Warum verschwinden Programme nach der Installation spurlos?

Goldengel

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.11.2008
Beiträge
8
Hallo,

habe gestern für meine Arbeit Thunderbird, Firefox und SJPhone auf meinem Mac installiert und die nächsten 3 Stunden damit verbracht, über 10.000 Spam-Mails auszusortieren (jobbe bei einer Hotline, die nur zur Weihnachtssaison aktiv ist, daher hatten sich leider so viele angesammelt. War heilfroh als ich damit endlich fertig war!). Alle 3 Programme liefen zu dem Zeitpunkt einwandfrei. Als ich meinen Mac heute früh wieder hochfuhr, waren auf einmal die Programm-Links vom Desktop verschwunden ... unter dem kleinen blauen Apfel-Symbol rechts oben findet man sie noch, aber sie reagieren weder auf einfachen noch auf Doppel-Klick ... und bei Programmen selbst werden sie nicht angezeigt (hab leider nicht kontrolliert, ob das vorher der Fall war, aber man konnte ja offensichtlich mit ihnen arbeiten) und auch nicht über den Finder. Habe hier im Forum schon an anderer Stelle gelesen, dass das passiert, wenn man Programme aus Versehen durch in den Papierkorb schieben löscht statt sie damit zu schließen ... bin mir aber relativ sicher, dass ich das nicht gemacht habe (zumindest wäre wenn, dann keine Nchfrage vom Mac gekommen, ob ich die Daten bzw. das Programm wirklich löschen möchte) und der Papierkorb ist außerdem auch komplett leer. Hat vielleicht noch jemand eine Idee, woran das liegen könnte und wie ich wieder an meine Mails komme?
Bin kurzm vorm Verzweifeln (und an Macs zweifeln!) und wirklich froh über jeden Tip ... ganz lieben Dank schonmal im Voraus !
 

avalon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.436
...und danach das Image in den Papierkorb und nicht auf dem Desktop lassen.
Sonst geht das Spiel von vorne los.. ;)
 

Goldengel

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.11.2008
Beiträge
8
Hey Gelzomino,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort ... werd es gleich nochmal, so wie Du es beschrieben hast, probieren ... aber heißt das, dass ich mich jetzt darauf einstellen muss, dass alle Mails von gestern weg sind? Das wäre fatal, ich weiß nämlich nicht, ob sie noch auf dem Server liegen und im schlimmsten Fall bin ich meinen Job los ... :-( Falls ja, gibt es denn keine Möglichkeit, die "verschwundenen" Daten aus dem gemounteten Package irgendwie zu retten? Unter temporäre Dateien oder so oder gibt es sowas beim Mac nicht? Oder vielleicht doch irgendwie aus dem Papierkorb, vielleicht ist nur die Anzeige verstellt und er hat doch noch irgendwie irgendwelche Dateien "versteckt"... ?

Liebe Grüße, Angela
 

Goldengel

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.11.2008
Beiträge
8
Oh Gott ... also das Symbol eines Installations-Programms auf dem Desktop zu lassen führt ebenfalls dazu, dass das Programm gelöscht wird ?!?
Das erklärt vielleicht, warum Safari seit gestern ebenfalls seinen Platz in der Programme-Leiste ganz unten aufgegeben hat ... :-(
 

muellermanfred

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.04.2007
Beiträge
2.748
Also, die mails müßten noch da sein, bei Dir lokal oder auf dem Server. Guck mal in Deinem Benutzerordner in die Library: im Preferences-Ordner oder anderswo haben die Programme ihre Infos abgelegt. Die werden nicht automatisch mitgelöscht, wenn Du das Image wegwirfst.

Wenn Du gar nicht weißt, wo Du gucken sollst, einfach mal "Thunderbird" oder "Firefox" in Spotlight (Lupe oben rechts) eingeben.
 

marco312

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
19.337
Ist da vielleicht ein Kindersicherung oder etwas in der Richtung aktiv das es unterbindet das etwas installiert wird ?

Programme werden nicht einwach so gelöscht ;)
 

avalon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.436
Oh Gott ... also das Symbol eines Installations-Programms auf dem Desktop zu lassen führt ebenfalls dazu, dass das Programm gelöscht wird ?!?
Das erklärt vielleicht, warum Safari seit gestern ebenfalls seinen Platz in der Programme-Leiste ganz unten aufgegeben hat ... :-(
Nein, das führt nicht dazu.
Aber Programme gehören in den Programmordner.
Es gibt ja verschieden Möglichkeiten was zu installieren, ein einfaches Programm zieht man auf den Programmordner oder das Alias im dmg.
Bei größeren Programmen ist ein Installer dabei.
Wenn man die Prozedur erledigt hat, können sowohl der Installer als auch das gemountete dmg in den Papierkorb wandern.

Vom Programmordner aus wiederum zieht man die Pogramme je nach Bedarf in das Dock oder auch wieder raus. damit verschwinden die Programme jedoch nicht, sondern nur der Verweis darauf.
 

Ulfrinn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.01.2005
Beiträge
6.716
Also, ich versuch’s nochmal:

Wenn Du ein Programm herunterlädst, kommt es i. d. R. verpackt. Diese Verpackungen haben meist eine der Endungen dmg, zip oder sit(x). DMGs (= en. disk images) sind die virtuelle Ausgabe einer CD-ROM, wenn Du sie öffnest, erscheint dieser virtuelle Datenträger auf dem Schreibtisch. Wie von einer normalen CD kannst Du auch Dateien und Programme davon öffnen. Wenn Du Deinen Mac herunterfährst, werden diese virtuellen CD-ROMs allerdings wieder ausgeworfen; das Symbol verschwindet also von Deinem Schreibtisch. Um das Programm endgültig zu installieren, mußt Du das Programmsymbol (nicht das des Containers oder das der virtuellen CD-ROM) in den Programmordner (/Applications; Macintosh HD > Programme) ziehen. Dort bleibt das Programm auch nach einem Neustart erhalten.

Wenn Du so eine virtuelle CD-ROM wieder auswerfen willst oder ein Installationspaket löschen willst (das kannst Du gefahrlos, wenn Du das Programmsymbol in den Programmordner gezogen und das Programm somit installiert hast), kannst Du das tun, indem Du das Paket oder den Datenträger in den Papierkorb ziehst.

Ihre Daten legen Programme ganz woanders ab. Daher sollte Deine E-Post von gestern auch noch erhalten sein.
 

MacRiesling

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.05.2008
Beiträge
1.379
MEINE Erfahrung als leidgeprüfter Windows-Mac-Switcher:
Vieles scheint in den ersten Tagen verloren, plötzlich nicht mehr da - was im Dock bleibt, grenzt an Lotterie, aber nix ist verloren, alles ist irgendwo! ;)

Wenn dein Job wirklich davon abhängt (kein Kommentar dazu), würde ich mir jemanden vor Ort suchen, der WIRKLICH Ahnung von der Sache hat, bevor du weiter im Dunkeln stocherst.....
 

marco312

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
19.337
@Goldengel

Wo wohnst du denn vielleicht kann sich einer der User hier mal um dich kümmern wenn du aus der Hamburger Ecke kommst könnte ich mir deinen Rechner gern mal ansehen ;)
 

Goldengel

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.11.2008
Beiträge
8
BOAH EY, WOW ... bin sprachlos - es hat funktioniert !!!!! :)
Alles ist noch da ... Hört Ihr die Felsbrocken vom Herzen plumpsen ?!?

