Wann ist der richtige Zeitpunkt, um von Intel auf Apple Silicon umzusteigen?

Windsor

unregistriert
Thread Starter
Registriert
08.01.2021
Beiträge
63
Hallo Zusammen,

ich nutze aktuell noch zwei Intel Macs und mich würde interessieren, was ihr glaubt wann der richtige Zeitpunkt ist um auf AS umzusteigen, auch was den Restwert der alten Macs angeht. Ich möchte diese noch so lange nutzen, wie es technisch (Updates, Leistung) und finanziell noch Sinn macht aber dann auch sinnvoll umsteigen. Ich möchte zum Beispiel meinen iMac (Mid 2020) gegen einen Apple Silicon iMac ersetzen. Würdet ihr diesen iMac kurz vor Erscheinen der ersten AS iMacs verkaufen oder die erste Generation der neuen iMacs noch überspringen? Am meisten Erlös für den Alten bekommt man ja sicher noch vor Release der ersten Generation der neuen iMacs, oder?.

Mein Macbook 12" (2017) würde ich gerne durch ein Apple Silicon MacBook Air ersetzen, hier denke ich kann man durchaus jetzt schon wechseln oder würdet ihr auch hier noch die allererste Generation auslassen und dann bei der zweiten umsteigen?

Oder würdet ihr gar nicht planen, auf Apple Silicon umsteigen solange die Intels noch Support bekommen? Allerdings wird deren Gebrauchtpreis ja vermutlich stetig deutlich sinken. Dann könnte mna diese halt nicht mehr zumindest zum Teil zur Neuanschaffung verkaufen..

Vielen Dank für Tipps
Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

noodyn

Aktives Mitglied
Registriert
16.08.2008
Beiträge
13.495
Eine Kalkulation mit Restwert ist irrelevant. Solang du mit einem Intel-Mac noch gut arbeiten kannst, gibt es keinen günstigeren, als den den du bereits hast. Warum bist du so heiß auf "Silicon"? Welchen Vorteil erhoffst du dir?
 

Aramon

Aktives Mitglied
Registriert
29.11.2006
Beiträge
1.114
Allgemein sind Apple Produkte sehr wertbeständig. Ich würde nicht davon ausgehen, dass dein iMac nach dem Release nichts mehr wert ist. Die nächsten Jahre wirst du mit Sicherheit noch ohne Probleme mit deinem iMac arbeiten können. Es soll Leute geben, die benutzen noch einen deutlich älteren Mac mit PPC-Prozessor.

Wenn du mit deinem iMac zufrieden bist, dann würde ich ihn noch behalten. Je länger du ihn behältst, desto geringer ist am Ende auch der Wertverlust. Denn auch ein neuer Mac hat einen Wertverlust.
 

mh2019

Mitglied
Registriert
17.03.2019
Beiträge
202
Bei jedem Rechner, den du heute kaufst, gibt es morgen einen der schneller und besser ist. Und ob der Restwert beim Verkauf in den nächsten Jahren wesentlich sinkt, weil Apple nun eine andere Prozessortechnologie verbaut, weiss heute niemand,

Ich würde einen neuen Mac kaufen, wenn mein alter für das, was ich damit tun möchte, aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr ausreicht. Sei es Leistung, Akkulaufzeit, Support von Hersteller, was auch immer. Da hat jeder seine eigenen Prioritäten. Erst dann würde ich mich fragen, welches neue Gerät denn das richtige wäre.

Und wenn alle Programme, die mir wichtig sind, auf einem AS Mac laufen, entweder nativ oder via Rosetta, spräche auch nichts gegen ein solches Modell, wenn alle anderen Parameter zu meinem Anforderungen passen,
 

Windsor

unregistriert
Thread Starter
Registriert
08.01.2021
Beiträge
63
Eine Kalkulation mit Restwert ist irrelevant. Solang du mit einem Intel-Mac noch gut arbeiten kannst, gibt es keinen günstigeren, als den den du bereits hast. Warum bist du so heiß auf "Silicon"? Welchen Vorteil erhoffst du dir?

Naja, heiß ist nicht das richtige Wort.. eher interessiert. ;)

Vorteile des erscheinenden iMacs wären für mich: Höchstwahrscheinlich größere Displaygröße als 27" wegen neuem Design, deutlich bessere Leistung als mein 10 Gen. i5, Support zukünftige macOS (bei Intel ja unklar wie lange und in welcher Form), iPad Apps auf macOS.

Bei meinem MacBook ist der Vorteil eine deutlich bessere Leistung bei einem deutlich geringerem Akkuverbrauch.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
8.295
Wenn Du einen iMac mit 10Gen. i5 hast, dann hast Du einen iMac 2020.
Der kam erst auf den Markt nachdem Apple angekündigt hatte auf Apple Silicon umzustellen.

Wenn Du auf ihn verzichten kannst, dann verkaufe ihn jetzt. Wenn irgendwann ein Nachfolger mit Apple Slicon
kommt, von dem wir heute noch nichts wissen, wird der Wert ein paar hundert Euro fallen.

Das MB12 ist ein altes, sehr leistungsschwaches Gerät.
Einfach ein neues MBA13 kaufen, und das alte wegstellen oder verkaufen.

P.S. Support, Softwareupdates bzw. Sicherheitsupdates wird es für den iMac meiner Meinung nach min 8-10 Jahre geben.
Die Welt ist voller iMacs und MacBooks der letzten Jahre, die kann und wird Apple nicht einfach abschneiden, auch wenn
es hier Menschen gibt die es anders sehen.
Apple ist das Unternehmen das für die Smartphones und Pads am längsten Updates bereitstellt, das sich Ökologie auf die Fahnen geschrieben hat und die Insel Macs sind leistungsfähig genug für die kommenden Aufgaben. Es wird einfach weiter diese 2 Betriebssysteme in einer Datei geben.
 

Madcat

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
17.360
ich nutze aktuell noch zwei Intel Macs und mich würde interessieren, was ihr glaubt wann der richtige Zeitpunkt ist um auf AS umzusteigen,
Also bei mir war der Zeitpunkt vor etwa einem Monat, als die M1 Macs raus kamen. Mein 13" MBP vom Mai hab ich mit rund 400€ Verlust noch bei eBay vertickt (hat mich also weniger als 100€/Monat gekostet), das M1 Macbook Air war zudem noch über 200€ preiswerter als das, was ich für mein MBP bekommen hab. Ich hatte zunächst den M1 Mac Mini getestet mich aber letzten Endes dann doch für ein Macbook Air entschieden.
Wann der richtige Zeitpunkt ist musst du für dich selbst entscheiden. Bei mir wars so, dass ich mobil mehr Grafikpower haben wollte und letzten Endes auf dem Schreibtisch doch noch Windows brauch (mobil brauch ich Windows gar nicht).
 

NBgrey

Mitglied
Registriert
05.03.2015
Beiträge
745
Wenn du mit deinem iMac zufrieden bist, dann würde ich ihn noch behalten. Je länger du ihn behältst, desto geringer ist am Ende auch der Wertverlust. Denn auch ein neuer Mac hat einen Wertverlust.
Meine Rede.
Ich lege mir derzeit tatsächlich schon Geld an die Seite für den worst case, da mein MBP late 2013 doch irgendwann an seine Grenzen stoßen wird und im Herbst den Big Sur Nachfolger vermutlich nicht mehr spendiert bekommt. Aber, Neukauf erst, wenn nichts mehr läuft. Immer dem neuesten Mist hinterher rennen muss echt nicht sein, auch wenn die Argumente durchaus nachvollziehbar sind. Ich möchte auch erst sehen, ob sich die Apple eigenen Chips tatsächlich am Markt beweisen und alles läuft.
 

Windsor

unregistriert
Thread Starter
Registriert
08.01.2021
Beiträge
63
Immer dem neuesten Mist hinterher rennen muss echt nicht sein, auch wenn die Argumente durchaus nachvollziehbar sind. Ich möchte auch erst sehen, ob sich die Apple eigenen Chips tatsächlich am Markt beweisen und alles läuft.

So war das auch gar nicht gemeint. ;) Ich renne ja nicht hinterher nur es hat mich halt einfach interessiert, wann ihr einen sinnvollen Umstiegszeitpunkt seht.

Ich denke das mich vor allem der größere Display des kommenden iMacs schon hadern lassen wird.. Das MB 12" werde ich wohl einfach jetzt gegen ein aktuelles Air ersetzen, das ist ja bereits ein großer Sprung in Sachen Leistung.

