Warnmeldung Speicherplatz: Ist das normal? Oder Hackerangriff?

WollMac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
9.786
https://www.arte.tv/de/videos/091148-000-A/forschung-fake-und-faule-tricks/

Immer ruhig Blut, Genossen. Die obige Doku zeigt, dass man niemandem mehr vertrauen kann. Fehlendes Vertrauen zerstört jede Gesellschaft. Denn der Feind wohnt nicht mehr weit weg, sondern neben dir.

Das Internet wird den letzten Weltkrieg (ich glaube, das wäre dann wohl der Dritte) auslösen. Die Emser Depesche beweist ja, dass einzig die Informationslage für politische Handlungen her genommen wird. Wenn ich mir eine Malware runterlade, ohne es zu wissen, dann doch nur, weil ich Vertrauen in eine Quelle hatte. Und halbgare Ratschläge, wie man dies vermeiden kann, nützen im Einzelfall nichts, höchstens Blubb blubb blubb
Da kann man sich nur noch von Teppichrand stürzen oder hinter die U-Bahn werfen.
 

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
9.272
Was definitiv helfen würde ist Bildung statt Vertrauen…
(das ist für die Entscheidungsfindung ob fake oder true news maßgebend :whistle:)
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.711
Eines vielleicht noch, "low on memory" muss sich nicht nur auf den Speicher der Festplatte/SSD beziehen, wie sieht es denn mit der Speicherbelegung des RAM aus
Memory bezieht sich auf den RAM, der Speicherplatz der Festplatte ist damit nicht gemeint, der wird dann als Space bezeichnet.
 

Cinober

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
1.019
Ich finde die aktuelle RAM Belegung jetzt nicht.

Aber würde die Erwähnung von Lor-olli und bernie313 bedeuten, dass die beiden Warnmeldungen (Pop-Up), die ich als Anhang (ganz oben) eingestellt hatte, reale Systemmeldungen von Apple sind - und keine von außen eingeschmuggelten Fishingversuche oder sonst wie geartete Trojaner sind?

Wenn das wirklich reguläre Apple-Warnungen sind, hätte ich mir den Faden hier sparen können.

Cinober
 

borland

Mitglied
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
511
Nicht nur den Thread sondern auch einige Aussagen. Aber ich denke Du merkst das nicht mal ...
 

Cinober

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
1.019
Danke für diese erschöpfende, hilfreiche Auskunft. So muss es sein.

Cinober
 

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
9.272
Memory bezieht sich auf den RAM, der Speicherplatz der Festplatte ist damit nicht gemeint, der wird dann als Space bezeichnet.
Dir und mir bewusst, dem TE auch? (Im Eingangspost spricht er von 70GB freiem Speicher im Zusammenhang mit memory…;)) (DAS würde ich gern bei einem MacBook sehen, ha!)
Ich wollte jetzt nicht zu schulmeisterlich daherkommen und ihm mit einem dezenten Hinweis auf die Aktivitätsanzeige einen Wink geben… ging voll daneben…
 

Cinober

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
1.019
Danke. Ich werde sie schon noch finden, diese Anzeige. Muss ja im Menu irgendwo auftauchen. Wenn ich mal wieder Zeit habe.

Cinober
 

rudluc

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
1.696
1. Oben im Menü auf das Äpfelchen klicken und danach auf "über diesen Mac". Dort erfährst du, wieviel GB Speicher du hast.
2. "Command+Leertaste" und dann "Aktivitätsanzeige" eingeben. Dort siehst du unten, wie die Auslastung deines System ist.

Das dauert 10 Sekunden inklusive Lesen. Du brauchst dafür nicht extra zu warten, bis du wieder Zeit hast.
 

Cinober

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
1.019
Danke, rudluc. Das habe ich jetzt hingekriegt. Alleine hätte das kaum geklappt. Sehe ich zum ersten Mal.

Habe zwei Fotos gemacht. Die hänge ich hier mal an.

Also von Speicherüberbelegung kann ich nichts erkennen. Aber wer weiß, was vor 2 Tagen los war.

Die Frage, die ich mir stelle: sind die beiden Warnungen, die ich vom System bekommen hatte (und die ich weiter oben gepostet habe) echte Systemmeldungen oder sind es frei erfundene Sachen vom ominösen Malware-Produzenten.

Cinober
 

Anhänge

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.501
Die Frage, die ich mir stelle: sind die beiden Warnungen, die ich vom System bekommen hatte (und die ich weiter oben gepostet habe) echte Systemmeldungen oder sind es frei erfundene Sachen vom ominösen Malware-Produzenten.
Das sind Malware Meldungen, echte Systemeldungen sind doch lokalisiert auf Deutsch.
Das ist sog. Scareware, die Meldung soll dich dazu bewegen ein Tool zu installieren oder zu kaufen.
Warst auch nicht der Einzige mit dem Problem die Woche.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
30.680
Also von Speicherüberbelegung kann ich nichts erkennen.
Du brauchst nur auf den Graphen "Speicherdruck" zu achten. Ist er grün, ist alles im grünen Bereich.

Was du die Tage hattest war nur Scareware. Dein Speicher war nicht wirklich voll.
 

giesbert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.12.2004
Beiträge
1.445
Das sind Malware Meldungen, echte Systemeldungen sind doch lokalisiert auf Deutsch.
Nicht nur das, die sind auch sauberer formatiert - bei der Low-Memory-Warnung hängen Text und Button ja wie'n Schluck Wasser in der Kurve in der Dialogbox.

Die Nachfrage, ob man einem extrem ominösen Prozess die Steuerung von Safari erlauben möchte: die kam vom System. Und sollte natürlich verneint werden.
 

kenduo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
2.102
Nicht nur den Thread sondern auch einige Aussagen. Aber ich denke Du merkst das nicht mal ...
Oder ganz dickes Fell :D

Das sind Malware Meldungen, echte Systemeldungen sind doch lokalisiert auf Deutsch.
Das ist sog. Scareware, die Meldung soll dich dazu bewegen ein Tool zu installieren oder zu kaufen.
Warst auch nicht der Einzige mit dem Problem die Woche.
Nicht füttern. Sonst glaub er noch, dass das ein Kundenforum der Software ist ;)
 

Gwadro

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.06.2012
Beiträge
1.339
Memory bezieht sich auf den RAM, der Speicherplatz der Festplatte ist damit nicht gemeint, der wird dann als Space bezeichnet.
Und das kommt erst als Nummer 64? Ich dachte schon es kommt nie.
 

Cinober

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
1.019
Und das kommt erst als Nummer 64? Ich dachte schon es kommt nie.
Eine gewisse Wortkargheit, kann man hier im Forum manchmal schon feststellen.

Also, wenn jetzt jemand in einem künftigen Faden die gleiche Frage wie ich stellt, dann sage ich ihm: "Die gelbe Memory Warnung ist fake, die graue Abfrage um Erlaubnis ist echt, also nicht bestätigen. Das 14-Tage kostenlos nutzbare Programm "Malwarebytes" vom Hersteller runterladen, installieren ohne es zu kaufen. Dann starten. Malware löschen und fertig. Wer diesen Schutz dauernd haben will und in Echtzeit, müsste für rund 40 Euro die Lizenz kaufen inklusive Updates."

Da wäre man mit zwei Postings durch. Arbeitsaufwand: 2 Minuten mit 10-Fingersystem.

Aber ich kann die jähe Freude verstehen, einen Fisch etwas länger an der Angel zappeln zu lassen. Ist einfach schöner - vom Gefühl her. Internet ist ja auch Entertainment. :)

Danke nochmal in die Runde für die letztlich klärenden Worte zum Grundproblem.

Cinober
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
30.680
Wir haben hier niemanden zappeln lassen. Du kannst oder willst nicht verstehen. Wie haben dir von Anfang an klar gesagt was Sache ist.
 

ObsoleteMac

Mitglied
Mitglied seit
06.08.2020
Beiträge
106
...
Da wäre man mit zwei Postings durch. Arbeitsaufwand: 2 Minuten mit 10-Fingersystem.

Aber ich kann die jähe Freude verstehen, einen Fisch etwas länger an der Angel zappeln zu lassen. Ist einfach schöner - vom Gefühl her. Internet ist ja auch Entertainment. :)
...

Cinober

Unglaublich... ich habe mich aus diesem Thread absichtlich rausgehalten, zurecht wie es mir erscheint. Du fragst nach kostenloser Hilfe und dann maßregelst du die Leute die dir helfen wollten? Ist das Fake oder ernst gemeint? :rolleyes:
 

Cinober

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
1.019
Ich habe den Anfang nochmal überflogen. Ja, da steht fast alles drin. Aber ich habe es nicht deuten können. Bin letztlich zu unerfahren und laienhaft. Ich bin in solchen Fragen übervorsichtig.

Aber ich habe die Problemstellung und die Lösung jetzt ganz hinten noch mal zusammengefasst für spätere Generationen. Dann müssen die nicht den ganzen Faden durchlesen.

Vielen herzlichen Dank für die Hilfen.

Cinober
 
Oben