Warum Mac???

Diskutiere das Thema Warum Mac??? im Forum Umsteiger und Einsteiger.

  1. Yoda

    Yoda Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    29.08.2002
    Hi @ll!

    Wahrscheinlich hört es sich für euch schon doof an oder ihr könnt dieses Thema schon gar nicht mehr lesen, aber trotzdem wende ich mich mal hier in diesem Forum an euch.

    Ich hatte vor langer Zeit mal einen Amiga und hatte mich immer geweigert einen PC zu kaufen - vor ca. 2 Jahren jedoch schlug ich trotzdem zu und kaufte mir zum 2. mal einen vor einem knappen Jahr beim Aldi 1800MHz... (obwohl ich immer noch eine gewisse Abneigung dazu habe)

    Nun sprach mich ein Arbeitkollege - ein begeisterter MAC-User an und er brachte mich fast soweit, sodass ich mir nun auch einen G4 kaufen würde.

    aber ich habe immer noch bedenken aus folgenden Gründen:

    - mir konnte noch niemand versichern, dass mein HP 4L mit Parallel-Anschluss funktioniert (mittels Adapter)

    - ich habe eine Hauppauge Theater TV-Karte und habe auch hier keinen MAC-Treiber gefunden.
    - hierfür möchte ich auch gerne die mitgelieferte Fernbedienung verwenden und damit auch andere Proggis steuern

    - ich möchte Video capturen (mit der TV-Karte)

    - ich möchte auch die Daten meines Nokia 6210 über die Serielle Schnittstelle sichern -> gibt es jedoch nicht!

    - ich fühle mich noch viel zu unsicher mit dem Virtuellen PC

    - ich habe noch kein vernünftiges Angebot mit Software bekommen (ein Packet wäre mir am liebsten)

    -Soundausgang ist auch nur in Stereo vorhanden -> ich möchte jedoch ein 5.1-System anschliessen

    - ich bin nun den PC gewohnt...

    ich würde sehr gerne von meinem PC trennen und auf einen Mac umsteigen, aber mir ist einfach das Risiko zu gross den PC zu verkaufen und einen MAC zu kaufen, falls ich dann die gewohnten Dinge nicht machen kann...

    kann mir hier jemand weiterhelfen...

    Danke schon mal im Voraus

    Yoda
     
  2. mampfi

    mampfi Mitglied

    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    19.06.2002
    warum Mac?

    Hallo Yoda,

    na, bei dem Nickname sollte Dir der Umstieg aber nicht schwer fallen: ich bin selbst erst vor etwa 2 Jahren von meinem damaligen Audio-Händler zur "weissen Seite der Macht" gelockt worden. Bis dahin war ich überzeugter Linux-User, notgedrungener Windoof-Anwender und habe meinem guten alten OS/2 Warp die eine und andere Träne nachgeweint (da gabs ja kaum Software dafür). So ein Umstieg ist immer ein gewisses Risiko. Die Frage ist doch: wieviel bist du bereit zu gehen? Ich würde meine Macs um nichts in der Welt mehr hergeben, auch wenn es die ein oder anderen Problemchen auch hier gibt. Und überleg mal: wenn Du mit einem iMac einsteigst (die Leistung der aktuellen Boliden dürfte genügen oder?) dann hast Du eigentlich schon alles an Software dabei, was Du für den Einstieg brauchst. Und dank OS X wird immer mehr auch an kostenloser oder kostengünstiger Software für den Mac verfügbar werden. Guck Dich doch mal im Forum um: so richtig üble Probleme wirst Du hier mit Sicherheit weniger finden als in Windoof-Foren.
    Also ich kann Dir nur raten: guck Dir die Mac-Welt ruhig mal genauer an, Du wirst es nicht bereuhen. Viele Grüße, Manfred
     
  3. Yoda

    Yoda Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    29.08.2002
    Hallo Manni!

    Danke für deine schnelle Antwort!

    ICH WILL JA WECHSELN!!!! endlich mal weg vom Winzigweich (Microsoft)

    aber ich möchte natürlich auch in etwa das selbe mit dem Mäkki machen können, was ich gerade mit dem PC mache.

