Warum heisst Apple überhaupt Apple?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von KönigDerNarren, 11.08.2003.

  1. KönigDerNarren

    KönigDerNarren Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.07.2003
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    4
    Einfache Frage, auch ne gute Antwort ? Bei Apple muss ja ne coole story dahinterstecken
     
  2.  

    Jobs war (ist) mega Beatles Fan...deren Label hiess Apple Records....er hat sich das Apple geschnappt und Computers drangehängt....Apple Records hats ihm erlaubt unter der bedingung niemals ins musik geschäft einzusteigen...

    *traaaaaansfer* :)

    iTunes Musik Store.... ob da Apple Records so begeistert ist...


    Gruss

    RETRAX

    www.retrax.de
     
  3. Eigentlich nicht.

    Steve Jobs ist ein großer Beatles-Fan. Und wie hieß wohl das Label, unter dem die Beatles ihre Songs veröffentlichen? :D

    Übrigens ist genau dieser Zusammenhang Grund eines sich eventuell anbahnenden Rechtsstreits, denn Steve Jobs mußte damals dem Label "geloben", mit seiner Firma nie ins Musikgeschäft einzusteigen.

    Grüße

    Gomiaf
     
  4. Oh, da war jemand schneller. :D
     
  5. Slickert

    Slickert MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.08.2003
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    und wieso heisst windos windos ?

    und wieso heisst windos xp immernoch windos ?

    soll doch angeblich keine Dos(.) mehr drinnen sein


    unter der rubrik

    fragen die die welt nicht braucht
     
  6. Angel

    Angel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.06.2003
    Beiträge:
    7.212
    Zustimmungen:
    236
    und wieso heißt apple immernoch apple, obwohl der obstladen mitte der neunziger von forrest gump aufgekauft wurde?
    warum nicht "gump computers" :confused:
    fragen über fragen...:confused:
     
  7. kermit

    kermit MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2003
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    28
     

    Ähm?! Hallo!

    Windows! Vielleicht wegen der tollen vielen Fenster?
    Und was soll das ganze mit DOS zu tun haben?
    Die ersten Windows "Systeme" waren eigentlich
    gar keine OS sondern wurden auf DOS "aufgesetzt".
    Ab 95 kann man sich darüber vielleicht streiten.
    Und ab NT bzw. in der "Home Schiene" seit XP
    ist auch kein DOS mehr drin.

    kermit
     
  8. kermit

    kermit MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2003
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    28
    Oh, jetzt verstehe ich. Ein Scherz..

    Win"dos"


    ker*deretwaslängerbraucht*mit
     
  9. Slickert

    Slickert MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.08.2003
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    tja kermit


    leider durchgefallen ;)

    jetzt mal ein bissel was geschichtliches

    also es gab da dos das betriebssystem von bill gates
    und es gab von apple ein betriebssystem
    und irgendwann hatten die von apple ne gute idea :
    wieso es nicht fuer die benutzer leichter machen und eine fensteroberflaeche gestalten
    gesagt getan und sie entwarfen ein NEUES betriebssystem mit einer GUI

    und da dachte unser lieber bill:
    was die koennen kann ich schon lange
    und
    gesagt getan er nahm sein dos und machte ein paar bilder drauf
    das ganze nannte er dann windos
    dos + fenster --> windos
    (also doch kein witz)
    aber leider war das alte dos nicht fuer fenster konzeptiert gewesen
    daher entstand sein sehr instabiles betriebssystem
    dann kam bill gates irgendwann auf den gedanken, dass das system vielleicht ohne dos stabiler laufen wuerde und konzeptierte windos nt
    (angeblich ohne dos drinnen)

    aber muesste es jetzt nicht nur win heissen ?
     
  10. soebbi

    soebbi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenn da noch eine kleine Alternativgeschichte, mag vielleicht nicht stimmen, is trotzdem recht nett:

    Die Apple Gründungsmitglieder (wer war das eigentlich neben Steve Jobs noch?) hocken in der heimischen Garage und brüten über einem Namen für Ihr junges Unternehmen. Einer der Jungs muß aus gesundheitlichen Gründen eine strenge Obstdiät halten und isst vornehmlich Äpfel. Als nun kein ordentlicher Firmenname in Sicht ist überlegt man sich: Sollte wirklich nix mehr bei den Überlegungen rumkommen, dann bleibts halt beim "Apple". Und um die urban legend noch etwas abzurunden: Wie hieß die Apfelsorte die hier so namensgebend aktiv war? Genau: Macintosh! =)

    Aber wie gesagt, ich erhebe keinen Anspruch auf korrektheit. Soll lediglich der allgemeinen Unterhaltung dienen. rotfl

    Grüße,
    Soebbi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen