Warnmeldung Speicherplatz: Ist das normal? Oder Hackerangriff?

MacKaz

Mitglied
Mitglied seit
12.01.2020
Beiträge
658
Habe Gestern auf ARTE-Mediathek die Doku "BellingCat" gesehen. Ist zwar thematisch leicht anders gelagert, aber was dort an Fake gezeigt wird, ist beängstigend - weltweit. Von daher bin ich absolut restriktiv, was Computer angeht. Im Nahen Osten werden Nachrichten und Bombenattentate "im Studio" produziert, damit wir hier im Westen stramm stehen. - Nur mal ein bisschen OFF-Topic.

Aber ich probiere es mal aus. Danke für Deinen Test.

Cinober
Was meinst Du denn mit „restriktiv“? Dem Thread nach würde ich Dir eher wenig IT-Bezug unterstellen, daher wundert die Aussage etwas.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
6.367
Wie heißen die Leute, die es geschafft haben?

Cinober
Bis jetzt hat es anscheinend jeder geschafft.

Was aber nicht jeder schafft, ist es sich Malware auf einem Mac zu installieren, das ist schon fast eine Leistung.
 

Cinober

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
1.019
Ich bin beruflich sine ira et studio. Allein das Wort "jeder" existiert in meinem Sprachgebrauch nicht. Es gibt nur "den" oder "den". Nur spezielle Menschen. Keine Gruppen. Hitler war keine Gruppe.

Ich habe die App jetzt mit vielen, kleinen Fußangeln installiert. Und prompt sind die kleinen Nager verschwunden. Wer hätte das gedacht. Triumph!

Es ist eins der besten Geschäftsmodelle, die ich bisher am eigenen Leibe, nicht beruflich, erlebt habe. Man schickt der halben Menschheit ein paar Nager auf den PC-Pelz und rettet sie dann mit 40 oder 60 Euro Ransom-Money aus ihrem Unglück. Dagegen ist Boris Becker ein Waisenknabe.

Es ist beruhigend zu wissen, dass die Welt sich seit Caligula und Nero nicht geändert hat. Aber vielleicht kann man das Thema ja bei ARTE vorschlagen.

Cinober
 

borland

Mitglied
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
511
Da ist mir Corona lieber. Dagegen kann man sich wenigstens schützen.
Weil man nicht in der Lage ist eine App zu bedienen einen solchen Vergleich zu ziehen ist seltsam, zumal das "schützen können" für mittlerweile fast 2,5Mio. tödlich ausgegangen ist. Ein klein wenig kaputt....
 

davedevil

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
9.022
Ich bin beruflich sine ira et studio. Allein das Wort "jeder" existiert in meinem Sprachgebrauch nicht. Es gibt nur "den" oder "den". Nur spezielle Menschen. Keine Gruppen. Hitler war keine Gruppe.

Ich habe die App jetzt mit vielen, kleinen Fußangeln installiert. Und prompt sind die kleinen Nager verschwunden. Wer hätte das gedacht. Triumph!

Es ist eins der besten Geschäftsmodelle, die ich bisher am eigenen Leibe, nicht beruflich, erlebt habe. Man schickt der halben Menschheit ein paar Nager auf den PC-Pelz und rettet sie dann mit 40 oder 60 Euro Ransom-Money aus ihrem Unglück. Dagegen ist Boris Becker ein Waisenknabe.

Es ist beruhigend zu wissen, dass die Welt sich seit Caligula und Nero nicht geändert hat. Aber vielleicht kann man das Thema ja bei ARTE vorschlagen.

Cinober
Aha. Malwarebytes wusste genau, wo Du surfst und hat Dir den Rechner verseucht, weil die genau wussten, dass Die hier ihr digitales Antidot empfohlen wird.

Wow. Das ist mal ne Abwechslung zu einer Coronademo.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
3.195
Schau Dir Bellingcat an. Dann weißt Du, was ich meine.
Lege mal kurz deinen Aluhut beseite, dann weißt du was die anderen, die dir helfen wollen, meinen.

Just my 2 ct.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
11.774
Na ja, wenn man weiß, daß im Nahen Osten Nachrichten in Studios produziert werden, darf man schon vorsichtig sein, wenn einem hier im Forum ein Programm empfohlen wird.
Der Zusammenhang ist doch offensichtlich.

Welche Fußangeln gibt es eigentlich beim Installieren von Malwarebytes?

Die von C. unterstellte Nutzerverarschung gibt es anscheinend im Apple'schen AppStore tatsächlich - kostenlose Apps mit hinweis auf "In-App-Käufe", wobei man diese anscheinend manchmal tätigen muß, um das kostenlose Programm sinnvoll nutzen zu können.
Ist aber ein anderes Thema.

Das andere erwähnte Geschäftsmodell… na ja, es gibt immer wieder Spekulationen, daß etliches an Schadsoftware von großen Anbietern von Antivirensoftware entwickelt wurde. Ist aber a. nur Spekulation und b. braucht man sowieso keine Antivirenprogamme.
 

Cinober

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
1.019
Gibt es eigentlich "Ärgerware". Denn was sollten die beiden Meldungen (siehe Dateianhang ganz oben) denn nun bewirken? Sie kamen alle 30 Sekunden und dauerten 20 Sekunden. Und das stundenlang. Was für einen Sinn soll das gehabt haben? - Und was wäre passiert, wenn ich auf "Close" geklickt hätte? Wäre dann wirklich etwas Schlimmes (Dialer, Datenklau, Erpressung usw.) geschehen?

Für wie dumm halten einen diese Leute eigentlich? Wer glaubt denn schon, dass er mit knapp 80 GB Hauptspeicher eine Speicherproblem hat? Das hat Null Logik. Also unterstellen diese Leute, dass der Nutzer vollkommen verblödet ist.

Wir werden es nicht erfahren. Aber die Firma "Malwarebytes" wird mich in 14 Tagen daran erinnern, dass ich die App doch besser kaufen sollte. Und ich wette, dass sie mir in spätestens 4 Wochen noch mal solche Trojaner im Pferdebauch zuschicken werden. Ich habe nämlich meine Internetlinks nachgeprüft. Da war nichts dabei, was gefährlich gewesen wäre. Hauptsache Wikipedia.

Und das schöne Gefühl, wenn der Schmerz endlich nachlässt. Das bewegt sich in der Nähe von Faschismus.

Sind die eigentlich an der Börse, die Malwarebyter? Mit dem Einkommen würde es sich lohnen.

Cinober
 

rudluc

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
1.696
Was ist das eigentlich für ein "MacBookPro Touch 15" in deiner Signatur? Hat das echt einen Touchscreen?
 

borland

Mitglied
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
511
Das bewegt sich in der Nähe von Faschismus

Cinober
Erst der Corona Vergleich und jetzt Faschismus?

Was kommt als Nächstes?
Richtig kaputt ....
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.12.2011
Beiträge
1.743
Erst der Corona Vergleich und jetzt Faschismus?

Was kommt als Nächstes?
Richtig kaputt ....
Die Illuminaten. Die waren's! Die Kesseltreiber erfanden erst die Krankheit und dann die Medizin. Nun gehören ihnen die Krankenkassen und die Pharma Konzerne. Dunkle Zeiten brechen an, dunkle Zeiten! Denkt an meine Worte!
 

davedevil

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
9.022
Gibt es eigentlich "Ärgerware". Denn was sollten die beiden Meldungen (siehe Dateianhang ganz oben) denn nun bewirken? Sie kamen alle 30 Sekunden und dauerten 20 Sekunden. Und das stundenlang. Was für einen Sinn soll das gehabt haben? - Und was wäre passiert, wenn ich auf "Close" geklickt hätte? Wäre dann wirklich etwas Schlimmes (Dialer, Datenklau, Erpressung usw.) geschehen?

Für wie dumm halten einen diese Leute eigentlich? Wer glaubt denn schon, dass er mit knapp 80 GB Hauptspeicher eine Speicherproblem hat? Das hat Null Logik. Also unterstellen diese Leute, dass der Nutzer vollkommen verblödet ist.

Wir werden es nicht erfahren. Aber die Firma "Malwarebytes" wird mich in 14 Tagen daran erinnern, dass ich die App doch besser kaufen sollte. Und ich wette, dass sie mir in spätestens 4 Wochen noch mal solche Trojaner im Pferdebauch zuschicken werden. Ich habe nämlich meine Internetlinks nachgeprüft. Da war nichts dabei, was gefährlich gewesen wäre. Hauptsache Wikipedia.

Und das schöne Gefühl, wenn der Schmerz endlich nachlässt. Das bewegt sich in der Nähe von Faschismus.

Sind die eigentlich an der Börse, die Malwarebyter? Mit dem Einkommen würde es sich lohnen.

Cinober
Junge Junge. Für jemanden, der gebildet mit Latein um sich wirft, tippst Du wirklich hanebüchendes Zeug.

Nochmal. Malwarebytes sucht gezielt Deinen Rechner aus, infiziert ihn und weiss, dass eins vom vielen Foren hier Dir genau ihre Software empfiehlt?

Pst. Dieses Forum wird von Malwarebytes betrieben. Genau deshalb. Spiel die arte Doku rückwärts ab, dann erfährst Du alles.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
3.195
Hey Leute, ist doch gut. Wir haben es mal wieder geschafft, einem naiven User den Tronjaner von Malwarebytes unterzujubeln. Der glaubt doch echt, dass er hier im Forum Hilfe kriegt.
 
Oben