    Am wichtigsten wäre für mich (ausser den üblichen Dingen wie Office, Fotos, MP3s, DVD, Video) auch noch das Vidoe-Capturen und auch der Betrieb meines Lasers HP4L und der Sound...

    mein Arbeitskollege redet täglich auf mich ein.... :))))

    worauf müsste ich nun verzichten, wie du mir geschrieben hast?

    cheers

    Yoda
     
  4. maclooser

    maclooser Mitglied

    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.11.2001
    Verzichten musst du eigentlich auf gar nichts. Über kurz oder auch mal etwas länger gibt es auf dem Macmarkt immer eine Lösung, die ebenbürtig, wenn nicht besser, als auf anderen Plattformen sind. Wie intensiv willst Du denn Vidoe-Capturen. Alles eine Frage des Geldes. Apple bewirbt doch gerade sehr intensiv diese Sparte. Soungausgabe ist nicht unbedingt mein Fach, ich kenne aber sehr viele, die gerade den Mac als Hauptplattform für diese Arbeiten nutzen. Was soll man mehr sagen. Gehe doch einfach mal in eines der vielen Fachgeschafte in denen auch Macs zum ausprobieren stehen. Mit Deinem Drucker; ich bin mir nicht ganz sicher, aber das sollte auch machbar sein. Unsicherheiten wird es immer geben. Wenn Du arbeiten willst, einen gewissen Spassfaktor noch dazu, das eine oder andere Amigalike erleben willst, dann ja.
    Aber wie gesagt, alles eine Preis und Kostenfrage.
     
  5. Yoda

    Yoda Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    29.08.2002
    Hi Maclooser!

    Naja bezüglich Videocapture... ich möchte eben ab und zu mal was vom TV aufnehmen und ev. die Werbung herausschneiden und dann auf eine CD bruzeln...

    Aufnahmeprogrammierung - ev. mit EPG wäre auch vom Vorteil - also nichts besonderes.....

    Dazu wäre es eben fein, wenn ich mein vorhandenes Soundsystem von Creativ verwenden könnte - Dolby Digital - bzw Sourround.

    ...und allzu teuer sollte es eben auch nicht sein....

    bezüglich Fachgeschäft - da war ich gestern - als ich im sagte was ich alles machen möchte hat es ihm auch etwas Kopfzerbrechen bereitet.

    Preis und Kosten:

    Welchen Mac soll ich dann nehmen - wahrscheinlich den G4 Dual mit den 800MHz, oder? der liegt ja bei ca. 2200.- und was brauche ich noch dazu????? wahrscheinlich noch eine TV-Karte falls die Hauppauge nicht funktioniert und noch einen USB-Par Adapter für den HP - (das ist das was ich im mom weiss)

    und vor allem Software - da ist in der Grundausstattung ja fast nichts enthalten....
     
  6. robkru

    robkru Mitglied

    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.06.2002
    Na ich sag mal für den normalen Mensch reicht auch der eMac. Der hat einen G4 Prozessor, einen genügend großen Bildschirm und DVD/CD-RW. Und das ganze für gerade mal 1200EUR. Da kann man bis man auf 2200EUR kommt noch ne Menge aufrüsten.....
     
  7. Onophrio

    Onophrio Mitglied

    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    01.07.2002
    Hi!

    Komm zu uns!!!! *g*

    Nein, im ernst, ein eMac reicht ja völlig zum Einsteigen, und ist wesentlich günstiger als der TFT- iMac an dem ich gerade sitze. Hat einen Superröhrenmonitor, G4 Prozessor und ist wie gesagt bei 1200.- bis 1300.- im Einstiegsmodell recht günstig. Mit internen Karten aufrüsten ist halt nicht viel, aber es gibt soweit ich weiß auch externe USB oder FireWire TV-Receiver für den Mac. Videocapturing ist ja wohl das wenigste Problem für einen G4, und Software gibts ja nun auch Berge.
    Eines muss man sagen: Professionelle Software ist teuer. Es würde absolut jedem Normaluser AppleWorks (im Lieferumfang) reichen, aber wer trotzdem aufs MS Office spinnt muss halt tiefer in die Tasche greifen. Ist übrigens einer der letzten Notnägel von Windoof-Rechnern, dass da meistens Word dabei ist. Sonst würde das ja gar kein Schwein mehr kaufen.
    Ach ja....mit iMovie (im Lieferumfang) und quicktimePro ($29,90) könntest Du Deine aufnahmen aus dem Receiver gleich selber schneiden und bearbeiten. Oder dann halt mit FinalCut Pro, der Software mit der Herr der ringe geschnitten wird.

