Warum sind alte Macs so unverhältnismäßig teuer?

metron

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.11.2004
Beiträge
179
Hi,

eine Frage, die mich schon länger bewegt: Warum kosten "alte" Macs (z.B. der Cube 450MHz für 530 Euro) immernoch so viel Geld?
Also mit einem Cube mit 450MHz kann doch unter OSX niemand ernsthaft in angemessener Geschwindigkeit arbeiten. Ich meine, die Geräte sind fast nicht mehr nutzbar und trotzdem so teuer. Warum?

Hoffend auf Erleuchtung.
 

Pharell

Aktives Mitglied
Registriert
26.11.2004
Beiträge
1.423
Der Cube wurde nicht so lange produziert und ist halt durch die außergewöhnliche
Form zum Liebhaberstück gereift
 

Jakob

Aktives Mitglied
Registriert
05.01.2004
Beiträge
1.070
Halt mal, mein Vater arbeitet an nem G4 350Mhz unter OS X mit neuer FP und Grafikkarte und ordentlich RAM (das kostet ja nix mehr heutzutage). Es klappt sehr gut.

Beim Cube schwingt ein immenser Kultfaktor mit, aber auch die weniger kultigen Macs sind noch sehr gut zu nutzen.
 

t_h_o_m_a_s

Aktives Mitglied
Registriert
24.05.2003
Beiträge
13.366
...na ja, warum ist ein alter Alfa Romeo begehrter als z. Bsp. ein alter Opel :o ?
 

Larzon

Aktives Mitglied
Registriert
02.11.2003
Beiträge
8.051
Cube ist Liebhaberstück.

Und wieso sollte man damit nicht arbeiten können?
Konnte man doch vor 5 Jahren auch :rolleyes:
 

Spike

Aktives Mitglied
Registriert
16.09.2003
Beiträge
15.683
Weil es genug Deppen gibt die so viel dafür bezahlen!
Warum auch immer, Kult hin oder her.

Angebot und Nachfrage regeln den Preis...

Teilweise gibt es ja für wenig mehr Geld sogar Neuware!
 

Larzon

Aktives Mitglied
Registriert
02.11.2003
Beiträge
8.051
Vielleicht denken die auch : " Wenn schon mini dann Cube!" :D
 

Ren van Hoek

Aktives Mitglied
Registriert
18.08.2004
Beiträge
5.858
ich habe mich mittlerweile entschieden, den neuen iMac G5 statt eines iMac G4 zu kaufen, weil's die 300 Öcken auch nicht mehr fett machen (man beachte die Garantie, die ich beim G4 nicht hätte)
 

Al Terego

Aktives Mitglied
Registriert
02.03.2004
Beiträge
4.691
Nicht mehr nutzbar? Sehe ich nicht ganz so.
In vielen Agenturen und Firmen stehen alte Macs, die zwar nicht mehr im Tagesworkflow mitrattern, aber immer noch genug Puste haben, um als Stand Alone Lösung ihren Dienst als Mailserver, Scanner-Mac und Co. zu tun.
Krasses Beispiel: In meiner Zeit im Verlagswesen tat ein oller LC seinen Dienst als internes Mailserver-Bindeglied zwischen der Büroetage der Toten Hosen, einem Zeitschriftenverlag einer Verwaltungsabteilung und der Außenwelt. Up to Date waren seinerzeit beige G3s. Die Pizzaschachtel muckte zwar manchmal auf, hielt sich aber erstaunlich lange. :D
Gruß, Al
 

René Planète

Mitglied
Registriert
08.04.2005
Beiträge
258
Mal im Ernst ...

... ich war letztens hier in der Redaktion einer der größten Tageszeitungen. Da standen noch reichlich BlauGraue rum, und nur ganz wenige G5. Die Kisten laufen immer noch klaglos und stabil.

René
 

McOdysseus

Aktives Mitglied
Registriert
31.12.2003
Beiträge
6.041
Bei einem der Moderatoren dieses Forums werkelt im professionellen Betrieb noch
mein G4 Sawtooth von '99 und schlägt sich dem Vernehmen nach ziemlich wacker!
Das möchte ich mal von einem Wintel-rechner hören! :)
 

arne1900

Aktives Mitglied
Registriert
28.09.2004
Beiträge
1.457
Im Vergleich mit Windowsrechnern mit dieser Zeit ist das unglaublich.
Am Freitag letzter Woche war ich dabei, als Schüler mit iMovie ein bisschen DV Material auf zwei iMac G3 schnitten. Keiner wollte mir glauben, wie alt diese Geräte sind.
Windowsgeräte aus dieser Zeit kann man noch nicht mal mehr verschenken.
 
J

Junior-c

In einen Cube kann man ja einen Dual G4 1.7 GHz verpflanzen. So gesehen finde ich den nicht soo schwach... :D

MfG, juniorclub.
 

ideofunk

Aktives Mitglied
Registriert
02.02.2005
Beiträge
1.307
Alte Macs sind nicht "teuer" sondern "wertstabil". ;)
 

zweiundvierzig

Mitglied
Registriert
23.04.2004
Beiträge
230
ideofunk schrieb:
Alte Macs sind nicht "teuer" sondern "wertstabil". ;)

Genau!!

Das liegt einfach daran, dass man auch mit einem G4/400 noch Geld verdienen kann. Und sie laufen und laufen und laufen....

Und das weiß der Verkäufer von so einem Teil halt auch. Also...

schöne Grüße
42
 

Ezekeel

Aktives Mitglied
Registriert
29.03.2004
Beiträge
7.567
thomas-147 schrieb:
...na ja, warum ist ein alter Alfa Romeo begehrter als z. Bsp. ein alter Opel :o ?

ich würde meinen alten opel einen alfa jederzeit vorziehen. und opelaner gibt es ja auch genug! ;)
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2004
Beiträge
20.989
arne1900 schrieb:
Im Vergleich mit Windowsrechnern mit dieser Zeit ist das unglaublich.
Am Freitag letzter Woche war ich dabei, als Schüler mit iMovie ein bisschen DV Material auf zwei iMac G3 schnitten. Keiner wollte mir glauben, wie alt diese Geräte sind.
Windowsgeräte aus dieser Zeit kann man noch nicht mal mehr verschenken.

Da hab ich andere Erfahrungen. Mein PC von 1999 läuft ganz hervorragend, schneller als der entsprechende Mac aus der Zeit. Nutze ich für Homebanking und div. andere Zeugs was am Mac nicht läuft.

Für den Mac kriegt man noch was, den PC hat man mir nachgeschmissen. (Ich wollte ihn eig. nicht geschenkt haben ;))

Ich kann mir die hohen Gebrauchtpreise eig. nicht erklären.
 

coblin

Mitglied
Registriert
03.06.2005
Beiträge
731
MacEnroe schrieb:
Da hab ich andere Erfahrungen. Mein PC von 1999 läuft ganz hervorragend, schneller als der entsprechende Mac aus der Zeit. Nutze ich für Homebanking und div. andere Zeugs was am Mac nicht läuft.

Für den Mac kriegt man noch was, den PC hat man mir nachgeschmissen. (Ich wollte ihn eig. nicht geschenkt haben ;))

Ich kann mir die hohen Gebrauchtpreise eig. nicht erklären.

Klingt für mich aber eher nach einer Ausnahme! Schau mal, wie lange ein Mac druchschnittlich im Gebauch ist, bevor er ersetzt wird. Das sind meistens ein oder zwei jahre mehr als ein PC.
Gut, vielleicht liegt das auch daran, das es viele Leute nicht verstehen, den PC anständig zu warten..und beim Mac fällt das halt weg.

Ausserdem ist ein Mac halt besser verarbeitet als ein PC...
 
Oben