@ Gelzomino: Danke!
@ avalon: Danke, danke!
@ muellermanfred: Danke, danke, danke!
@ Ulfrinn & MacRiesling; ... :)

~*~*~ TAUSEND DANK !!!!!!! ~*~*~

Vielleicht behalte ich meinen Apple nun doch noch ein Weilchen, der ist ja doch gar nicht mal so doof, wenn er einem nur ordentlich erklärt wird ... :p
Und meinen Job ebenfalls. *freu*

@ marco312:

Ist wirklich ein super nettes Angebot, danke - aber leider leider wohne ich nicht ganz um die Ecke.
Bin aber zuversichtlich bestimmt bald wieder mal PC-Probleme zu haben, also wenn Dir Berlin dann nicht zu weit ist ... ;-)
 

salome.p

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.09.2005
Beiträge
2.000
MEINE Erfahrung als leidgeprüfter Windows-Mac-Switcher:
Vieles scheint in den ersten Tagen verloren, plötzlich nicht mehr da - was im Dock bleibt, grenzt an Lotterie, aber nix ist verloren, alles ist irgendwo! ;)
Auch das Dock ist kein Lotteriespiel – leider. :)
Wenn du ein Programm öffnest, dann erscheint es im Dock links vom Papierkorb. Wenn du es schließt verschwindet es wieder.
Wenn du willst, dass es (bzw. nur ein Abbild davon) im Dock bleibt, dann ziehst Du weiter nach links Richtung Findericon. Oder du wählst im Kontextmenü "Im Dock behalten".
Zum Entfernen ziehst du das Bild einfach raus.
Was mit Ordnern passiert, die du ins Dock ziehst, kannst in der Hilfe nachlesen.
Wie es überhaupt für Switcher (und nicht nur für die) sehr hilfreich ist, sich mit der Hilfe zu beschäftigen.
Und wenn dich das Dock manchmal stört, dann kannst du es auch mit unterschiedlichen Einstellungen (Systemeinstellungen/Dock sowie Tastatur und Maus/Tastaturkurzbefehle) verschwinden lassen und wieder herholen.
Vielleicht sind diese kleinen Tipps jetzt ein Gewinn in deiner Docklotterie.
sali
 

MacRiesling

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.05.2008
Beiträge
1.379
Auch das Dock ist kein Lotteriespiel – leider. :)
Wenn du ein Programm öffnest, dann erscheint es im Dock links vom Papierkorb. Wenn du es schließt verschwindet es wieder.
Wenn du willst, dass es (bzw. nur ein Abbild davon) im Dock bleibt, dann ziehst Du weiter nach links Richtung Findericon. Oder du wählst im Kontextmenü "Im Dock behalten".
Zum Entfernen ziehst du das Bild einfach raus.
Was mit Ordnern passiert, die du ins Dock ziehst, kannst in der Hilfe nachlesen.
Wie es überhaupt für Switcher (und nicht nur für die) sehr hilfreich ist, sich mit der Hilfe zu beschäftigen.
Und wenn dich das Dock manchmal stört, dann kannst du es auch mit unterschiedlichen Einstellungen (Systemeinstellungen/Dock sowie Tastatur und Maus/Tastaturkurzbefehle) verschwinden lassen und wieder herholen.
Vielleicht sind diese kleinen Tipps jetzt ein Gewinn in deiner Docklotterie.
sali
Heute habe ich den Lottogewinn schon längst ausgegeben.
Ende April habe ich nämlich schon gewonnen, aber vielleicht verhilfst du gerade einem Jungswitcher zum Gewinn :D
 

avalon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.436
Vielleicht behalte ich meinen Apple nun doch noch ein Weilchen, der ist ja doch gar nicht mal so doof, wenn er einem nur ordentlich erklärt wird ... :p
Und meinen Job ebenfalls. *freu*
Es liegt in den allermeisten Fällen nicht am Computer, sondern an dem der davor sitzt. Bei Apple ist alles noch Bedienungsfreudlicher als bei anderen systemen, aber ganz ohne Anleitungen geht es auch nicht. (Aber du hast unbewusst Recht, der Computer ist doof und zwar ausnahmslos alle Computer, die Software die ihn steuert kann aber mehr oder weniger intelligent sein)

OS X hat aber auch eine Hilfe, z.B. ein ovales Feld in der Systemsteuerung wo man Begriffe oder Fragen eintippen kann und auch Antworten erhält.

Versuche es mal.... ;) oder kaufe dir ein Buch, wie
http://www.amazon.de/Mac-für-Dummies-David-Pogue/dp/3826629094
 
Oben