Was darf das Freistellen von Bildern kosten?

Dieses Thema im Forum "Freelancer Forum" wurde erstellt von DanKie, 02.02.2006.

  1. DanKie

    DanKie Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Gemeinde,

    mich würde mal interessieren was Ihr bereit wärt für das professionelle Freistellen von Bildern (Beschneidungspfad in Photoshop) zu zahlen.

    Da das ja manchmal doch eine recht zeitraubende und lästige Aufgabe ist, könnte ich mir vorstellen das einige das gerne machen lassen würden oder es vielleicht sogar schon machen lassen.

    Was würdet Ihr also pro Bild zahlen?

    Gruß,
    Daniel.
     
  2. Americanbud

    Americanbud MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Pro Bild würde ich sicher nix zahlen - entweder wird eine Pauschale vereinbart, oder man teilt die Bilder in Kategorien für die man jeweils einen gewissen Betrag bezahlt.
    Schließlich ist es ein erheblicher Unterschied, ob ich ein Gesicht mit einer Fönfrisur freistellten muss, oder einfach ein Rechteck auf einem bunten Hintergrund.

    Bye,
    Bud
     
  3. DanKie

    DanKie Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    3
    Ja, das ist schon richtig, wollte auch keinen genauen Betrag wissen sondern einfach mal einen Richtwert bzw. Durchschnittspreis.

    Und ein Quadrat auf einfarbigem Hintergrund hat jeder selbst in einer Minute freigestellt, da wäre der Zeitaufwand für die Daten hin- und herschickerei wohl größer als der Nutzen!

    Gruß,
    Daniel.
     
  4. Al Terego

    Al Terego MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    4.824
    Zustimmungen:
    341
    Sorry, nur gelesen in einem anderen Forum (Mediengestalter):
    „Freisteller für 3,5 Euro / Stunde in Taiwan, Komplexität egal…“.
    Evtl. über Suchmaschinen zu finden.

    Sic transit gloria mundi (seufz)
    Gruß, Al
     
  5. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    Gab’s auch hier mal, hat sich aber vermutlich jemand einen Scherz erlaubt.
     
  6. strombolie

    strombolie MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    30.11.2005
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ganz einfach: Wir nehmen 120,00 EUR in der Stunde für Litho und RZ. Das hört sich im ersten Moment sehr viel an, es gibt aber eine gute Erklärung: Wir sind um ein vielfaches besser und schneller als die Konkurrenz. Unsere Kunden (alles Stammkunden) bestätigen das.

    Du musst für dich entscheiden was die Arbeit Wert ist. ;)
     
  7. Al Terego

    Al Terego MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    4.824
    Zustimmungen:
    341
    glaub ich nicht. es muss ja nichts am wahrheitsgehalt ändern, aber ich habe seinerzeit dazu mal ein paar bilder dieser „produktionststätten“ gesehen. das sah schon ziemlich echt aus.
     
  8. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    ne freundin von mir arbeitet in ner agentur, die ihre bilder ALLE nach taiwan zum freistellen schicken. geht schnell, ist sauber und unschlagbar billig. dieses angebot ist KEIN fake.
     
  9. max188

    max188 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    @Bobs

    Was hast du denn für Freunde/-innen?! :D
    ...immer die Fürther...

    Gruß, Max
     
  10. kemor

    kemor Banned

    MacUser seit:
    23.10.2004
    Beiträge:
    2.015
    Zustimmungen:
    31
    Auslagerung nach Asien ist nicht grad neu - klappt ganz gut, da einem
    die Zeitverschiebung zugute kommt: abends hingeschickt und morgends
    komplett bearbeitet zurückbekommen ...

    Sorry, aber in D. macht das wohl kaum jemand!? Schon gar nicht für
    den Preis.

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen