Wanted: MFC-Drucker. Funktionierend.

Diskutiere das Thema Wanted: MFC-Drucker. Funktionierend. im Forum Mac Zubehör.

Schlagworte:
  1. Apfelmuhß

    Apfelmuhß Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.06.2016
    Hi,

    ich bin gerade in meiner alljährlichen BRB-Phase (Busy Removing Bullshit) ;-D
    und würde gern mal Feedback bekommen von Leuten die einen Farblaser-MFC im Netzwerk benutzen.

    Ich ärgere mich mit unserem Brother MFC 9330CDW seit dem Kauf Anfang 2013 nur rum.
    Mal geht das Scannen, mal nicht, mal geht Scan to Folder, mal nicht,
    neuerdings gibt es lila-bunte Streifen beim Scannen vom Max, also scanne ich nur noch to USB ...
    Mal braucht es die Brother-Software um zu funktionieren, mal nicht.

    Hängt wohl von der MacOSX Version,
    dem Mondstand und der Farbe meiner Zahnbürste ab,
    aber natürlich schiebts Apple auf Brother und Brother auf Apple.

    Nun fängt er an mit Grauschleier beim Drucken ... und bevor ich nun noch neue Toner oder Trommeln kaufe ...
    Reif für den Wertstoffhof ist der Schrott!

    Wir haben noch nen alten HP LJ P2055, druckt seit 10 Jahren wie'd Sau und ZERO Gezicke... das wär was, wenn's ein MFC wäre.

    Welche Drucker benutzt ihr?
    Und welcher hat noch nie rumgezickt? KAUF ICH!
    Gibt es Erfahrungen mit Kyocera?

    Bin nur an Farblaser-MFC-Geräten interessiert. WLAN nicht nötig, hängt am Kabel.
    Läge ja auf der Hand die Modelle zu nehmen, die Apple im Store auch verkauft, aber ich lass mich gern überraschen.

    VG Stefan
     
  2. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    21.190
    Zustimmungen:
    3.331
    Mitglied seit:
    14.01.2006
  3. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.499
    Zustimmungen:
    5.939
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Brother MFC-L3770CDW funktioniert einwandfrei
     
  4. JarodRussell

    JarodRussell Mitglied

    Beiträge:
    3.311
    Zustimmungen:
    995
    Mitglied seit:
    02.06.2003
    Bei mir, kürzlich erworben, der HP m281fdw. Sehr gutes Gerät und Scan to folder per Wifi oder auch als PDF per Mail klappt einwandfrei
     
  5. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    8.023
    Zustimmungen:
    2.418
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    z.B. Brother MFC-L8690CDW
    ... da hab ich jetzt irgendwie meine Zweifel. ;)
     
  6. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.497
    Zustimmungen:
    1.952
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Nur noch Brother. 2te Wshl wäre HP. Nie wieder Canon. Samsung ist mir oft zu klapprig.
     
  7. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    21.190
    Zustimmungen:
    3.331
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    HP als hersteller macht relativ wenig zicken über Airprint.
    (Sie haben das Protokoll auch mit Apple zusammen entwickelt)

    Persönliche situation:
    Mein HP farblaserdrucker macht seit 2011 keine Probleme!

    (Ausser einmal, da war nach einem umzug die magenta farbe wenige mm versetzt, das konnte allerdings durch kalibrieren gelöst werden - ich hatte die Automatik dafür 2011 ausgeschaltet, weil es mir im wohnbereich zu laut war - mittlerweile steht das gerät im Keller)
    Allerdings drucke ich soo wenig, dass noch der erste Toner im gerät ist. Schwarz ist zwar bald alle, aber die Farben sind noch 3/4 voll...
     
  8. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    8.023
    Zustimmungen:
    2.418
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Was mich persönlich an HP nervt (und der Grund ist, warum ich auf Brother umgestiegen bin), das sind die hohen Betriebskosten (deutlich teurere Toner).
    Druckqualität und Betriebszuverlässigkeit empfinde ich als ebenbürtig.
     
  9. pc-bastler

    pc-bastler Mitglied

    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    326
    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Ich persönlich mag Epson, bin sehr zufrieden mit der ET-Reihe. Da kosten die Drucker zwar ein wenig mehr, dafür sind die Tintenkosten später zu vernachlässigen.

    Brother: Nie wieder, bislang hatte ich bei mir und in meinem Bekanntenkreis eine Ausfallquote von 100% (ja, in der Tat JEDES Gerät, egal ob Laser, Tinte, MFC, Drucker oder Fax) kurz nach Ende der Garantiezeit.
     
  10. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.497
    Zustimmungen:
    1.952
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    So hat jeder seine Erfahrungen.
     
  11. thogra

    thogra Mitglied

    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    209
    Mitglied seit:
    06.12.2007
    Hp, Hp, Epson, Kodak, Hp. Die besten Erfahrungen hatte ich mit Hp und Kodak. Epson war furchtbar. Der jetzige Hp ist ein Officejet (Tintentröpfchenzielspucker) und sehr gut in der Qualität mit null gezicke.

    @davedevil schön gesagt :)
     
  12. coolboys

    coolboys Mitglied

    Beiträge:
    1.979
    Zustimmungen:
    251
    Mitglied seit:
    31.12.2010
    Ich persönlich nutze ausschließlich Drucker von Brother. Ich habe nur einmal einen HP Drucker (LaserJet 4) gehabt, der hat nach drei Jahren die Grätsche gemacht. Nie wieder HP.
    Danach hatte ich dann einen Drucker von Canon - der gleiche Murks wie mit HP. Zwei Jahre Garantie und danach ist der Drucker für 699 Euro Elektroschrott.

    Über diverse Foren und Herstellerseiten bin ich dann auf Brother aufmerksam geworden. Die sind günstig und machen alles was ich will (Scannern, kopieren, Drucken - egal welches macOS gerade aktuell ist). Beider Brother Drucker sind Geräte mit AirPrint und WLAN.

    Ich habe zwei Brother Drucker im Büro stehen: MFC-L2700D (mit Fax-Funktion, S/W Laser) und einen Brother HL-3152CDW (Farb-LED Drucker).

    Seit ich Drucker von Brother verwende, habe ich keine Probleme mit Drucken, Scannen, Kopieren, Fex senden/empfangen - egal welches macOS da installiert ist.

    Ich kann sogar direkt aus jeder Anwendung ein Fax versenden. Ohne irgendwelche Probleme. Und Fax empfangen direkt unter macOS kann ich auch...

    Was anderes wie Brother kommt mir nicht ins Haus.

    Gruß coolboys
     
  13. Apfelmuhß

    Apfelmuhß Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.06.2016
    Könntest du glatt Recht haben LOL
     
  14. Apfelmuhß

    Apfelmuhß Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.06.2016
    I love philosophy :-D
     
  15. Apfelmuhß

    Apfelmuhß Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.06.2016
    Allerdings drucken wir nicht allzuviel, sodass die Betriebskosten nicht soooo sehr reinhauen.

    Werd mal versuchen irgend einen HP zu testen.
    Ich will aber auch nicht ausschließen, dass der Brother einfach ein Montagsmodell ist und die neueren ganz toll funktionieren.
    Und über den Herstellerservice kann man nichts sagen - der ist über all gleich grottenschlecht.
    Wär für mich kein Argument, sonst dürfte ich auch nicht mehr mit Nikon fotografieren ;-)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...