warum kann der besch... quicktime player...

el.manu

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.01.2005
Beiträge
94
Punkte Reaktionen
0
keine .mpeg videos öffnen?

die cd is zwar auf nem pc gebrannt, aber ein nagelneuer imac sollte daran nicht scheitern.

mit welchem programm kann man denn "alle" video-formate öffnen -und viel wichtiger- anschauen?

th el.manu
 

bernie313

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.08.2005
Beiträge
24.591
Punkte Reaktionen
4.364
Probiere mal den VideoLanClient aus gibts hier:
 

el.manu

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.01.2005
Beiträge
94
Punkte Reaktionen
0
danke danke

jetz möcht ichh wirklich nur noch wissen, was das tolle an quicktime is...
 

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
15.271
Punkte Reaktionen
10.518
el.manu schrieb:
danke danke
jetz möcht ichh wirklich nur noch wissen, was das tolle an quicktime is...
Sehr gelungen stellt es 'David Egbert' dar > *David's Quicktime Corner*

Gruß Difool
 

el.manu

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.01.2005
Beiträge
94
Punkte Reaktionen
0
wer macht denn sowas? ;)))))


na gut, überzeugt.
 

pks85

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.07.2004
Beiträge
1.158
Punkte Reaktionen
5
der qt player is imho mist :)
 

2nd

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.07.2004
Beiträge
9.020
Punkte Reaktionen
243
QT ist eines der Pro Argumente beim Mac! Der Player ist nur die sichtbare Spitze des Eisberges des kompletten Frameworks und der machgt genau das, was er soll: Clips abspielen, die nach Industriestandards encodiert worden sind.

Die meisten Leute, die immer "Das ist Mist" rufen sind die Konsumenten von Filmen, die mit irgendwelche proprietären Schrottcodecs enkodiert sind - das ist gar nicht die Zielgruppe.

Der Link ist super Difool, danke!

Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

ftw

Mitglied
Dabei seit
20.08.2005
Beiträge
477
Punkte Reaktionen
11
2ndreality schrieb:
Die meisten Leute, die immer "Das ist Mist" rufen sind die Konsumenten von Filmen, die mit irgendwelche proprietären Schrottcodecs enkodiert sind - das ist gar nicht die Zielgruppe.
Frank

Ja, die Welt wäre so schön wenn jeder seine Videos in Quicktime/H.264 oder zumindestens in MPEG4 kodieren würde.

Das Problem ist nur dass das niemand tut :(
 

pks85

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.07.2004
Beiträge
1.158
Punkte Reaktionen
5
2ndreality schrieb:
QT ist eines der Pro Argumente beim Mac! Der Player ist nur die sichtbare Spitze des Eisberges des kompletten Frameworks und der machgt genau das, was er soll: Clips abspielen, die nach Industriestandards encodiert worden sind.

Die meisten Leute, die immer "Das ist Mist" rufen sind die Konsumenten von Filmen, die mit irgendwelche proprietären Schrottcodecs enkodiert sind - das ist gar nicht die Zielgruppe.

Der Link ist super Difool, danke!

Frank
deswegen sagte ich ja player... langsam, vollbild für 30€ usw...
 

bahnrolli

Mitglied
Dabei seit
21.02.2004
Beiträge
493
Punkte Reaktionen
3
Moin,

pks85 schrieb:

Blödsinn. Wenn ich hier am Sortieren in einem Videoprojekt bin, sind teilweise 40 - 50 Fenster gleichzeitig offen. Da iss nix langsam....

pks85 schrieb:
vollbild für 30€ usw...

Mal abgesehen, daß an diesen 30 € Apple so gut wie gar nix verdient, sondern dies im wesentlichen eine Lizenzabgabe hinsichtlich der Nutzung der Mpeg-Codecs (2 wie inzwischen auch 4 -> Stichwort H.264) an die MPEG LA ist (Firmenzusammenschluß der Firmen, die aktiv an der Entwicklung des Codecs beteiligt sind/waren - siehe auch hier ) - Geiz ist halt nicht immer geil, im Gegenteil, Leistung kostet auch mal Geld... ;)

neblige Grüße aus Waldau

bahnrolli
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Angulus

Mitglied
Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
0
Da meine DVDs, VCDs und auch SVCDs nach NORM und Standart gebrannt bzw. gerendert sind, spielt QT die aber leider immer noch nicht ab. Die ganzen I-Net Videos kann ich verstehen da benutze ich auch VLC (der spielt alles bis jetzt ab). Aber die Abspieltmöglichkeiten bei QT sind mehr wie bescheiden :-(
 

pks85

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.07.2004
Beiträge
1.158
Punkte Reaktionen
5
bahnrolli schrieb:
Moin,



Blödsinn. Wenn ich hier am Sortieren in einem Videoprojekt bin, sind teilweise 40 - 50 Fenster gleichzeitig offen. Da iss nix langsam....



Mal abgesehen, daß an diesen 30 € Apple so gut wie gar nix verdient, sondern dies im wesentlichen eine Lizenzabgabe hinsichtlich der Nutzung der Mpeg-Codecs (2 wie inzwischen auch 4 -> Stichwort H.264) an die MPEG LA ist (Firmenzusammenschluß der Firmen, die aktiv an der Entwicklung des Codecs beteiligt sind/waren - siehe auch hier ) - Geiz ist halt nicht immer geil, im Gegenteil, Leistung kostet auch mal Geld... ;)

neblige Grüße aus Waldau

bahnrolli
bei mir isses träge, aber egal; von H.264 hab ich sowieso nix - kann ich hier eh vergessen (pb 17" 1gb ram...). von dem lizenzzeug wusst ich nix, aber nutze trotzdem vlc, da krieg ich vollbild kostenlos (und untersützung von allem möglichen) ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten