Benutzerdefinierte Suche

Warum ist InDesign so langsam?

  1. Sulley

    Sulley Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    z. B. im Gegensatz zu PageMaker. Beim Seitenblättern in InDesign schläft man ja ein (z. B. durch ein 300 Seiten Dokument blättern). Außerdem ist eigentlich alles spürbar langsamer und die Darstellung ruckelt/stockt teilweise (trotz "moderner" Radeon 9000). Was soll das? InDesign läuft bei mir auf dem gleichen Rechner um einiges langsamer als PageMaker 7. Es ist ein Power Mac 1,25 GHz mit verspiegelter Front. Ist eigentlich auch egal was für ein Mac es ist, denn PageMaker ist selbst auf einem 450 Mhz G4 unter OS 9 schneller als InDesign auf einem 1,25 GHz Rechner auf OS X.

    Mir ist klar dass das auch durch OS X bedingt so ist, aber muss es denn gleich so ne Schnecke sein? Was haben sich die InDesign Programmierer dabei geadcht? Ist PageMaker wegen dem kooperativen Multitasking von OS 9 schneller *lol* ?

    Mann mann mann, bin ich eigentlich der einzige dem es hier so geht oder missen noch mehr Leute PageMaker unter OS X?

    P. S. : Unterstützt PageMaker unter Windows/Mac Unicode?
    P. S. 2: Hat InDesign CS 2 CoreImage unterstützung?


    Meinungen und/oder Aufklärung bitte :-|
    Grüße Sulley!
     
    Sulley, 16.08.2005
  2. MrFX

    MrFXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    Aus der Adobe Support Knowledgebase für PM 6-7:

    PageMaker doesn't support Unicode or OpenType fonts.

    PageMaker doesn't support the advanced features of the Unicode character encoding system or of OpenType fonts, including expanded character sets.

    MfG
    MrFX
     
    MrFX, 16.08.2005
  3. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan

    Wenn InDesign mal langsam in der Anzeige wird, gehe ich immer
    auf "Optimiertes Anzeigen". Ich weiss nicht ob Du heftig Ebenen
    und entsprechend Bildmaterial auf 300 Seiten verarbeitet hast.

    Kann es sein, dass Du viele PSDs die für sich schon etliche
    Ebenen mitbringen, übermäßig im Rahmen skaliert hat?
     
    Dr. NoPlan, 16.08.2005
  4. Danyji

    DanyjiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.11.2004
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Also auf meinem Dual G5 rennt InDesign ganz gut :)
    Mit InDesign kann man sehr viel machen. PSD platzieren/einbetten, Schlagschatten, optischer Randausgleich. Je nachdem wieviel davon genutzt wird, wird ID auch langsamer. Pagemaker kenne ich nicht, aber wenn man in InDesign nur die Funktionen benutzt, die auch Quark kann, finde ich InDesign schneller. Ein G4 mit Radeon 9000 ist aber sicherlich nicht optimal für fette InDesign-Dateien. Ab ner bestimmten Größe/Komplexität schläft die Kiste ein, wo der G5 noch lange nicht am Ende ist.
     
    Danyji, 16.08.2005
  5. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    @ Sulley
    Die "moderne" Radeon 9000 nützt Dir da gar nichts, die wird bei Indesign eh nur als Framebuffer benutzt. Indesign hat keine CoreImage-Unterstützung (wofür auch). Es benutzt als CFM-Programm sogar noch die gute alte QuickDraw-Technik aus System 7. Ob diese QuickDraw-Bilder dann über QuatzExtreme (projiziert das Bild als Textur auf 3D-Objekte) oder gar Quartz2DExtrene (lässt diese Textur aus Rohdaten in der Grafikkarte rechnen) auf den Bildschirm gebracht werden, hängt vom verwendeten System und Grafikkarte ab.
     
    abgemeldeter Benutzer, 16.08.2005
  6. Sulley

    Sulley Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    deswegen sagte ich u. a. ja "modern". ich weiß dass es egal ist wie toll die karte ist, solange sie nicht extrem alt ist laufen programme wie indesign nicht schneller/langsamer, da ja keine speziellen operationen von der graka übernommen werden (im gegensatz zu vertex/pixel shader oder quadro/firegl karten für cgi/cad bereich). trotzdem ist pagemaker in allem was ich darin mache spürbar schneller. langsam glaube ich adobe hat das proggie mit absicht langsam gemacht. langsam imho, denn: wer die geschwindigkeit von pagemaker nicht gewöhnt ist, der findet auch indesign nicht langsam.
     
    Sulley, 16.08.2005
  7. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    Selbst wenn die Graka extrem alt ist läuft Indesign nicht langsamer.
    Gegen Indesign 1.x ist Indesign CS schon extrem schnell:D
     
    abgemeldeter Benutzer, 17.08.2005
  8. Sulley

    Sulley Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    ok, stimmt auch wieder =)
     
    Sulley, 17.08.2005
  9. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    @ Sulley
    Welche Version von OS X benutzt Du?
     
    abgemeldeter Benutzer, 17.08.2005
  10. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan

    Ob Panther oder Tiger ID 2 oder CS1, auf meinem G5 1,8 DP läufen die
    problemlos schnell. Allerdings habe ich mich auch nie mit der Stoppuhr
    daneben gesetzt. Nur bootet ID CS1 deutlich schneller. ;)
     
    Dr. NoPlan, 17.08.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Warum InDesign langsam
  1. Angeline!
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    4.540
  2. falkgottschalk
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.614
  3. Grafixx51
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    783
    JürgenggB
    06.11.2007
  4. 2Stroker
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.516
    caroolz
    11.07.2007
  5. Zaub971
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    591
Benutzerdefinierte Suche