Wenn Du einen iMac mit 10Gen. i5 hast, dann hast Du einen iMac 2020.
Der kam erst auf den Markt nachdem Apple angekündigt hatte auf Apple Silicon umzustellen.
ja, das ist richtig. Im Nachhinein ist man immer schlauer. Ich hatte "damals" als ich den 2020er gekauft habe, den Umstieg und die großen Leistungssprünge nicht auf dem Schirm.
 

NBgrey

Mitglied
Registriert
05.03.2015
Beiträge
745
So war das auch gar nicht gemeint. ;) Ich renne ja nicht hinterher nur es hat mich halt einfach interessiert, wann ihr einen sinnvollen Umstiegszeitpunkt seht.
Den kann dir keiner sagen. Oder anders argumentiert: Ich würde erst wechseln, wenn dein jetziger Rechner entweder EOL ist oder die Hardware streikt. Bis dahin ist es doch sowas wie Versionitis, oder? Apple schaltet ja nicht alles ab, was Intel-basiert läuft. Zum anderen muss sich Silicon erstmal beweisen. Der Gedanke dahinter ist gut, keine Frage, aber es müssen auch Softwareschmieden mitspielen und bei einer Verbreitungsmasse von wenigen Prozent wird das schnell unattraktiv.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
17.355
Allgemein sind Apple Produkte sehr wertbeständig.
Dieser Mythos ist wohl auch nicht mehr totzukriegen ...
Ja, das war mal so - ist aber seit Jahren auch vorbei. Zeiten werden schnelllebiger, und Apple mit ihren Serienfehlern macht einem den Wiederverkauf nicht grad einfacher.

Zum Thema: Geräte würde ich dann austauschen, wenn ich a) mir einen Vorteil darin sehe, b) die Laufzeit einfach ihr natürlich Ende erreicht hat oder c) ich einfach ein Geek bin der was Neues haben will und es sich leisten kann.
Es gibt schlicht keinen richtigen Zeitpunkt.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
8.295
Allgemein sind Apple Produkte sehr wertbeständig.
Dieser Mythos ist wohl auch nicht mehr totzukriegen ...
Ja, das war mal so - ist aber seit Jahren auch vorbei. Zeiten werden schnelllebiger, und Apple mit ihren Serienfehlern macht einem den Wiederverkauf nicht grad einfacher.

Natürlich sind Apple Computer sehr wertbeständig, nach wie vor.
Versuche doch mal einen anderen Computer gebraucht zu verkaufen, einen Dell oder HP All in One, oder einen
NoName Computer. Der Werterhalt der Apple Computer ist am höchsten in der kompletten Branche, selbst wenn
jetzt durch die Umstellung auf den M1 er etwas höher ausfallen wird.
Dafür wird danach der Wertverlust der M1 niedriger sein.
 

cpx

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2005
Beiträge
2.226
mich würde interessieren, was ihr glaubt wann der richtige Zeitpunkt ist um auf AS umzusteigen,

Wenn dieser Benchmark in weniger oder gleich 2 Sekunden ausgeführt wird.

Ich möchte zum Beispiel meinen iMac (Mid 2020) gegen einen Apple Silicon iMac ersetzen.

Dann hast du ja noch Zeit zum Geld sparen falls es jemals einen iMac mit (M1) geben sollte.

Würdet ihr diesen iMac kurz vor Erscheinen der ersten AS iMacs verkaufen oder die erste Generation der neuen iMacs noch überspringen?

Ich werde mir niemals einen iMac Kaufen, nach dem ich bereits selbst gesehen habe wie schnell das Netzteil und das Display Degeneriert und wie schwierig es teilweise ist ein Ersatzteil zu bekommen ohne das das dann "Wirtschaftlich" ein Totalverlust ist.

Mein Macbook 12" (2017) würde ich gerne durch ein Apple Silicon MacBook Air ersetzen, hier denke ich kann man durchaus jetzt schon wechseln oder würdet ihr auch hier noch die allererste Generation auslassen und dann bei der zweiten umsteigen?

Wenn es kein MacBook wäre und Siehe 1.Antwort.

Oder würdet ihr gar nicht planen, auf Apple Silicon umsteigen solange die Intels noch Support bekommen?

Das Problem ist hier mehr die unterstützung der Betriebssysteme auf diesen alten Systemen. Und meist sind die dann eh so alt das neue Sachen gar nicht erst darauf laufen da die Hardware unterstützung ebend falls dafür fehlt bzw. die RAW System Leistung nie dafür ausreicht um die gewünschte Funktion rechtzeitig auszuführen.

Allerdings wird deren Gebrauchtpreis ja vermutlich stetig deutlich sinken. Dann könnte mna diese halt nicht mehr zumindest zum Teil zur Neuanschaffung verkaufen.

Wenn Du versuchst ein Geschäft für Dich daraus zu machen solltest Du in etwas anderes zum Beispiel Bitcoin's und ähnlichen breit gestreut Investieren...
 

Windsor

unregistriert
Thread Starter
Registriert
08.01.2021
Beiträge
63
"Danke" für diese etwas merkwürdige Antwort. :)

P.S.: Es geht nicht darum, irgendein Geschäft zu machen, sondern einfach zu einem guten Zeitpunkt umzusteigen. Ich denke du hast meine Frage nicht ganz verstanden. :)

Dass du weder einen iMac noch ein MacBook kaufen würdest, ist vollkommen ok, tut hier jetzt aber ziemlich wenig zur Sache.
 

LEO21

Neues Mitglied
Registriert
12.01.2021
Beiträge
6
Spam entfernt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
5.911
Den einzigen, richtigen Zeitpunkt gibt es sicher nicht.

Es kommt drauf an was man für einen Mac hat: Hier neuster iMac.
Und es kommt drauf an was man damit macht und ob das privat ist oder geschäftlich ist.
Es kommt auch drauf an wie lange man einen Mac in der Regel nutzt oder was man damit macht wenn er "ausgedient" hat.
Auch wenn Apple Produkte sehr beliebt sind und wertbeständiger, so sind sie doch weniger eine Geldanlage.
Mit einem Mac ist man auch nicht verheiratet und die Investition in diesen nicht wirklich groß.

Ich denke das man sich auch zuviel Gedanken machen kann und vor allem da man nichts genaues weiß das auch irgendwie weniger wichtig sein kann und wir hier von der ersten Generation AS reden.

Ich nutze meinen Mac so lange wie ich möchte bzw. kann und das werden vermutlich noch so einige Jahre sein. Ich schaue dann mal was die Zukunft so bringt. Ein AS muss es jetzt für mich definitiv nicht sein, darf sogar nicht sein!
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
8.295
Merkwürdiger Link, bei mir kommt da nur ein Hinweis dass man mit adfoc Links verkürzen kann um damit Geld zu verdienen wenn andere darauf klicken.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.704
ja, ist ein verbotener referral link und er führt nur hierhin... (man muss nach ein paar sekunden oben rechts auf skip klicken)

Eine Roadmap ist das nicht, nur eine zusammenfassung von gerüchten.
 

cpx

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2005
Beiträge
2.226
P.S.: Es geht nicht darum, irgendein Geschäft zu machen, sondern einfach zu einem guten Zeitpunkt umzusteigen. Ich denke du hast meine Frage nicht ganz verstanden. :)

Dann definiere Deine Frage doch bitte präzieser wenn Du eine gewünschte Antwort haben möchtest. Was ist nach Deiner Definition "zu einem guten Zeitpunkt" ?

Wenn der iMac den Du jetzt hast, komplett ausgelutscht ist, die Tastatur Beschriftung kaum noch zu lesen ist und das Display nicht mehr weiß strahlt sondern in einem dunklen gelblichen Ton oder wenn Du dafür noch möglichst viel Geld beim Verkauf erzielen kannst ? Oder ist da noch eine andere Definition von "zu einem guten Zeitpunkt" die Du mir nennen kannst ? Also mindestens Einer/Eine wird da sicher noch eine andere Priorität haben wie ich.
 

Windsor

unregistriert
Thread Starter
Registriert
08.01.2021
Beiträge
63
Ich danke euch für die Antworten. Ich werde es so machen dass ich das MacBook 12" jetzt sofort durch ein M1 Air ersetze und je nach dem wann der Apple Silicon iMac vorgestellt wird, ich entweder dann direkt den aktuellen verkaufe und umsteige oder noch eine Generation abwarte. :)

@RealRusty:

Ich nutze meine Hardware nur privat, in der Regel 3-5 Jahre in der Dauer. Danach verkaufe ich die Geräte privat.
 
Oben Unten