Warten auf G5 oder doch lieber G4 Dual???

fonez.de

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.07.2003
Beiträge
82
Hallo,
da bin ich mal wieder :))
da ich ja nun seid drei tagen ein stolzer besitzer eines Ibooks bin, möchte ich nun komplett die Plattform welchseln. Windows geht, apple kommt.

nun meine fragen:
ich bin stark am überlegen ob ich mir einen g5 1,8 kaufe oder den g4 dual mit 1,25??

eigentlich dürfte ein dual ja reichen, immer hin hat er ja gleich zwei prozessoren die arbeiten. werden diese prozessoren auch von Programmen unterstützt, oder nur von bestimmtren programmen?
kann ich mir eine Airport extreme karte auch in den g4 legen, oder geht das nicht.

ein g4 ist doch kein schlechter rechner, panther wird doch auh auf einem G4 laufen, und das nicht schlecht??? Oder???

ich würde sehr dankbar sein, wenn ich ein paar Tips zur kaufentscheidung erhalten würde.

Vielen Dank
 

GermanUK

Mitglied
Mitglied seit
25.05.2003
Beiträge
2.099
Panther...

...wird sogar auf dem iBook (G3!) laufen! Schlecht ist der G4 nicht. Probleme koennte es nur eventuell geben, wenn Du den spaeter verkaufen willst. Dann sind die G5s wahrscheinlich schon staerker am Markt vertreten und keiner will Deinen G4 kaufen... Auf der anderen Seite ist der G4 nun ja auch wieder recht guenstig im Preis. Hmm, schwierig...

Am Ende ist es aber natuerlich Deine Entscheidung :D

der GermanUK


PS: Super Wischiwaschi-Antwort, ich weiss. Sorry! ;)
 

fonez.de

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.07.2003
Beiträge
82
so einen apple verkauft man ja nicht schnell, die halten ja anscheinend ziemlich lange. natürlich wird ein g5 auch lange halten.

wahrscheinlich werden die preise eines g4 noch runtergehen, wenn der g5 auf dem markt ist.
 

GermanUK

Mitglied
Mitglied seit
25.05.2003
Beiträge
2.099
Tja...

Original geschrieben von fonez.de
wahrscheinlich werden die preise eines g4 noch runtergehen, wenn der g5 auf dem markt ist.
 

...dann wuerde ich sagen: auf den G5 warten und dann superguenstig den G4 abstauben :D
 

fonez.de

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.07.2003
Beiträge
82
ich habe mich gerade für den premium berecih bei macwelt angemeldet, und lese mir die neue macwelt durch, anscheinend lohnt es sich schon auf den g5 zu warten und ein bisschen mehr auszugeben, von der leistung soll er wirklich nicht normal sein, um es mal so auszudrücken. nur ich frage mich halt immer wieder, benötige ich soviel leitung, vielleicht schon, vielleicht aber nicht. auch bin ich der meinung das so ein g4 nach einem halbe jahr schon veraltet ist. ich weis es nicht, eine schwere entscheidung ist es, aber was soll´s, mal schauen.;)
 

charlotte

Mitglied
Mitglied seit
17.11.2002
Beiträge
4.764
ich denke es gibt eigentlich keinen rechner der nach einem jahr nicht veraltet ist und spätestens dann ärgert man sich über das vermeintlich günstige schnäpchen mit dem noch älteren model. das war zumindest mal meine persönliche erfahrung - allerdings im windowsbereich.
 

Keule

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2003
Beiträge
1.708
Ich stehe zur Zeit auch vor der Entscheidung, welchen Kasten ich mir kaufe.

Der G5 kommt erst in einigen Wochen. Zudem befürchte ich bei der ersten Serie Kinderkrankheiten.

Der PM G4 ist als Dual 1,25GHz kräftiger, als die meisten von uns wirklich nutzen können.
UND er ist unverschämt preiswert geworden. Zudem hat er im Laufe der Jahre eine gute Reife erlangt und seine Zuverlässigkeit oft genug bewiesen.

Ich hatte auch schon mit eMac und iMac 17" geliebäugelt.
Den beiden fehlt allerdings der Level 3 Cache. Und dieser wiederum bringt z.B. bei Virtual PC Performancevorteile. (VPC 6 habe ich im Einsatz).

Mein Fazit:
Ich tendiere seeehr stark zum Dual G4, weil preiswert, erprobt, alles damit geht, was auch der G5 kann. (Mail wird auf einem G5 auch nicht schneller verschickt, Bootzeiten interessieren mich nicht, USB2 ist -falls benötigt- über PCI Karte nachrüstbar).
 

awimundur

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2003
Beiträge
615
Wartet bitte auf den G5, mit dem werdet ihr sicherlich glücklicher.
Nach jüngsten Berichten, z. B. im Mac-TV Magazin, soll er nicht nur
super schnell sein, sondern auch edel aussehen und tatsächlich
FLÜSTERLEISE arbeiten. Dann noch Panther drauf und das Traum-
system ist perfekt!

Was die Erstseriengeräte und Kinderkrankheiten betrifft: Klar, die
kann es immer geben. Aber oft hat man auch Glück und es passiert
überhaupt nichts. Wir haben uns damals den blau-weißen G3/400
eine Woche nach der Vorstellung bei der Macworld Keynote gekauft
und die Kiste lief die letzten vier Jahre einwandfrei. Jetzt haben
wir den G3 verkauft und der neue Eigentümer ist auch sehr zufrieden.
Also: Revision A muss nicht immer schlecht sein. Ausserdem: für was
gibt es denn die Garantie?
 

Wildwater

Mitglied
Mitglied seit
31.03.2003
Beiträge
11.157
hallo

nur mal so eine frage: wieviel sinn macht der G5 momentan? gibt es genug software die 64 bit unterstüzt? oder spielt das keine rolle?

gruss
wildwater
 

schumacher2000

Mitglied
Mitglied seit
30.05.2003
Beiträge
374
Der G5 kann 32Bit Nativ ausführen und OS X 10.3 ist noch ein Mix aus 32 und 64 Bit Komponenten ....

Servus,

Benjamin

Ein Schelm wer behauptet das wäre wie bei Windows mit 16 und 32Bit ;-)
 

awimundur

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2003
Beiträge
615
Original geschrieben von schumacher2000
Der G5 kann 32Bit Nativ ausführen und OS X 10.3 ist noch ein Mix aus 32 und 64 Bit Komponenten ....

Servus,

Benjamin

Ein Schelm wer behauptet das wäre wie bei Windows mit 16 und 32Bit ;-)
 

Nur mit dem Unterschied, dass Windows größtenteils noch immer aus lupenreinem 16-Bit-Code besteht...:D
 

schumacher2000

Mitglied
Mitglied seit
30.05.2003
Beiträge
374
Original geschrieben von awimundur
 

Nur mit dem Unterschied, dass Windows größtenteils noch immer aus lupenreinem 16-Bit-Code besteht...:D
 

Stimmt nicht, Win9x ja NT4 und höher noch nie.... da gab es nur eine 16Bit Emulation...
 

Smokin76

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2003
Beiträge
131
Naja...

da er in der Lage ist, 32 bit-Programme vollen Speed laufen zu lassen, spielt das eher ne untergeordnete Rolle.

Natürlich ist es von Vorteil, wenn das Programm 64bit ist, ist aber nicht zwingend. Panther ist auch nur in einigen Bibliotheken 64 bittig.

Beim Itanium sieht das anders aus, der ist aber auch von Intel :)

MfG Alex
 

ESMA

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2003
Beiträge
426
Mein Vorschlag:

Kauf Dir einen günstigen G4. Wenn der nach ein paar Jahren sein Geld verdient hat, kannst Du immer noch auf das bis dahin etablierte G5-Modell wechseln, falls die Geschwindigkeit nicht mehr ausreicht und entsprechende Software-Anpassungen auf dem Markt sind.

Wertverlust hast Du in jedem Fall - und den solltest Du so gering wie möglich halten.

Es sei denn, Du bist Apple-süchtig:
DANN HOL DIR AUF JEDEN FALL DEN G5!!! ;)

Gruß,
ESMA
 

cyborg01

Mitglied
Mitglied seit
20.07.2003
Beiträge
6
immer diese essentielle fragen.....
fact ist: in einem jahr gibts vielleicht einen g6, dann g7, etc.
ich selbst nutze einen g4 mdd dual 867 und der langt für das normale arbeiten und spielen (ut2k3, giants, summoner, etc..) dicke. natürlich würde ich auch immer state of the art bleiben, aber dann benötigt man ja einen geldesel.

cu pit :cool:
 

strauch

Mitglied
Mitglied seit
01.08.2003
Beiträge
584
Original geschrieben von awimundur
 

Nur mit dem Unterschied, dass Windows größtenteils noch immer aus lupenreinem 16-Bit-Code besteht...:D
 

Hi,

naja für Windows 9x mag das ja stimmen, weil es auf DOS basiert, aber für Win NT/2k/XP stimmt das nicht die sind rein 32bittig, von XP gibt es auch rein 64bittige Versionen.

Ich würde aber auf jedenfall einen G5 kaufen. Der G4 Mag zwar erprobt sein, aber es ist schlicht und einfach Grottenlangsam. Das ist auch er Grund warum ich mir vor kurzem privat einen PC und keinen Mac gekauft habe, weil der G4 es nicht mit den PC Prozessoren aufnehmen kann, wie es mit dem G5 steht muss er erst noch beweisen, aber alles andere als nicht schneller als ein Pentium 4 / Athlon XP wäre auch sehr peinlich, immerhin steuert der P4 langsam auf sein 3 jahr zu, der Athlon gar auf sein 6tes.

Und glaub mir die Leistung eines G5s wirste schnell brauchen. Dinge wie Videoschnitt mit Echtzeitvorschau werden wohl nie schnell genug erledigt. Und wenn die Rechner mal schnell genug wären, gibt schon längst HDTV und dann sind sie wieder zu langsam. Oder auch in der Bildbearbeitung wirste es merken und was es nicht noch alles gibt.

Auf die 64bit Option beim G5 kannst erstmal pfeifen, reines Marketing.
 

Angel

Mitglied
Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge
7.504
heul ich habe mich gerade in den neuen g5 verguckt :(
liebe kann ja soo teuer sein :(
dabei wollte ich doch nen günstigen g4 haben :(
 

Nuxubee

Mitglied
Mitglied seit
07.08.2003
Beiträge
20
Ich stimme für den G5

Ich habe auch eine vorbestellt. Das Preis-Leistungsverhältnis bei dem G5 gegenüber dem G4 ist deutlich besser. Zudem hast Du länger was von der Hardware. Und vergiss die 64bit Architektur beim G5 nicht.

Alles in allem bietet sich der G5 an, wenn Du Ihn nicht unbedingt heute Nachmittags chon brauchst.

Liebe Grüße,
Nuxubee
 

Angel

Mitglied
Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge
7.504
das preis/leistungs-verhältnis von welchem G5 ist besser?
der 1.6Ghz kann eigentlich nur durch seinen Prozessor glänzen. Der FSB ist langsamer, der Arbeitsspeicher ist langsamer (und auf 4GB begrenzt!), PCI-X ist auch nicht vorhanden. Und die FX5200...naja.
der 1.8ghz, welcher preislich ja genau zwischen dem einsteiger- und dem spitzenmodell liegt, kann da schon eher überzeugen. zwar hat auch bei diesem der FSB nicht die volle geschwindigkeit (900mhz), aber ansonsten ist er so ziemlich identisch zum spitzenmodell. nur dass das spitzenmodell gut 70% schneller sein dürfte. wenn nicht noch mehr. ich finds echt schade, dass es nicht auch die 1.6ghz und 1.8ghz als dual-prozessor versionen gibt.
ich denke, das dual 2ghz modell hat ein sehr gutes preis/leistungsverhältnis, das 1.8ghz immernoch ein "gutes" (immerhin ist ein 1.8ghz prozessor (bei 32bit) nur in etwa so leistungsfähig wie ein 2.4ghz P4), aber das 1.6ghz modell hat nicht wirklich ein gutes preis/leistungs-verhältnis.

btw: es gibt ja die BTO-Option, den Mac ohne Modem zu kaufen.
Aber auf Bildern ist der Modemanschluss immer hinten bei dieser "Anschluss-leiste" ganz unten fest integriert. Haben die Modelle ohne Modem ein anderes Gehäuse (was ich nicht glaube), oder haben die da an der Stelle ein Loch?