    WIllst Du einen ultimativen Mac, dann kauf Dir einen G4-Quicksilver mit Dualprozessor und Studio-Display. Da kannst Du wie wild Karten reinstecken, speicher aufrüsten, Platten reinbauen usw. Kostet alles sein Geld.

    ABER: Das Geld ist INVESTIERT, und nicht wie bei DOSen zum Fenster rausgeschmissen, weil man's nach 2-3 Jahren vor der lahmen Mühle nicht mehr aushält.

    Und: Geh' mal zu Deinem Kollegen und frag mal ob du am Mac rumspielen darfst....das hat bei mir bis jetzt jeden ad hoc überzeugt.
    You'll love it!
     
  8. sabotagehst

    sabotagehst Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.05.2002
    also hinsichtlich von Festplatten und diversen CD Laufwerken aus der windoof welt , stellt es wohl kein Problem dar die im Mac einfach umzuwechseln (selbst miterlebt beim Kumpel) ist ja auch kein wunder bei Nutzung von IDE und ATA , bei den anderen Karten ist das son ne Sache die Hauppage und die Soundkarte wird nicht funktionieren weil die Treiber fehlen oder die Firmware nicht mit apple kompatibel ist , bei einigen Graphikkarten kann man die Firmeware austauschen aber auch nicht bei allen , welche genau das sind muß ich nochmal nachschauen .... ansonsten plagen mich die gleichen Probleme mit dem Umstieg wie dich yoda , hab fast dieselbe Konfiguration in der winddoof kiste und möchte auch nicht unbedingt auf meine creative live platinum verzichten , aber ich sage mir wenn Umstieg dann richtig und wie die anderen schon sagen "alles eine Frage des Geldes" , trotzdem höhrt sich erstmal 2200 € sehr viel an und wenn man die Zusatzsachen noch mit zurechnet auweia , dafür ist die Kiste wenigstens was wert und kostet nicht nach nen halben Jahr "3,50 €" .... ich konnte nen älteren G3 mit MacOS 10.1 testen und das mich in meiner zukünftigen Computerkaufentscheidung bekräftigt der nächste Rechner wird ein Mac mit oder ohne Hauppage und meine windoofkiste versklave ich als "Dateienablagemülleimer" mfg
     
  9. robkru

    robkru Mitglied

    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.06.2002
    Also ich denke schon das MacOS X ist ein guter Grund zum wechseln. Ich hab mich regelrecht in das neue System verliebt. So ein richtiges gut durchdachtes System, es sind einfach geil aus und so weiter und so fort. Und mit 10.2 wird alles noch viel besser......
     
  10. Carsi

    Carsi Mitglied

    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    29.07.2002
    Ja ,genau so isses. Ich stimme jedem Beitrag hier voll zu. Habe in den letzten Monaten 2 PC`s gegen MAC`s getauscht, uns es ist eichfach nur genial. Keine Fehler, kein konfigurieren sondern nur Spaß und erfolg. Ich kann den eMac (vor dem ich gerade sitze) nur bestens empfehlen. Aber auch mein G4(Graphit) mit 400 MHz den ich in meinem Tonstudio als Recordingplattform mit Emagics Logic benutze, hat viel mehr Dampf als ich erwartet habe. Um die PC Probleme hier aufzuzählen die ich mit Logic und PC hatte, reicht hier wohl der Platz nicht.:p
    Außerdem bekommst du hier im Forum super Support von netten Macusern, selbst wenn dun noch Macnewcomer bist wie ich. Also, worauf wartest du?

    Gruß Carsten
     
  11. Yoda

    Yoda Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    29.08.2002
    Das ist doch gewaltig was hier abläuft - ich mache einen Post und nun bin ich innerhalb eines Tages schon fast soweit, dass ich mir einen kaufen möchte.... :))

    aber ganz sicher bin ich mir immer noch nicht - ich habe heute z.B. auch schon mit einigen Firmen telefoniert

    Es gibt noch kleine troubles mit meinem HP 4l -> da bräuchte ich einen Adapter der ca 30 - 40 € kostet.

    Der Scanner HP 3300 läuft anscheinend auch nicht

    und die Hauppauge Theater werde ich wohl auch vergessen müssen.... :(

    Bezüglich Software - da ist auch nicht allzuviel im Lieferumfang - ich überlege mir gerade den neuen Dual 800er zuzulegen.

