Warum File Sharing MB <=> imac nur in eine Richtung möglich?

Tobi3581

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
110
Hallo,
ich habe hier folgendes Problem:
In meinem Kabelnetzwerk, direkt über einen switch hängt ein iMac und ein MacBook, beide Baujahr 2007 und mit Leo 10.5.5
Auf beiden ist FileSharing aktiviert. Es ist auf beiden Rechnern jeweils ein Sharing Account eingerichtet, der unter Filesharing auf die HD des anderen zugreifen können sollte. Außerdem steht "everyone" auf "nur lesen". Firewall lässt beiderseits alle Verbindungen durch, Apple Talk ist auch auf beiden aktiviert. Auch kann ich von beiden über den anderen als Router ins Internet (Ich geh über Modem, es ist egal an welchem Rechner das Modem hängt, das Netzwerk teilt es dem anderen über Internet-Sharing zu, ein Netzwerkproblem ist es deshalb wahrscheinlich nicht). Das komische: obwohl alle Einstellungen gleich erscheinen komme ich nur vom MB auf die Platte des Imacs, ohne Probleme, als Gast (automatisch wenn ich im Finder auf den Rechner klicke) wie auch als registrierter Nutzer (über "verbinden als...). Andersrum geht das nicht. Also vom Imac auf das MB. Da bekomm ich immer "Verbindung fehlgeschlagen" und wenn ich auf "verbinden als..." klicke die Meldung: "Dieser Dateiserver ist auf ihrem System aktiv. Bitte greifen sie lokal auf Dateien und Volumes zu". Ich will aber von beiden auf die Platte des anderen zugreifen können, ich komme ja nicht mal auf den Briefkasten des MBs.
Wer kann da helfen?

Tobi
 
Oben