Warum wird die falsche Gesamtgrösse angezeigt? (USB-Stick und externe HD)

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von hyr0815, 24.04.2006.

  1. hyr0815

    hyr0815 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2005
    OS X zeigt mir bei meinen beiden Peripheriegeräten eine niedrigere Gesamtgrösse an.

    USB-Stick (PNY Technologies, Model "Attaché")
    Soll: 512 MB
    Ist: 471 MB
    Formatierung: MS-DOS File System (FAT 16)

    und

    Externe Festplatte 3.5" (Trekstor, Model "DataStation maxi y.uh")
    Soll: 250 GB
    Ist: 232,82 GB
    Formatierung: MS-DOS File System (FAT 16)


    Warum ist das so und wie kann ich auf die volle Kapazität zugreifen?
    Beim USB-Stick sind mir die abhanden gekommen 41 MB fast egal, aber die 18 GB hätte ich schon gerne. ;-)

    Danke für Eure Hilfe.
     
  2. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    MacUser seit:
    22.10.2005
    Tja, das ist nun leider so bei Macs...

    Nur Spaß!
    Die Hersteller geben 1GB = 1.000.000.000 Byte an,
    korrekt sind aber 1.073.741.824 Byte.

    Wenn du die Soll-Kapazitäten damit bereinigst, kommst du auf deine Ist-Werte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2006
  3. hyr0815

    hyr0815 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2005
    Ah! Danke für Information. Wenigstens ist nix kaputt ;-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen