Was für Hardware für HTDV-Genuss?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Multimedia Hard- und Software" wurde erstellt von nagiosmensch, 17.04.2008.

  1. nagiosmensch

    nagiosmensch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.03.2008
    Hallo zusammen,

    ich bin mir grad am Überlegen auf HDTV umzusteigen bzgl. Fußball-EM. Hab da so an Mac mini und externe TV-Karte gedacht.

    Was gibt es da alles für Hardwarelösungen bzw. Softwarelösungen?

    Schafft der aktuelle Mac Mini direkte Wiedergabe von HD-Streams?


    mfg Wolfgang
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.483
    Zustimmungen:
    1.845
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    In Deutschland gibt es kein HD. Außer via Premiere. Und das ginge dann via Satellit und mit dem Elgato EyeTV 310.
     
  3. nagiosmensch

    nagiosmensch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.03.2008
    danke für deine Antwort. Ich möchte die EM bei ORF schauen, da werden alle Spiele in HD übertragen.


    Laut Informationen von Elgato unterstützt Eye TV 3.10 kein HD zur Zeit


    Gibt es da noch andere Produkte die HD schon unterstützt?
     
  4. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    02.01.2006
    nutzt Du Satellit oder Kabel ?
     
  5. nagiosmensch

    nagiosmensch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.03.2008
    Sorry für die fehlenden Informationen

    Ich benutze Satellit


    Nen billig HD-Receiver für so 150 - 250 Euro naja weiß net so. Finde die Idee mit nem Mac Mini nicht schlecht. Weiß man eigentlich schon was über Blue-Ray-Laufwerke für den Mac mini


    Kann ich eigentlich nen normalen HD-Receiver benutzen und den Receiver an den Mac mini anschließen und da die eye-tv software nutzen?
     
  6. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.463
    Zustimmungen:
    467
    Mitglied seit:
    14.06.2005
    HDTV und Mac Mini kannste vergessen. Genauso wie BD und Mac Mini.
    Der EyeTV Empfänger kann inzwischen, anders als die Angabe auf deren Seite, zwar DVB-S2, aber richtig gut soll es wohl nicht gehen.

    Mangels HDCP Unterstützung wirds mit BD auf jeden Fall nichts. Mal davon abgesehen das ich bezweifel, das der Mini dafür schnell genug ist.

    Gruß
     
  7. rudolf07

    rudolf07 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    30.09.2007
    Entgegen anderslauteten Gerüchten ist der Mac mini für die Wiedergabe von HDTV bestens geeignet. Die Wiedgabe von klassischem HDTV in .m2v mit der Elgato 310 (das beherrscht diese nämlich) funktioniert einwandfrei, allerdings gibt es kaum Sender, die noch in diesem Format austrahlen. :( Filme in 1080p, als .mkv mit H.264 und einer Datenrate bis 15 Mbit/s bei Main-Profile flutschen im VLC ohne zu ruckeln. Xvid/Divx-HD-Files bereiten überhaupt keine Probleme. Einzig die Beschaffung...na lassen wir das. ;)
     
  8. CubaMAN

    CubaMAN MacUser Mitglied

    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    29.03.2005
    Noch eine Frage. Wohnst du in Österreich?
    Ansonsten habe ich noch folgendes Zitat von Tomshardware
     
  9. sbesi

    sbesi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.11.2007
    Habe mit Full HD Videos auf meinem Mac Book Pro (2.2 2GB) auch leichte ruckler (*.mov Datei von HD). HD ready funkt ohne jedes Problem bei 70% auslastung auf je einem Kern.

    die EyeTV 310 habe ich auch schon ins Auge gefasst.
     
  10. MacOS8.6

    MacOS8.6 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    16.01.2007
    Ja wie jetzt?!? Kann der EyeTV310 nu HDTV oder nicht? Und wenn ja, bringt mir das was in der Praxis? Also mein 310er hängt entweder an nem Cube 450MHz, nem MiniG4 oder nem C2Duo iMac. Mindestens letzterer sollte schnell genug sein für hochaufgelöste Signale, denke ich. Aber wer sendet denn was in hochaufgelöstem .m2v? Gibts da was (frei empfangbares) auf Astra oder was ist "klassisches" HDTV?

    Meines Wissens heisst das normalaufgelöste Satellitensignal DVB-S und das hochaufgelöste DVB-S2, wobei ersteres MPEG-2 is und letzteres MPEG-4 bzw. H.264. Ist das "klassische" HDTV von dem Du sprichst wieder was anderes? Gabs dazwischen noch nen "Standard"?

    Danke für Aufklärung...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen