von ruedi222, 12.04.2005.

  1. ruedi222

    ruedi222 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Hallo User,
    denke die Frage gehört mal in die Bar.
    Ich habe meine ersten Erfahrungen mit einem Computer im Schuljahr 1974/1975 in der Schule gemacht, wurde als Wahlfach Mathematik/Informatik angeboten.

    Man konnte Programme schreiben, hatte immerhin einen Speicher von 1024 Byte! Das war schon ein Hammer, wir haben sogar Spiele programmiert (Mastermind, Fußball mit Zufallsgenerator, Labyrinth o.ä.). Gespeichert hat man sein Programm auf Lochkarten. Er konnte alle möglichen wissenschaftlichen und mathematischen Funktionen.

    Der Nachteil war, es gab nur einen Nadeldruckwerk dran, also keinen Bildschirm. Ich glaube mich erinnern zu können, dass er weit über 10.000,- DM gekostet hat, war für unsere Schule echt viel Geld.

    Nun meine Frage: Hat jemand eine Idee, was für ein Computer das war?

    Danke Euch, ruedi222
     
  2. grünspam

    grünspam MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    16
    altair 8800 etwa?

    klick for more


    EDIT: Hab eben noch ein paar PC-Museen durchgeklickt, aber finde nichts weiteres, was in etwa deiner Beschreibung entspricht - sorry
     
  3. ruedi222

    ruedi222 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, das könnte sein, nur sah er total anders aus, hatte eben doch eine Tastatur.
     
  4. grünspam

    grünspam MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    16
    http://www.thepcmuseum.net/timeline.php

    guck mal ob du hierbei was findest - einfach die Google Bildersuche verwenden.
    Oder schreib mal einen Brief an die Schule, die werden sorgfältiger bearbeitet als Anrufe ;)

    Könnt evtl sogar sein das noch einer bei denen im Keller oder sonst wo steht...
    Hab mir auch schon einen 286er abholen dürfen...
     
  5. grünspam

    grünspam MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    16
    ungültig... verklickt
     
  6. ruedi222

    ruedi222 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Danke dir erstmal hdi. Google ist natürlich schwierig, wonach soll ich bloß suchen? Das Problem ist, dass ja möglicherweise irgendeine Firma den Altair genommen hat und ihn mit Gehäuse, Drucker, Tastatur ausgestattet hat, dh. ich bräuchte den Namen des Herstellers. Die Idee, die Schule anzuschreiben ist tatsächlich nicht schlecht, werd ich mal machen.

    Ich hänge mal ein Bild dran, vielleicht stolpert ja noch jemand anders drüber.
     

    Anhänge:

    • 1974.jpg
      Dateigröße:
      15,2 KB
      Aufrufe:
      17
  7. ruedi222

    ruedi222 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Man soll solche Fragen ja nicht stehen lassen .....

    Die Links haben mich schließlich zu Monroe geführt.

    Das war das Teil:
    Litton-Monroe 1860

    Vielen Dank nochmal hdi!

    Gruß, ruedi222