    Gibt es hier wirklich kein Einsteigerpaket????

    Hier auch noch die Frage - warum kosten hier die 256MB DDR SIMMS doppelt so viel wie die anderen 200 im Vergleich zu 100 €?

    Ist des dzt überhaupt schon sinnvoll einen DVD-Brenner zu nehmen?
    Ein LW alleine kommt mir etwas wenig vor und mit 2 LWs ist er dann um ca 500€ höher....

    naja wenn ihr so weitermacht bin ich nächste Woche im "MC-Laden" :) falls es finanziell auch einigermassen erträglich wird.

    Am Montag abend bekomme ich dann noch von meinem Kumpel eine richtige Vorrführung....

    mal sehen was sich ergibt

    auf alle Fälle vielen Dank für eure Hilfe!!!!

    Yoda
     
  12. maclooser

    maclooser Mitglied

    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.11.2001
    Viele Händler bieten auch Leasing oder Ratenkauf an. die können das auch, weil das Gerät nicht nach der Schwelle schon hoffnungslos "veraltet" ist. Deine Periferie in allen Ehren, aber .....
    Wenn Du Dir selbst einen gewaltigen Gefallen tun willst, lass die alten ... ruhen.
    Ein Umstieg ist konsequent, leider. Hauppauge sollte aber mackompatibel sein.
    aber ich kann Dir viel erzählen.. lies selber!!!
     
  13. Yoda

    Yoda Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    29.08.2002
    Hallo Maclooser,

    das mit dem Leasing ist im Mom kein Thema für mich...

    aber das mit der Hauppauge habe ich mirangesehen, aber ich habe nichts dabei gefunden, dass dies auch mit meiner PCI-Karte Theater funktioniert -> wahrscheinlich kenne ich mich auf der versiontracker noch zu wenig auch... :(

    aber bezüglich Kompatibilität:

    das Format der Firewire-Platte ist aber mit dem PC nicht kompatibel - eine vom PC formatierte Disk kann der MAC nicht lesen (NTFS) und umgekehrt funktioniert das auch nicht - kann das an einem Treiber liegen, oder braucht man dort beim PC ein eigenes Proggi dafür?`

    Noch was - muss ich dann meine vorhandenen internen HDs auch neu formatieren -> ich hab nämlich eine ziemliche Menge von Daten drauf... :)
     
  14. maclooser

    maclooser Mitglied

    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.11.2001
    NTFC habe ich selbst nicht ausprobiert, FAT 16/32 wird aber ohne Probleme gemountet. Der Mac liest von Haus aus wesentlich mehr Formate, als dies auf der anderen Seite der Fall ist.
     
  15. Yoda

    Yoda Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    29.08.2002
    im mom versuche ich gerade eine Firewire-Platte beim PC zu mounten, die mir ein Kumpel mit dem MAc formatiert hat - aber bisher leider vergeblich.

    ähhhh wie war das nun mit der Hauppauge - ich bekam heute ein Mail von denen, die mir berichteten, dass sie für die Theater noch keinen Treiber haben -> ist das nun im Versiontracker ein Fremdanbieter -> bzw wie sieht man dort für welche Karte der ist -> ich habe leider noch nichts gefunden...
     
  16. newmedia

    newmedia Mitglied

    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.02.2002
    @Yoda

    Du hast vergessen: Läuft mein Solitär auch auf'm Mac???

    Behalt am Besten Deinen PC und alle sind glücklich...

    ;-)
     
  17. Yoda

    Yoda Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    29.08.2002
    @newmedia

    Es tut mir leid, wenn ich dich wegen meiner Fragen geärgert habe, aber wo kann ich mich sonst noch erkundigen wie es ist wenn man von einem kompletten System, das man gewohnt ist, und in das man auch einiges investiert hat, in ein komplett neues wechseln will.

    Man muss ja noch zusätzlich berücksichtigen, dass der MAC auch fast das Doppelte von einem üblichen PC kostet.

    Für euch sind vielleicht alle Dinge schon klar, aber für mich ist der MAC eine komplette Neuheit.

    Bei mir ist es eben so, dass ich mit meinem PC nicht so recht zufrieden bin, oder besser es auch noch nie war - aber es war für mich eben die einzig bekannte Möglichkeit nach dem Amiga zu einem aktuelleren Gerät zu wechseln, bis mich mein Arbeitskollege ansprach.

    Bevor ich solch eine Investition tätige möchte ich eben schon sicher sein wo die Vor und Nachteile davon liegen...

    Es gibt eben einige Programme die ich schon gewohnt bin und die auch gerne auf die eine oder andere Art und weise wieder haben möchte.

    Wenn ich mich nun auf die Software beziehe, da bin ich mittlerweile auch fast der Meinung, dass alles, das ich machen möchte damit funktionieren wird - und das wahrscheinlich um einiges besser - nur wegen meiner vorhandenen Hardware (Drucker, Scanner, TV-Karte...) habe ich bisher nur negative Dinge erfahren...

    Ich bin eben davon ausgegangen, dass diejenigen die den MAC schon einige Jahre verwenden wohl eher bescheid wissen müssten, als solche die es eben nur als Job ansehen diese Geräte zu verkaufen...
     
  18. mampfi

    mampfi Mitglied

    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    19.06.2002
    Hallo Yoda,

    das mit Deiner TV-Karte und nem Treiber dafür über versiontracker weiss ich auch nicht.

    Das mit den Festplatten aber ist eigentlich ganz einfach: wie Maclooser schon sagt: eine mit NTFS-formatierte Platte kriegst Du zunächst auf dem Mac nicht zu lesen. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob mit Hilfe der neuen Netzwerkfunktionalität von OS X 10.2 das ganze sich nicht zum "Guten" hin wendet. Ich werd das ausprobieren und wieder berichten. Der umgekehrte Weg, also eine auf dem Mac formatierte Platte unter Windows zu betrachten wird vermutlich ebenso zum scheitern sein, wenn zu im OS X entended Format formatiert hast (wobei ich mir hier was das Lesen mit XP angeht nicht so sicher bin). Außerdem weiss ich es von Linux: da gibt es mittlerweile auch schon Tools, die das lesen und schreiben von und auf ntfs-Partitionen möglich machen. Ob soetwas schon für mac existiert, weiss ich nicht. Was tadellos funktioniert ist der Datenaustausch über Diskette. Ich hab ein USB-Diskettenlaufwerk und kann wunderbar in beiden Richtungen Disketten lesen und schreiben.
    Du hattest überlegt, ob Dir ein Laufwerk nicht zu wenig ist? Fang doch einfach mal damit an. Erfahrungsgemäß wirst Du Dir sowieso noch welche hinzukaufen, und das sind dann vielleicht FireWire-Laufwerke und die haben den Vorteil, dass Du diese transportieren und auch an Win-Rechnern anhängen kannst.
    Dann hängst Du ja auch noch an einem Dual-G4. Klar, der ist hübsch flott, allerdings was die Software angeht, natürlich mager beieinander. Das kannst Du nicht mit den Aldi-, Lidl- und sonstigen Angeboten vergleichen. Deswegen habe ich Dir vorgeschlagen, doch einen Blick auf den iMac G4 zu werfen. Ich finde die vom Tempo ausreichend, sehen (finde ich) schick aus, Du kannst verschiedenen Varianten wählen und Software ist für den Anfang ausreichend dabei (z.B. Apple Works). Und wie gesagt: es ist ja die Frage, was Du an Software brauchst. Mit iMovie, iPhoto und iTunes läßt sich schon hervorragend arbeiten und dass auch semiprofessionell. Und die sind ja von Haus immer dabei, bzw. kostenlos nachzuladen. Und günstige Software für den Mac findest Du z.B. auch in den verschiedenen Mac-Zeitschriften (auch da z.T. kostenlos, bzw. Shareware), z.B. mac-life, macwelt, macup, etc. Also ich betreibe ein Tonstudio, arbeite mit Video und vermisse auf dem Mac überhaupt nix. Für alle Sachen, für die es vielleicht noch nichts gibt, bzw. Du Deine Windows-Programme noch weiter benötigst, nimmst Du Dir Virtual-PC (kostet Dich 129,- euro) und dann läuft das darauf, zwar nicht in höllem Tempo, aber es geht. Also, es geht nichts über probieren: schau Dich nach einem Apple-Händler um oder bitte Deinen Kollegen (Du weisst schon, der Dich immer so belabert), ob Du mal auf seinem Mac Dir das ganze anschauen kannst, und dann überlege dir gut, was Du wirklich an Rechenleistung, bzw. Erweiterbarkeit brauchst. Wenn das Geld nämlich eine rolle spielt (bei wem tuts das nicht), dann spar lieber mit iMac oder eMac (und die sind auch schon sehr flott, da musst Du Dir nur mal die benchmark-ergebnisse z.B. in der mac-welt oder ähnlichen Heften anschauen) und investiere lieber in die für Dich wirklich nötige Peripherie.
    So, genug geschwafelt, lass jucken und viel Spaß dabei, grüße, Manfred!
     
  19. Yoda

    Yoda Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    29.08.2002
    Hallo Manfred!

    Danke für deine Infos!
    Das war doch eine ganze Menge was du mir ja geschrieben hast... :)

    Ich habe mir heute gerade die Macwelt (9/02) gekauft und darin etwas herumgeschmökert... -> nicht schlecht....

    Also das mit der TV-Karte werde ich dann wahrscheinlich vergessen können.... :(

    Den HP-Scanner werde ich dann mal ausprobieren, so viel mir mein Kumpel gesagt hat müsste der dann ja, wenn er funktioniert ohne Konfiguration laufen. (mal beim Kumpel anstecken...)
    ...und mit der TV-Karte werde ich es vielleicht auch so machen...?!

    Bezüglich Disketten-LW -> das ist doch nicht mehr up to date????
    Wie sieht es mit dem CD-Format aus? Sind diese Files ohne Probleme auch mit dem PC lesbar?

    Wie könnte ich dann am besten meine Files (einige 10 GBs vom PC auf den MAC übertragen - mit der externen Firewire ist ein Versuch schon gescheitert -> wüsstest du vielleicht wie man sie formatieren müsste?

    1 CD-LW zu wenig: naja ich dachte eben wie es aussieht wenn ich z.B. dann den org. Zustand übernehme dann habe ich einen CD-Brenner mit DVD Reader
    wenn ich diesen dann mit einem weiteren LW erweitern möchte, dann habe ich zusätzlich ja das selbe LW mit DVD-Brenner -> ist das schon sinnvoll? (für mich wäre das doch "hinausgeschmissenens" Geld, oder? - ein normales LW und ein mit (ev. DVD) Brenner wären doch besser, oder?

    Appel Works: Das ist doch soviel ich erfahren habe doch nicht mehr im Lieferumfang vom Appel G4 -> wenn dann würde ich schon bei dem bleiben, denn den möchte ich dann schon etwas länger behalten...

    Wo kann ich denn nachsehen welche Programme im Lieferumfang enthalten sind?

    Virual PC -> mit welcher Rechenleistung kann ich dann im Vergleich dazu rechnen 800MHz x 2 = 1600 entspricht ca 3GHz PC => mit Virtuell-PC ca die Hälfte, oder???
    Wie kompatibel ist der überhaupt?
    Dabei werde ich aber nicht auf die zusätzliche Hardware zugreifen können und die 3D-Proggis werden auch nicht laufen, oder? (aber die werde ich dann sowieso nicht mehr benötigen... :) )
    Gibt es optional auch noch eine ser bzw Par Schnittstelle?
    Kann man mit dem Virtuell PC auch auf diese dann zugreifen???

    nun war ich wieder lästig genug -> ich glaube ich nähre mich immer mehr den Umstieg...

    Am Montag bekomme ich nun auch eine Vorführung... :)

    vor allem vielen Dank mal für deine Infos

    Yoda
     
  20. maclooser

    maclooser Mitglied

    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.11.2001
    Hast Du eine Netzwerkkarte?
    Wenn ja, es gibt auch noch andere Lösungen!
    Sorry; natürlich in Deinem WindowsPC.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kaufberatung Günstiger Einstieg in die Mac Welt Umsteiger und Einsteiger 09.07.2019
Mac entscheidend langsamer, wenn man Windows installiert? Umsteiger und Einsteiger 09.07.2019
Preiswerter Einstieg für Senioren Umsteiger und Einsteiger 23.06.2019
MacBook oder Mac Mini Umsteiger und Einsteiger 27.05.2019
externe TB3 Boot-SSD bei neuem MAC nutzen Umsteiger und Einsteiger 27.05.2019
4K Monitor an Mac Mini Umsteiger und Einsteiger 27.05.2019
Welchen Mac nehmen als Einsteiger Umsteiger und Einsteiger 22.05.2019
Vergleichbarer Mac zu iMac 5K 3,4 2017er Umsteiger und Einsteiger 16.05.2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...