warten auf "network initialization"?

diewelle

Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.03.2003
Beiträge
59
hi alle zusammen!
ich finde es zwar nicht ärgerlich, aber das längere warten beim systemstart wird mit der zeit etwas mühsam.
beim bootvorgang ladet mein powerbook ganz normal, bis es sich im netzwerk einloggen will: "warten auf network initialization" dauert ca. 30-40 sekunden. danach bootet er normal weiter.
ich verwende das airport netzwerk aber auch wenn ich das airport deaktiviere braucht es so lange zu booten. (sonst: osX 10.2.6)
hat jemand eine ahnung wie man das abschalten kann?

vielen dank schon im voraus!
 

odd.sean

Neues Mitglied
Registriert
08.01.2003
Beiträge
47
hmm ja kenn ich auch also woran das angeblich liegen kann ist sowas wie windows file sharing anzuhaben...aber sicher bin ich mir nicht und da ich win file sharing brauche nehme ich die dauer in kauf es sei denn jemand hat ne andere idee wie man es wegbekommt....
 

norbi

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2003
Beiträge
3.516
Schau mal in den Systemeinstellungen->Datum und Uhrzei->Netzwerkzeit ob da "Timeserver verwenden" angekreuzt ist. Wenn ja, kreuz es ab und probier's.

No.
 

diewelle

Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.03.2003
Beiträge
59
danke mal für die tipps!
hab alles nachgeschaut - weder bei "time-server" ist ein häckchen, noch irgendein "sharing" ist "angehackelt".
naja, so wies ausschaut werd ich wohl damit leben müssen. Dies trübt weder meine äußerst postitive einstellung zu macosX noch zu allen anderen dingen von mac. ich freu mich immer wieder aufs neue mein powerbook in die hand zu nehmen um damit zu arbeiten - einfach unbeschreiblich!
 

stuart

Aktives Mitglied
Registriert
29.12.2002
Beiträge
3.292
Ich kann dir nur sagen, dass ich mit meinem iBook dasselbe Problem habe und es auch gerne loswäre. So oft starte ich zwar nicht neu, aber die paar Mal wo es sein muß ist es halt schon etwas doof.
 

Seidi

Mitglied
Registriert
06.02.2003
Beiträge
804
ich hatte heute das selbe problem:

heute morgen war offensichtlich die DSL Einwahl beim provider nicht möglich.
Nicht nur, das die network ini den startvorgang ewig hinausgezögert hat,
der iMac hat sich dann auch gleich zwei mal hintereinander komplett verabschiedet.

Die Meldung war:
"You need to restart your computer. Hold down the Power Button for several seconds or press the restart button" Das ganze netterweise auch noch in 4 Sprachen ;)
Dann standen dort noch ein paar Zahlen und eine 12 stellige, die wie eine IP-Adresse geschrieben war.

Tja - nach 2 restarts hab ichs dann aufgegeben, dem iMac zuliebe.
Jetzt am Abend war dann wieder alles ok, das Netz ist auch wieder da..
 

diewelle

Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.03.2003
Beiträge
59
so, jetzt hab ich ein paar sachen ausprobiert und siehe da...
in "systemeinstellungen" unter "netzwerk" hab ich bei "netzwerk konfiguration" das häckchen bei "internes modem" weg getan...

neustart...

und er fährt in normaler geschwindigkeit hoch. jupiiiii!

danke nochmals an alle...macuser ist ein supertolles forum!
 
Oben