Warum sind bei so vielen alten Macs die Combo / Superdrives defekt?

dosenpils

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
691
Moin,
Warum sind bei vielen 2006-2011er Macs / Macbooks die Combo / Superdrives defekt?

Liegt es wirklich daran das die Laser nach einiger Zeit nachlassen und dann die CDs nicht mehr gelesen werden können?
Ich kann mir das eigentlich nicht vorstellen, ich habe in den vergangen Jahren dutzende Teils uralte (+10-15 Jahre) Windows Notebooks
gesehen und benutzt und bei keinem einzigen war je das Laufwerk defekt.

Ist die Schwachstelle eher das Apple Slot-In Laufwerke verwendet hat und daher dort mehr Staub / Schmutz reingekommen ist
und bei vielen die Laser einfach zugesifft sind?

Hat jemand diese Dinger schonmal erfolgreich repariert.
Bringt zerlegen und mit Alkohol reinigen was oder haben diese häufigen defekte andere Ursachen?
(ich meine hier nicht mechanische defekte, sondern die Laufwerke die keine Medien mehr einlesen konnten)
 

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.774
Wie @maba_de schon schrieb lag/liegt das an den Laufwerken ansich. Diese sind nicht grade für ihre gute Qualität bekannt. Es hat nichts damit zu tun, dass es Slotin-Laufwerke sind.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.765
Zwei der häufigsten Ausfallgründe hast du ja schon erwähnt.
Was bei Fall ist, musst du halt probieren.
 

Dextera

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
15.286
Es hat nichts damit zu tun, dass es Slotin-Laufwerke sind
Wobei die Ausfallrate bei Slot-In Laufwerken durchaus höher ist. Schlicht der Tatsache geschuldet, dass da auch mehr kaputt werden kann als bei ner simplen, mechanischen Schublade.
 

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.774
Das ist richtig, Dextera. Aber die Ausfallrate der Slot-Ins bei den Modelljahren 2007 bis 2010/11 ist IMO schon auffällig. Weder bei meinem iBook (Combo) noch bei meinem PB (Superdrive) ist das Laufwerk defekt (selbst heute noch funktionsfähig), bei meinen späteren Macbooks fiel das Laufwerk aber sehr wohl aus (alleine ich hatte bei drei Modellen Ausfälle).
 

Roman78

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
4.298
Reinigen des Lasers bringt nicht. Die sind einfach hin. Ich habe einige Laufwerke hier die entweder nur DVDs oder nur CDs lesen können. Aber die meisten können gar nichts mehr. Die bis 2006 waren, wie Madcat schon sagte, deutlich besser und funktionieren meist noch.
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.684
Bei meinen uralten PB Titanium und den iMac aus 2007ern funktionieren in der Tat noch alle Laufwerke, so wie auch die Rechner.
Der schlechteste Apple den ich je hatte war ein 2009er 21,5“ iMac. Zuerst die Festplatte tauschen, dann das Laufwerk im A.sch, dann ein Grafikschaden.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.516
Ist doch auch egal: Laufwerk raus, zusätzlichen Massenspeicher rein, fertig.
 

dosenpils

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
691
Ist nicht egal. Wer sich aus nostalgischen Gründen nen altes MB aus 2006-2009 herrichtet, macht das bestimmt nicht um das
Gerät als Daily-Driver oder Datengrab zu nutzen, sondern eher aus Liebhaber-Gründen. Ein funktionierendes Laufwerk, ist daher wünschenswert ; gibt ja auch
Leute die Sammeln alte Software / CDs / DVDs usw..
 

dosenpils

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
691
Bei eBay gibts ja Händler die noch passende Slot-In Laufwerke von "Hitachi-LG Data Storage" verkaufen. Hat da jemand Erfahrungen mit? Oder sterben die ebenso zügig, wie
die Matshitas Drives die Apple verwendete?
 

steffensam

Mitglied
Mitglied seit
13.10.2014
Beiträge
280
also ich habe schon einige mit einer Reinigungs-Cd wieder zum laufen gebracht.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.643
Das Reinigen der Linse ist noch nicht alles. Da ist noch ein bissel was darunter.

Vorsichtiges reinpusten mit Druckluft unter die Linse kann auch was bringen.
 

akumetsu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.08.2011
Beiträge
2.058
Bei mir sind auch alle kaputt gegangen. Vermutlich weil sie nie benutzt wurden. Wenn ich dann doch mal eine CD/DVD reingesteckt habe wurde sie im Normalfall prompt wieder ausgespuckt... Sowohl beim PB als auch bei meinem alten MBP wurden die Laufwerke jeweils einmal auf Garantie getauscht und waren relativ bald danach wieder kaputt. Ein weiterer Tausch auf eigene Kosten kam nie in Frage.

Ich habe aber auch das gleiche Problem mit den Akkus! Der vom alten MBP hatte sich aufgebläht, der Newertech Ersatzakku wurde nach kurzer Zeit nicht mehr geladen und bei meinem 15er MBP (Early2015) wurde letztes Jahr noch der aufgeblähte Akku auf Garantie getauscht und kürzlich hat auch der "Neue" wieder damit begonnen. Die 2te Zelle von links macht mir nun wieder eine Beule in den Boden. AppleCare im Jänner ausgelaufen, Seriennummer natürlich nicht im Austauschprogramm obwohl es aus der betroffenen Serie kommt und schon das 2te mal betroffen ist! :motz:
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
24.878
mein 2012er MBP 15" liest CD's wie am ersten tag.
Frage mich wirklich warum... Bei allen anderen Geräten die ich besaß sind die Laufwerke im Eimer.

Alle paar Monate lese ich damit eine neue drei Fragezeichen CD aus.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.855
Alle paar Monate lese ich damit eine neue drei Fragezeichen CD aus.
Leider sind alle 2020 veröffentlichten Folgen so arg schlecht, dass ich die Serie nun aufgegeben habe. Die Stimmen abseits der Hauptdarsteller sind oft nicht gut, passen auch nicht immer zum Alter der Charaktere dazu und die Handlungen werden immer absurder, da frage ich mich wie die drei ??? es noch nüchtern im Studio aushalten um das aufzunehmen. Mit Höhenangst angefangen bis zum Mottenmann. Davor, also bis Ende 2019, waren nur wenige wirklich schlechte Folgen dabei.

Auch ärgerlich, dass sie die drei ??? weiterhin in ihre Clichés pressen müssen und ihnen keine Charakterentwicklung zugestehen, obwohl die Detektive gute 6-8 Jahre gealtert sein müssen seit Beginn der Reihe. Justus zwängt man weiterhin auf, von "spezialgelagerten Sonderfällen" reden zu müssen und Bob und Peter müssen sich weiterhin darüber echauffieren und trotz Volljährigkeit regelmäßig so tun als verstünden sie mal wieder nur Bahnhof.

Ich habe aber auch das gleiche Problem mit den Akkus! Der vom alten MBP hatte sich aufgebläht, der Newertech Ersatzakku wurde nach kurzer Zeit nicht mehr geladen und bei meinem 15er MBP (Early2015) wurde letztes Jahr noch der aufgeblähte Akku auf Garantie getauscht und kürzlich hat auch der "Neue" wieder damit begonnen.
Ich glaube entweder es hat was mit der Qualitätssicherung oder die Akkutechnologie ist einfach so instabil. Ein MBP aus 2009 funktioniert noch dem originalen Akku, ein 2015er bekommt nun den dritten Akku in 5 Jahren ohne Kulanz durch Apple :( Da ich meine Macbooks inzwischen nach 1-2 Jahren wieder verkaufe und durch ein neues ersetze, ist mir das egal. Der finanzielle Verlust durch den raschen Tausch wird dadurch gutgemacht, dass ich keine 200 Euro mehr für neue Akkus hinlegen muss. Mit dem Geld das Apple von mir nur für neue Akkus erhalten hat (4x 200 Euro seit 2015 ca) kann ich mir schon fast ein neues Air kaufen.
 

iNyx

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
936
Warum sind bei vielen 2006-2011er Macs / Macbooks die Combo / Superdrives defekt?
Weil Apple hier Geld gespart und minderwertige Laufwerke verbaut hat. Das ist der Grund. Es muss nicht jedes Laufwerk defekt sein, aber viele sind’s. Bei meinem ersten Intel iMac von 2006 war nach m halben Jahr Schluss, bekam aber natürlich ein neues eingebaut.
 

MarcNRW

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.04.2015
Beiträge
1.088
Bei meinem 2012er funktioniert das Laufwerk noch ohne Störungen, allerdings habe ich es auch kaum genutzt. Nutzt ihr heute noch oft CD/DVD-Laufwerke am Mac bzw. PC? Ich nur noch bei meinem Windows-Laptop auf der Arbeit, aber auch nur noch selten. Privat gar nicht mehr und vermisse es dort auch überhaupt nicht mehr.
 

Rellat

Mitglied
Mitglied seit
26.04.2012
Beiträge
332
Bei eBay gibts ja Händler die noch passende Slot-In Laufwerke von "Hitachi-LG Data Storage" verkaufen. Hat da jemand Erfahrungen mit? Oder sterben die ebenso zügig, wie
die Matshitas Drives die Apple verwendete?
Das die schnell sterben kann ich nicht sagen. Mein iMac 2010 hat immer noch das Original Laufwerk drin.
Die wurden doch millionenfach verkauft. Die sind ja nicht nur in Mac's verbaut. Dieselben wurden auch in DVD Player oder im Auto verbaut.
So viele Hersteller gab es eh nicht. Das hat sich irgendwann für die nicht mehr rentiert. So ein Laufwerk kostet im Einkauf 5$, was soll man da noch verdienen.
Ich denke du kannst ruhig irgendeins einbauen was da rein passt. Kannst froh sein wenn du noch eins bekommst.
Kannst auch mal die Reinigung probieren, vielleicht bringt es ja was.
Ansonsten halten die eigentlich ewig. Die werden doch nicht täglich benutzt.