Warum Mac???

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
Punkte Reaktionen
2
ja Netzwerkkarte habe ich
 

Jackintosh

Mitglied
Dabei seit
19.11.2001
Beiträge
415
Punkte Reaktionen
0
Daten und Software

Hi Yoda.

Die Daten vom PC kriegst Du am besten über eine Netzwerkverbindung oder Cd-RWs auf den Mac. Bei Netzwerkverbindung (via Ethernet) kannst Du dich dann noch mal melden, wenn es soweit ist, das ist die einfachste Variante. ISO- und Joliet-CDs (letzteres ist der Windows-Standard) kann der Mac unter X problemlos lesen.
Diskette sind wirklich unpraktisch, über ISDN hast du die Daten schneller per email gesendet und empfangen als über Diskette kopiert. :)

Was an Software dabei ist, das kann Dir der Händler deiner Wahl oder Apple selber sagen. Auch auf den entsprechenden Webseiten sollte das zu finden sein. Das ist von Modell zu Modell unterschiedlich. bei iMac und eMac ist AppleWorks dabei, für den Heimanwender ausreichend, kann MS Office-Dokumente öffnen und auch im MS Format sichern. MS Office v X ist genauso umfangreich wie das Windows-Gegenstück, laut MS sogar besser, kostet allerdings ne ganze Menge.
Allgemein kann man sagen, daß es für den Mac im Allgemeinen hochwertigere Shareware gibt als für Windows, so meine Erfahrung mit beiden Systemen.

Was die Entscheidung für ein Modell betrifft, das schwenkbare Display vom iMac will ich nicht mehr missen. :D

Gruß
Jackintosh
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
Punkte Reaktionen
2
Hi Jackintosh,

das mit den RWs finde ich dann nicht so lustig - ich müsste dann mind. 50GB transferieren....

Die Formate von den CDs sind doch aber die selben wie beim PC, oder?
Ist es beim Mäkki auch möglich VCD bzw S-VCDs zu erstellen?

Wenn dann möche ich schon den neuen Dual mit 2 x 800 MHz?
...weil ich gerade dabei bin -> wieviel Ram würde ich dann benötigen -> genügen 256MB? oder sind 512 sinnvoll?

Wo liegt denn da der Unterschied von den DDR-SIMMS - es gibt ja 256er Chips um 100.- und andere um ca. 200.-

cheers und Dank im Voraus

Yoda
 

maclooser

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
1.132
Punkte Reaktionen
0
Wenn Du Netzwerkkarte hast ist der Datenaustausch kein Problem. Wenn Deine CD's im ISO 9660 Format gesichert sind; kein Problem für Mac. VCD mit den richtigen Programmen, i.O.
Unterschiedliche Preise zeigen in der Regel die unterschiedlichen Sortierungen an, schlechtere sind günstiger. Das muss nicht sein, das kann so sein. Je nach Schwankungen in der Produktion werden geforderte Werte unterschritten und dann als B Ware oder schlechter verkauft.
Persönliche Anmerkung:
Mir ist es unverständlich, dass Du Dich im Vorfeld verrückt machst. Du hast hier eine "kostenloses Forum" mit sehr kompetenten Usern. Wenn es hart auf hart geht, es gäbe auch noch proffesionelle Helfer. Warum gehst Du nicht nach den Prinzip: Learning by doing. Du musst Dich sowie so von Strukturen au Windows verabschieden; der einfachste Weg ist der Beste.
diese Erfahrung mache ich bei "Switchern" immer wieder.
Virtual PC sollte als eine Alternative angesehen werden; die Performance ist nicht das Beste.hier wird eine Oberfläche "emuliert"(aufgesetzt, die sich (fast) genau so verhällt, wie die Originale)
 

Onophrio

Mitglied
Dabei seit
01.07.2002
Beiträge
392
Punkte Reaktionen
5
Heisser Tipp:

Ich bin's nochmal!

Hab einen heissen Tipp für Dich!
Meld Dich bei ebay an, verkauf Deine Kiste in EINZELTEILEN, also rechner, TV Karte extra, zusätzliche Platten extra,also allen Schnickschnak extra (bringt mehr als alles zusammen).
Geh dann zu Cyberport.de o.Ä., bestell' Dir Deinen QS Dual 800, besser den eine Nr größer (da ist SuperDrive dabei, bestens gewappnet für die Zukunft),
ein StudioDisplay (oder 2 und mach einen Mega-Desktop / Alternativ eine Röhre oder bei ebay ein CRT-StudioDisplay, oder einen anderen Flachbildschirm), apple pro Speakers dazu, und einen Formac- TV Tuner.
Die Plattenkapazität sollte langen, kannst ja sonst fast bis zu einem halben Terabyte aufstocken. MS Office v.X dazu und Du bist allen Situationen gewachsen. Es gibt auch Word einzeln, und für normale Tabellenkalkulationen usw. reicht AppleWorks (Im Lieferumfang des Mac) voll und ganz, ist nicht so eine halblebige Sache wie Microsoft Works, das alles kann und nichts richtig.
Dann sei glücklich. und wenn Du DANN noch Hilfe brauchst....weisst Du ja wo du uns findest.
Wie gesagt, das Geld nicht für einen PC ausgeben, sondern in einen Mac investieren!

Ach ja, der Arbeitsspeicher ist deshalb so teuer, weil Apple höhere Ansprüche in puncto Qualität setzt und eigene Speicher- Spezifikationen hat. Es geht auch der 'Normale' Speicher, jedoch golt auch hier: Speicher einmal kaufen und es funktioniert!
Den kleinen (gar nicht soo feinen) Qualitätsunterschied, der die ganzen Preise verursacht, merkst du erst wenn Du das Pro Keyboard benutzt, die Pro Speakers erschallen oder Du den QS aufmachst, ohne zig wackelige Blechschrauben rauszudrehen und dann wieder das klemmende Gehäuse raufzupressen.

Und ist es Dir zu teurer: versuch's mit dem Einstieg mit dem iMac G3 Snow, den kriegst du unter € 1000.-
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
Punkte Reaktionen
2
@Maclooser

dass ich mich im Vorfeld verrückt mache - der Meinung bin ich gerade nicht - das Problem liegt vieleicht daran, dass bei mir im mom ales so schnell geht....

bis vor einer knappen Woche "wusste" ich noch recht wenig über den MAC - ich war auch immer davon überzeugt, das mir der PC für meine Zwecke genügt (ich hab mir ja erst vor einem knappen Jahr einen gekauft ) bis mich dann ein Kumpel wegen dem angesprochen hat - ich wollte ihm ja irgendwie beweisen, dass der MAC doch nicht so viel besser ist als der PC (obwohl von der Quali - Soft- + Hardware - war ich selbst schon überzeugt) aber mittlerweile habe ich genau das Gegenteil erfahren und bei meine Nachforschungen gesehen -> ich "befürchte!" ich muss mich ergeben und wechseln... :) :) :)

Ich werde mir nun wie schon erwähnt am Montag noch mal einen MAC in natura ansehen, aber ich schätze es mittlerweile so ein, dass es nicht lange dauern wird bis einer bei mir zu Hause steht...

@oniophrio

ich bin mir immer noch nicht ganz sicher welche Konfiguration ich nehmen soll

Eine Nr. grösser ist ja ca 1000.- grösser -> das will ich im mom nicht ausgeben.

ich dachte an den neuen 800er Dual mit ev. 512 RAM - wobei ich mir noch nicht ganz sicher bin ob ich beim DVD-LW zuschlagen soll, weil es immer noch keinen Standard gibt - ev. möchte ich aber schon 2 LWs haben.

Flachbildschirm - davon bin ich noch nicht überzeugt weil der ja - je nach Modell - mehr kostet als der Rechner.

ist Appelworks wirklich im Lieferumfang dabei - das glaube ich nicht...
Beim Betriebssystem - das wird wohl hoffentlich das neue 10.2er sein - sollte lt. Macworld ganz gewaltig sein....

Microdoof wollte ich so gut wie möglich meiden...

Vom Preis her - es geht sich schon das Grundmodell mit eingem Zubehör aus -> Adapterstecker für den HP4L USB->Seriell und einige USB Stecker bräuchte ich auch noch - 2 sind mir zu wenig.

Bezüglich TV-Karte - was würdet ihr mir empfehlen, falls die Theater nicht läuft - ich bräuchte einen Tuner - Vid-Eingang und Radio -> ev. mit Fernbedienung die ich ev. auch für andere Proggis verwenden kann...

so jetzt höre ich auch wieder mal auf mit meiner Tipperei und bedanke mich noch für eure Geduld mit mir....
(aber ich glaube es trägt schon Früchte.... :) )
 

maclooser

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
1.132
Punkte Reaktionen
0
DVD zu erstellen ist eine schöne Sache, glaube mir. Ich bin Sammler und Jäger. Und die ewige Datenbrennerei auf CD's ist mir zuwider. Die neuen G4 haben einen 2ten 5,25 Zoll Einschub. Ich bin aber der Meinung eine externe Alternative ist immer besser(Energiekosten). TV Karten gibt es auch für den Mac. Externe Lösungen sollten da auch von Hauppauge rumgeistern. Lege Dein Augenmerk mehr auf vorhandene Treiber. Microsoft zu meiden kann fast ausschliesslich ein gewaltiger Vorteil sein. Wenn Du keine Tabellenkalkulation brauchst, sondern nur mal einen Brief schreiben willst; Textedit ist auch für mich ausreichend. Ein USB Hub kostet auch nicht die Welt und 8Ports sind manchmal nicht von der Hand zu weisen.
Warum keiner von uns Wert auf die G4s legt:
Der G4( Tower) ist zwar sehr gut aufrüstbar. Du hast die derzeit neue Macwelt, lies Dir den Artikel nochmal durch. iMac mit TFT ist eine gute Wahl, wenn Du nicht unbedingt Lüftergeräusche als Lieblingskullisse hast. Ich höre mir lieber Musik an. Ich weiss nicht, von wo Du bist, aber schaue Dir die Geräte an, geh ran und arbeite mit. Unzufriedene (*Win)User gibt es genug. Der G4 ist eigentlich für DTP'ler und andere Designer. Also Profigerät. Die portablen haben auch (fast) alle gute Performance und sind eben auch überall einsetzbar.
Ach ja; und die Kopfprämie bitte an den Admin von macuser überweisen;)
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
Punkte Reaktionen
2
Jäger und Sammler -> ich glabue da sind wir Partner... :)

Wieso sind die Energiekosten bei den externen besser?
Mir ist am liebsten alles in den Kasten rein und fertig -> dann habe ich die Geräte und nicht die Kollegen.

Bei den TV-Karten muss es ja nicht unbedingt eine Hauppauge sein -> mir "genügt" auch eine andere falls die dementsprechende Funktionen aufweist...

Tabellenkalc. naja ab und zu wäre es schon angenehm - kann man Appel Works mit dem MS-Works in etwa vergleichen oder ist es schon fast wie das normale Office-Paket?

IMac - da weiss ich jetzt nicht worauf du hinaus willst - ich wäre eben bisher mehr fürs Power-Book,denn wenn dann möchte ich mir mal jetzt einen MAC kaufen und dann mal einige Jahre nicht mehr umsteigen oder aufrüsten.
Das mit den Lüftergeräuschen wäre ein Thema für mich... aber lieber habe ich ein paar Steckplätze und etwas mehr Speed.

Woher ich bin!? - ich bin ein richtiger Tiroler!!! :) :) :)

...und einen Tragbaren möchte ich eher weniger.

????Kopfprämie???? Wieviel ist mein Kopf wert????????????? :eek:
 

maclooser

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
1.132
Punkte Reaktionen
0
Das mit der Kopfprämie ist ein Witz gewesen; aber ich glaube, wir sollten mal mit Apple in Verhandlungen treten und Kopfprämie verlangen;)
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
Punkte Reaktionen
2
Geht es dabei darum wen ihr von der DOSe wegbekommt? :)

..so eine Art wie Wettkamp wer am meisten "bekehrt"? :) :)
 

mampfi

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.06.2002
Beiträge
1.163
Punkte Reaktionen
40
Guata morga mitteinand,

Yoda: also, mit Entscheidungen tust Du Dir da anscheinend wirklich ein bisserl schwer! Glaube uns: in der mac-welt ist alles (meistens) so viel einfacher als in der windoof-welt. Die verquere Denkerei wie zu windows zeiten hab ich längst hinter mir gelassen. Und nochmal: Du solltest dir an erster Stelle überlegen, wofür Du Deinen Mac haben möchtest! Ich selbst habe einen PowerMac G4 im Tonstudio stehen (selbst da steht der mac in geräuschisolierter Umgebung) und zum alltäglichen Arbeiten nehme ich mein PowerBook und ich sage Dir: nie wieder diese höllen Lüftergeräusche. Es tut so gut wenn du den mac nicht mal hörst beim arbeiten. Also nochmal: guck dir auch unbedingt den iMac G4 mit 700 (combo-lw) oder sogar den 800 (mit superdrive) an. Und von wegen Kompatibilität: bis die Industrie das mal in Griff kriegt sind wir glaub ich alt und taub! Wenn Dir das PowerBook zu teuer ist (ich habs aber auch schon für 2550,- Euro gesehen) dann schau Dir halt ein iBook an. Da hast Du dann auch wieder mehr Software dabei.
Aber wirklich, generell gilt: don`t overdo it! Entscheide Dich für den Mac und alles andere wird sich von selbst finden.

Grüße nach Tirol, manfred
 

Onophrio

Mitglied
Dabei seit
01.07.2002
Beiträge
392
Punkte Reaktionen
5
Also ich muss ja absoluz zustimmen, ich selbst käme auch nie auf die Idee, einen QS zu kaufen. Als Grafiker, Musiker etc. klar, aber für normale User reicht nicht nur der eMac (bzw iMac für Designmenschen), er ist sogar überdimensioniert! Oder kann mir jemand sagen, der mit Internet, Office, itunes und Co auch nur annähernd regelmässig die Leistungskapazität eines G4 800 iMac oder eMac am Horizont erkennt?
aber er will ja eher was zum Karten reinstecken usw. die Schrauberei und Bastlerei liegt im wohl noch im Blut, bei Windoofs ist das ja Gang und Gäbe dass man schraubt, deshalb glauben die nicht, dass das eigentlich gar nicht sein muss.
Aber WENN G4 Tower, DANN mit Apple studio Display, da kriegst Du mit der aktuellen Promo bis zu €500.- Rabatt! Und hats eines der einzigen TFt- Displays, die selbst Grafikern genügen.
Kannst dir ja den DVD- Brenner nachrüsten wie gesagt, bei den neuen ist ja noch ein Chromschlitz frei.
Oder:
eMac SuperDrive mit 800 Mhz, 60 GB, 256 MB RAM für € 1.799.- und das Formac Pro TV II für € 135.- und Du hast eigentlich alles, was Du willst. mehr als 60 GB brauchst Du dann eh nicht, wenn DVD Brenner dabei ist, hast satt Rechenleistung und kannst RAM aufrüsten (was man anfänglich jedoch kaum braucht, und hast Deinen Fernseher mit sämtlichen Ausgängen.
z.B. bei www.cyberport.de
Ach ja, AppleWorks ist DEFINITIS im Lieferumfang JEDES neuen Macs enthalten, und mit 10.2 Jaguar musst Du nur hinschauen, bei den Towern ist es fix dabei, beim eMac weiß ich nicht....
Ach ja, warte doch mit dem Mackauf bis 10.09.2002 und setzt dich an dem Tag um 10:00 Uhr an den PC, und schau mit Quicktime 6 (gibt's auch für PC) auf der Apple- seite unter Quicktime die Keynote zur Apple Expo in Paris an. Wer weiß was Steve Jobs uns da schon wieder beschert? (Ich vermute UND hoffe für mich, dass es endlich den G4 im iBook gibt).
Vielleicht siehst Du mich ja dann, ich werde da sein!
Paris, ich komme!
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
Punkte Reaktionen
2
:confused: :confused: :confused: jetzt kenne ich mich langsam überhaupt nicht mehr aus...

nun bin ich fast soweit, dass ich auf den Mäkki umsteige und hätte dabei an den neuen Dual-Rechner gedacht und nun rät mir jeder davon ab...

Ich hätte es ja so geplant einen Rechner für längere Zeit zu haben - ich möchte ihn auch aufrüsten können...

Wofür ich ihn haben möchte - naja, für die dzt.igen geplant6en Anwendungen würde mir ein kleinerer auch genügen -> aber wie gesagt, ich möchte ihn ja schliesslich länger haben.

und für den MAC habe ich mich schon (fast) entschieden....

-> die Schrauberei und Bastlerei liegt im wohl noch im Blut, <- lol lol lol
mir ist eben lieber alles in einem Gerät zu haben als überall ein Kästchen herumstehen zu haben.

Kann man übrigens auch bei den anderen iMac und eMac zumindest eine zusätzliche Harddisk einbauen???

-> Aber WENN G4 Tower, DANN mit Apple studio Display, da kriegst Du mit der aktuellen Promo bis zu €500.- <- das kostet doch mehr als der ganze Tower.... :eek:

thx für die URL - cyberport ist eine gute Site...

...und ein iBook möchte ich im mom sowieso nicht...

Grüsse auch VON Tirol
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
Punkte Reaktionen
2
Noch etwas ist mir eingefallen:

stimmt das, dass man für die Grafikkarte Geforce 4 einen eigenen Adapter für den VGA-Monitor benötigt?

ist das nicht die selbe wie die vom PC?
 

Onophrio

Mitglied
Dabei seit
01.07.2002
Beiträge
392
Punkte Reaktionen
5
Hi Yoghurt!

Naja, ich werde mich hüten, Dir von einem tower abzuraten. Ich denke nur, dass es finanziell sinnvoller wäre. Aber wie Du schon erkannt hast, ist dann jede Erweiterung (bis auf RAM) ein weiteres externes Gerät. Auch die Festplatte. Zaubern kann auch Apple nicht (auch wenn man das manchmal glauben mag), aber für das Design des iMac bezahlt man auch einen Preis. Zum einen finanziell, zum anderen Platz IN der Maschine. Okay, dann also Tower. Den hast Du dann ja auch sicherlich ein paar Jährchen. Und dann kommt der G5! *gggg*
Die PowerMacs haben einen ADC- Ausgang, und man braucht in der Tat einen Konverter um einen VGA- Monitor anzuschließen! Kannst ja Deinen Monitor solange weiterbenutzen.
aber wie gesagt, mein Rat: WENN Du einen NEUEN QS kaufst, dann nimm' das Angebot des Monitors mit! Müssen ja nicht gleich 23'' sein! Wird finanziell sicherlich ein Sprung, aber der lohnt sich! Es sind wirklich die farbechtesten und brilliantesten TFTs, die es z.Zt. weltweit gibt.

