Warum nur?

PowerApfel

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.05.2004
Beiträge
37
Warum nur ist es nicht möglich, in iMovie als ".mov"-Dateien gespeicherte Filme in gültige ".mpg"-Dateien zu wandeln?? Habe bisher keine Möglichkeit dazu gefunden. Oder habe ich was übersehen?

Hintergrund: Die ".mov"-Dateien spielt QT zwar anstandslos ab, aber mein neues EyeHome möchte gern ordentliche ".mpg"-Dateien haben.

Wer weiß Rat? Danke!
 

2nd

Aktives Mitglied
Registriert
25.07.2004
Beiträge
9.020
Naja, nicht umsonst kosten die ganzen KonverterTools (Compressor, Cleaner z. B.) Geld.

Ich sitz grad nicht am Mac, ich kann morgen man nachschauen, was man mit iMovie und iDVD erstellen kann. QT müsste zumindest MPEG1 können. Sonst öffnest Du Deinen *.mov Film im Quicktime Player und exportierst ihn von da aus als MPEG1.

MPEG2 (DVD Standard) kostet extra und gibt es als Plugin für QT.

Frank
 

bebo

Aktives Mitglied
Registriert
20.11.2003
Beiträge
3.714
Jep. MPEG1 ist möglich. MPEG4 auch mit codec glaube ich.
 

PowerApfel

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.05.2004
Beiträge
37
2ndreality schrieb:
Sonst öffnest Du Deinen *.mov Film im Quicktime Player und exportierst ihn von da aus als MPEG1.
Frank

Danke für den Tipp! Aber ich finde im QT Player die Option "Exportieren" nicht - oder ist dazu QT Pro notwendig? Kann man evtl. mit QuickTime Pro .mov-Filme ins mpeg1-Format konvertieren???
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben