Warum ruckeln viele Spiele unter Classic so?

Dieses Thema im Forum "Mac Spiele" wurde erstellt von laukel, 21.10.2006.

  1. laukel

    laukel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.536
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    27.11.2004
    Wenn ich versuche, so ein paar nette Klassiker für zwischendurch zu spielen, die noch für OS9 sind, will mir das auf dem iMac G5 nicht so recht gelingen, da die Spiele in der Classic-Umgebung einfach nur abartig ruckeln und damit nicht spielbar sind.

    Gibt es einen Trick?
     
  2. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Panther installieren. Wer weiß, was Apple in Tiger gedreht hat …
     
  3. Grannysmith01

    Grannysmith01 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.09.2006
    Ruckelt unter Panther auch, zumindest hab ich da einmal Deus Ex probiert :(
     
  4. laukel

    laukel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.536
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    27.11.2004
    Was nicht klärt, warum das so sein muss.
     
  5. Myuu

    Myuu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    01.04.2004
    Wenn ich das Prinzip von Classic nicht falsch verstanden habe, dient dieses ja als Emulator für OS9.

    Und Emulatoren ziehen sehr stark an der Systemleistung, was "anspruchsvolle" Anwendungen schon mal in die Knie zwingen kann.
     
  6. laukel

    laukel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.536
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    27.11.2004
    Naja, ich weiss nicht. Ich rede da zum Beispiel von "Ferazels Wand". Das habe ich auf meinem PM 6100/66 gespielt. Jetzt benutze ich einen iMac G5 mit 2,1 GHz. An der Systemleistung sollte es doch nicht hapern.
     
  7. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Letztlich doch ;)
    "TrueBlueEnvironment" schnappt sich nach und nach alles, was der Prozessor zu bieten hat. Bei 100% Prozessorauslastung ist dann Sense und das Ruckeln beginnt. Vermutlich ein Bug, der von Apple gewiss nicht mehr gefixt wird.
     
  8. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47.809
    Zustimmungen:
    3.797
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    wenn es alte spiele mit 3dfx support sind, dann probier mal macglide.
    da wird dann der ganze 3dfx glide kram auf opengl gemappt und die sollten dann ganz gut laufen...
     
  9. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47.809
    Zustimmungen:
    3.797
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    naja, nicht wirklich eine bug, sondern preemptives multitasking ;)
    da wird halt ein kooperatives multitasking (OS9) auf eine preemptiven multitasking system (OS X) laufen gelassen.
     
  10. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    22.10.2005
    OK, das kann man natürlich auch so sehen. ;)
    Problem ist wohl, dass die Classic-Umgebung aus irgendwelchen Gründen Amok läuft, seine bloße Existenz auszuweiten sucht, die erlangte Macht aber nicht an seine Kinder weitergibt.
    Für mich ist es ein Fehler, insbesondere, da es früher nicht auftauchte. Die Canon Toolbox zum Beispiel ist auch groß im Prozessornapping. Vielleicht kann dem Mac OS 9 Programm geholfen werden, wenn dem preemptiven Multitasking mit einem beherzten "renice" unter die Arme gegriffen wird, quasi eine UN-Hilfsaktion gegenüber dem TrueBlueEnvironment?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2006
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen