wahh! iBook phieept !?

freeek!

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.11.2002
Beiträge
619
Hallo zusammen!

Ich habe ja nu seit ca. 3 Wochen mein iBook, aber seit gestern Abend fängt das iBook immer nach ca. 2 Stunden arbeiten an leicht zu pieepen, so als wenn ein mechanisches Teil (oder nen Lüfter) leicht eiert und immer wieder seine Runden dreht. :( - Evtl. HD oder doch nen Lüfter ?!?

Jemand ne Idee, oder ist das Normal - mir ist das zumindest in den ersten Wochen nicht aufgefallen. - Danke :)
 

leselicht

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2002
Beiträge
1.277
Hi, iBook-Kollege!
Aus welcher Ecke pfeift´s denn? Kannste das lokalisieren?
Nikolausgruß!
 

freeek!

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.11.2002
Beiträge
619
woher bloß?

Hi!

hmmm, so genau nicht, aber scheint so obere (unter der Tastatur) Linke Bereich zu sein. Hatte das Book jetzt ca. 1,5 Stunden aus und jetzt wieder an, jetzt ist alles normal. Bin zur zeit am Laden, aber daran kann es doch nicht liegen, oder wird es evtl. zu Warm und der Lüfter geht in die Knie ?!?

Die HD kanns eigentlich auch nicht sein, denn bei Plattenzugriff schnurrt die HD ganz normal :)
 

tasha

Aktives Mitglied
Registriert
06.08.2002
Beiträge
3.740
Also normal ist ein Pfeifen definitiv nicht. Wenn der Lüfter nicht läuft (was er normalerweise nicht tut), dann solltest du außer den Festplattenzugriffen nichts von deinem iBook hören.
 

freeek!

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.11.2002
Beiträge
619
hmmm

Hi!

Schon komisch, im Moment ist wieder alles gut ;o)
Aber wenn der Lüfter normalerweise nicht läuft, was könnt ihn denn dazu bewegen zu laufen ?!? - Immer wenn Temp. bla überschritten ist - oder bei Wahnsinns rechen aufkommen ??!

Mal abwarten was noch kommt, im Moment schnurr das iBook wieder wie nen Kätzchen ...
 

tasha

Aktives Mitglied
Registriert
06.08.2002
Beiträge
3.740
Also der CPU-Lüfter ist oben mittig, grob da wo der Bildschirm festgemacht ist. