Wake on LAN: Mac aus der Ferne booten/aus dem Ruhezustand wecken und darauf zugreifen

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.156
Moin.

Ich möchte gerne einen Mac Mini (mit Big Sur) im Büro (der sich typischerweise im Standby befindet) von zuhause aufwecken und auf ihn (also auf die GUI) zugreifen.

Ohne dass jemand im Büro anwesend sein muss.

Der Mac Mini hängt per LAN am Netz.

Hier verwende ich ein MBP 2018 (ebenfalls mit Big Sur).

Einen VPN-Zugriff auf das Büronetz habe ich bereits an meinem MBP eingerichtet.

Hat jemand von euch eine solche Fernwartung schonmal realisiert und hat Lust zu schreiben, welche Konfigurationsschritte dafür nötig sind?

Falls sich die Aufgabe nicht mit Bordmitteln lösen lässt, habe ich (mittlerweile) eine Teamviewerlizenz.

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

Trimmi

Mitglied
Registriert
18.07.2010
Beiträge
632
Einfach hier z.B. mal gucken
Dann musste noch wissen, unter welcher IP er im WAN zu erreichen ist...
Dort am Router "umleiten" an die entsprechende IP..
Fertig

Mit "funktionierendem" VPN-Tunnel (ist ja wie ein LAN) fällt das WAN Zugriff natürlich aus:

Bedeutet ggf auch, dass ihr im Büro einen DNS-Dienst laufen haben müsst...
Oder ihr habt "Glück" und seid bei Kabel-Deutschland, die machen immer feste IP´s ;-)

Ansonsten:

DESEC z.B. dort nutzen...
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.156
Einfach hier z.B. mal gucken
Mir ist aus dieser Beschreibung nicht klargeworden, ob man einen Mac, an dem diese Bildschirmfreigabe aktiviert ist, auch aus der Ferne aus dem Ruhezustand
a aufwecken oder
b sogar aus dem ausgeschalteten Zustand booten
kann.

Darum geht es mir ja.
 

Trimmi

Mitglied
Registriert
18.07.2010
Beiträge
632
Warum booten?

Schaltest du den etwa aus?
Ruhezustand reicht.... doch.
Dann sollte WOL (Wake On Lan) kein Thema sein

Ich schalte meine Mac´s (alle) eigentlich nie aus..
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.156
Ich schalte mein eigenes MB praktisch nie aus. Aber meine Kolleginnen im Büro tun das manchmal.
Ich war nur neugierig, ob das WakeOnLAN auch bei einem ausgeschalteten Rechner geht.

Wenn nicht: kein Drama. Es genügt, wenn es im Ruhezustand funktioniert.

In Deiner Anleitung ist ja keine Rede von "WakeOnLAN".

Funktionieren die Schritte dennoch, wenn der Ziel-Mac sich im Ruhezustand befindet? Und niemand im Büro ist um etwas zu bestätigen?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
59.421
Du musst halt das Aufwachen per Netzwerk in Energie Sparen aktivieren.
Zum Senden des WoL Paketes muss man wohl Remote Desktop o.ä. nutzen.
VNC ist doch an Bord, musst nur den Fernzugriff in den Systemeinstellungen aktivieren.
 

Trimmi

Mitglied
Registriert
18.07.2010
Beiträge
632
Systemeinstellungen: Energiesparen

"Das bietet sich besonders bei Datei-Servern an, die selten benutzt werden. Sie aktivieren die Funktion über die Systemeinstellungen im Punkt Energie sparen: Setzen Sie dort einfach bei allen Macs, die Sie nötigenfalls aus dem Ruhezustand wecken müssen, einen Haken bei Ruhezustand bei Netzwerkzugriff beenden. Das klappt bei neueren Macs sogar über das Funknetzwerk."

1607087769541.png



Das sollte helfen, oder?

Am besten dann gleich alle Häkchen setzen ;-)
 

Trimmi

Mitglied
Registriert
18.07.2010
Beiträge
632
Zusätzlich könntest einen Zeitplan anlegen...
Dann ginge auch richtig runterfahren...

1607088161200.png


1607088210576.png
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.156
Du musst halt das Aufwachen per Netzwerk in Energie Sparen aktivieren.
Das ist Default. Es war schon aktiviert.

Zum Senden des WoL Paketes muss man wohl Remote Desktop o.ä. nutzen.
VNC ist doch an Bord, musst nur den Fernzugriff in den Systemeinstellungen aktivieren.

Da ist mir nicht klar, was Du meinst.

In der Anleitung die Trimmi verlinkt hat, ist von "Systemeinstellungen > Freigaben > [x] Bildschirmfreigabe". Ansonsten wird nichts in den SE eingetragen.

Du meinst offenbar mit "Remote Desktop" etwas anderes, richtig?

Zu VNC: eine funktionierende VPN-Verbindung habe ich ja bereits, wie ich im Ausgangsposting erwähnte.

Was soll ich also bitte noch in den SE aktivieren?
 

Trimmi

Mitglied
Registriert
18.07.2010
Beiträge
632
Remote Desktop ist von Windoof aus...
Bildschirmfreigabe auf dem MAC

machst schon alles richtig @thulium (y)
 

Trimmi

Mitglied
Registriert
18.07.2010
Beiträge
632
Was soll ich also bitte noch in den SE aktivieren?
Sinnvoll sind schon (fast) alle Häckchen, wie ich oben postete... Den ersten brauchst eher nicht - klar ;-)
...wenn du auch sicher sein willst, dass du nach Stromausfällen o.ä.
drauf zugreifen kannst...oder aber in der Abwesenheit update und backups laufen sollen....
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.156
So ich habe nun Folgendes durchgeführt:

Zielrechner im Büro:
1 SE > Freigaben > Gerätename: "Mac Mini Barbara" > Zugriff erlauben: Administrators > [x]Bildschirmfreigabe
2 SE > Batterie > Netzteil > [x] Ruhezustand bei Netzwerkzugriff beenden
3 Neustart des Rechners und einloggen des Nutzers Barbara mit Adminrechten

Mein Mac:
1 VPN zum Netz des Zielrechners starten
2 Finder > Netzwerk

Dort erscheint kein "Mac Mini Barbara".

Was mache ich bitte falsch?
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.156
In den Einstellungen des Finders existiert kein Punkt "Anzeige von Computern".
 

Trimmi

Mitglied
Registriert
18.07.2010
Beiträge
632
Zielrechner im Büro:
1 SE > Freigaben > Gerätename: "Mac Mini Barbara" > Zugriff erlauben: Administrators > [x]Bildschirmfreigabe
2 SE > Batterie > Netzteil > [x] Ruhezustand bei Netzwerkzugriff beenden
3 Neustart des Rechners und einloggen des Nutzers Barbara mit Adminrechten
Entfernte Anmeldung erlauben + entfernte Verwaltung fehlen noch!
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.051
Was mache ich bitte falsch?
Die IP die du via VPN erhälst ist in einem anderen Subnetz als die IP von "Mac Mini Barbara". Dei Bildschirmfreigabe wird vai Bonjour im LAN bekannt gegeben. Bonjour geht aber nicht über Netzwerk-/Segmentgrenzen hinweg, sprich: du kannst "Mac Mini Barbara" nicht auf diesem Weg erreichen.

Du musst ein sog. Magic Packet / WOL-Packet senden, nachdem du dich ins VPN eingeloggt hast und zwar direkt an die MAC-Adresse bzw IP-Adresse von "Mac Mini Barbara". Dafür brauchst du ein WOL-Tool, gibt's zur Genüge im App-Store.

Edit: Ich muss das nochmals konkretisieren, sorry.

WOL geht auch nur im jeweiligen Subnetz/Segment. Ich hatte das damals anders realisiert: Raspberry als ssh-Server im LAN von außen erreichbar, darauf einloggen und per shell-script den Mac aufwecken, da der Raspberry und der Mac nun im selben Netz sind.

Edit 2:
Manche Router (Fritzbox AFAIK) bieten in deren Webinterface eine WOL-Funktion an. Darüber könntest du den Mac Mini aufwecken und dich dann mit der IP des Mac Mini via Bildschirmfreigabe aufschalten, nachdem du im VPN verbunden bist.
 
Zuletzt bearbeitet:

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.543
Server im Netzwerk tauchen über ein VPN nicht automatisch in der Seitenleite auf.

man muss im Grunde immer über die lokale IP gehen und sich damit verbinden, damit der Rechner aufwacht.

zu welchem gerät stellst du die VPN Verbindung her? Router? NAS? Genaue bezeichnung?
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.156
OK, es ist also doch komplizierter als in der oben verlinkten Anleitung.
Danke erstmal für eure Hinweise.

Ich stelle die VPN-Verbindung über die Fritzbox 7590 des Büros her.

Einen Raspberry-Server aufzusetzen geht nicht.

Also muss ich einen anderen Weg wählen. Seit einer Woche besitze ich eine Teamviewer-Lizenz. Ist es über diese Software eventuell möglich, die Aufgabe zu lösen?

Ergänzend:
Ich habe übrigens den Fernzugriff von Bürorechner "Mac Mini Barbara" auf Bürorechner "Mac Mini Eleonore" erfolgreich ausprobiert. Das geht.
Meine Kolleginnen haben das mit mir gerade geprüft.

Es geht also in der Tat "nur" noch darum, dass ich von zuhause von meinem MB ebenso einen Zugriff hinkriege. Das ist der wichtigste Usecase. Irgendwas an den beiden Mac Minis warten, wenn die Kolleginnen Feierabend haben und ich so ihr Arbeiten nicht störe.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.543
Die Fritzbox kann den rechner auch aufwecken...
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7590/wissensdatenbank/publication/show/36_Netzwerkgerat-uber-das-Internet-starten-Wake-on-LAN/

VPN verbindung Herstellen.
Fritzbox Weboberfläche aufrufen ( https://192.168.178.1 )
Heimnetz -> Netzwerk -> "Netzwerkverbindungen" -> Gerät auwählen -> Computer Starten


Die funktion hatte ich vor jahren (FritzBox 7170) mal als feature request an AVM geschickt und sie ist tatsächlich eingebaut worden.


p.s.: Sinnvollerweise verpasst du dem Bürorechner eine feste lokale IP-Adresse.
 
Oben