Möge der Saft mit Dir sein!
 

z-charlotte

Mitglied
Dabei seit
04.08.2002
Beiträge
107
Punkte Reaktionen
0
hi yoda,
freut mich das du schon so überzeugt bist. ich habe meiner tochter bei ebay einen mac ersteigert (gegen persönliche überzeugung, da jahrelanger winuser) weil sie sich bei ikea in diese attrapen verliebt hatte und bin so zwangsläufig zum erstenmal mit diesem system in kontakt gekommen. aufgrund dieses ausgesprochen netten forums und einger eigenschaften des macs quäle ich mich schon seit wochen mit einem umstieg (den ich eigentlich gerne möchte) bislang sprechen leider alle harten fakten außer einer enormen sympathie gegen einen umstieg. ich kann dir nur raten vor einem umstieg genau zu prüfen wozu du den rechner am meisten brauchst und was dich dann bei apple erwartet.
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
Punkte Reaktionen
2
@onophrio

für einen Tower würde mir die Kohle im mom schon reichen, aber als dzt. Win-user verstehe ich nicht ganz warum ich einen TFT-Screeen obwohl er so teuer ist unbedingt dazu nehmen soll - der kostet ja auch über 1000.- und ist aber kleiner als mein derzeitiger 19" Bildschirm.

@charlotte

ich habe es mir schon überlegt - alles wozu ich éinen Compi brauche!!! kann der MAC - das meiste sogar besser - aber viel mehr treibt mich eher die Antipati von Microdoof wo anders hin...
 

sabotagehst

Mitglied
Dabei seit
28.05.2002
Beiträge
54
Punkte Reaktionen
0
HFS am PC

Schau mal hier nach

http://gamma.nic.fi/~lpesonen/HFVExplorer/
http://www.mediafour.com/
http://www.dataviz.com/

hier gibt es Tolls um HFS Volumen unter der Dose zu lesen (mounten). Die erste url ist freeware die anderen kommerziell. Das erste habe ich selber schon mal ausprobiert und es funktionierte sehr gut.

nochmal yoda zu deiner Aussage zu Antipatie Microdoof , gut sicherlich kann ich dich voll verstehen mit deinem Hass gegen Billy aber ich würde nie behaupten das ich mir einen mac kaufen würde nur weil ich nen antipatie gegen microdoof habe , dazu wär mir mein geld viel zu schade ! Ich habe mich schon lange genug gequält mit dem Fensterlogo und öfters kurz davor gewesen meine dose zu zerhacken .... aber ich möchte mir einen mac kaufen weil mich
1. seine leistungsfähigkeit beeindruckt
2. er eine wirkliche zukünftige Investition wert ist (ich ihn gewissermaßen als geldanlage sehe)
3. weil ich am mac kreativer , freier und schneller arbeiten kann
4. weil er ein kompaktes leises Gehäuse hat (iMac oder auch G4)

nun muß ich dazusagen das ich Multimediadesigner bin und für mich deshalb nur ein G4 Tower oder hoffentlich ein G5 in Frage kommt. Also kann ich nur hier einigen Antworten wieder voll zustimmen --- es kommt immer darauf an was man mit dem Mac anstellen möchte. Und wenn ich sehe das ein G4 nur zum surfen verwendet wird (sorry Bierbauch) dann tränen mir die Augen .... gibts eigentlich auch Kopfgeld wenn ein PC user einen PC user zum mac überzeugt ( wieder sorry bierbauch) ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
Punkte Reaktionen
2
@ sabotagehst

Danke für deine URLs - leider hatte ich jedoch noch kein Glück - das Problem liegt bei mir daran, dass XP die Firewire Platte nicht erkennt, aber nicht, aber mit den Shining-Tool konnte ich sie mounten - wenn ich jedoch einen Schritt weiter gehen würde - Partition erstellen, dann sind die Files ja alle futsch...

bez. PC - ich wollte immer schon ein anderes System als Microdoof und das was ich mittlerweile vom MAC erfahren habe klingt nicht schlecht - und es scheint mittlerweile alles zu funktionieren, was ich ich damit machen möchte...

im mom bin ich nur noch beim herumstöbern welche TV-Karte ich dafür verwenden könnte... - den Rest werde ich mal direkt testen!
 

sabotagehst

Mitglied
Dabei seit
28.05.2002
Beiträge
54
Punkte Reaktionen
0
alles klar ich wünsch dir jetzt schon mal viel spaß ... heul , ich werd mit dem kauf noch bischen warten
 
Oben Unten