Warum hängt Google was an die url bei mir ran?

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
33.397
Bei mir ist das nicht so.

Vielleicht löschst du mal deinen Browserverlauf?
 

Kessmaul

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.04.2010
Beiträge
103
Habe den Browserverlauf komplett deaktiviert, da gibts nix zu löschen.
Sonst noch ne Idee, warum das so ist?
 

Roman78

Aktives Mitglied
Registriert
02.10.2006
Beiträge
5.086
Passiert das mit jedem Browser? Hast du mal ein Tool installiert um die tracker auf zu halten?
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.505
Das ist normal, die Ziffer ist einfach die aktuelle Uhrzeit. Warum Google das macht, kann ich dir aber nicht sagen.
 

Roman78

Aktives Mitglied
Registriert
02.10.2006
Beiträge
5.086
Also bei mir macht es das nicht, Also auf einem Windows Rechner macht Google das nicht. (ich habe kein Apple gerät hier momentan).
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
33.397
https://www.bleepingcomputer.com/forums/t/702637/internet-explorer-adds-spf-to-googlecom-url/

Dies wird von Google generiert. gws_rd=ssl ist das, was ich erhalte, wenn ich http://www.google.com im Internet Explorer unter Windows 7 aufrufe: Es leitet mich zu https://www.google.com um.
gws_rd scheint Google-Webserver-Weiterleitung zu bedeuten.

Der #spf=-Teil wird von einem der vielen JavaScript-Skripte hinzugefügt, die von Google geladen werden. Ich weiß nicht, wofür SPF in diesem Fall steht, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es nichts mit dem Sender Policy Framework https://en.wikipedia.org/wiki/Sender_Policy_Framework zu tun hat.

Die Zahl, die darauf folgt, ist ein Unix-Zeitstempel: Unix-Zeit (aka Epoche) in Millisekunden. https://en.wikipedia.org/wiki/Unix_time

Die erste Zahl, die Sie gepostet haben (1566060581427), ist zum Beispiel Samstag, 17. August 2019 4:49:41 PM UTC.
 

UnixCoon

Mitglied
Registriert
07.07.2020
Beiträge
489
Wenn Sie während der Suche, die Suchmaschine Google im Webbrowser benutzen und dann einen Treffer auswählen, klicken Sie nicht direkt auf die Webseite, sondern auf einen Link, der wiederum Informationen an Google sendet z.B. was Sie da gerade aufgerufen haben.

Es gibt Suchmaschinen, die genau das verhindern z.B DuckDuckGo oder Erweiterungen im Webbrowser.

Privacy Badger ist eine Browser-Erweiterung, die automatisch lernt, unsichtbare Tracker zu blocken. Privacy Badger wird von der Electronic Frontier Foundation entwickelt, einer gemeinnützigen Organisation, die sich für Ihre Rechte im Internet einsetzt.
 

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Registriert
02.08.2016
Beiträge
2.137
@UnixCoon

Das Etikettieren deiner Beiträge mit einem Avatar, der Tim Cook zeigt, wäre allein für sich schon ein Tanz auf juristisch sehr, sehr dünnem Eis. Zusammen mit dieser Unsitte des Siezens (die inzwischen nicht nur mir tierisch auf den Keks geht) grenzt das beinahe an Rufmord.

So, nicht.
 

permafrost

Mitglied
Registriert
16.07.2015
Beiträge
401
Eingangsfred:
Sollte so nicht sein. Frag Googke doch mal direkt.
Du und Sie.. im Netz wie beim Schweden mit den Möbeln. Mann und Frau und Gendersowieso Duzen sich.

Wenn sich wer beschwert.. wtf
 

Ciccio

Aktives Mitglied
Registriert
29.08.2007
Beiträge
2.003
Die einen beschweren sich, wenn Sie geduzt werden, die anderen, wenn Sie gesiezt werden.
Als wäre der Genderquatsch nicht schon genug :D

#Cyberfeller*In,

und dann kommen noch Leute, die dich nicht ernst nehmen und deine Rechtschreibung kritisieren ...
2x "Sie" groß geschrieben, obwohl es mit kleinem Anfangsbuchstaben geschrieben werden muss ;-)

Sorry. Wer im Glashaus sitzt, sollte um Scheißen in den Keller gehen.

Genderquatsch... als ob du Goethe im Original lesen könntest, ohne sich über seine (damals übliche, heute befremdende) Rechtschreibung lustig zu machen.

Gruss, Ciccio

heute gelangweilt, deshalb in Foren unterwegs
 
Oben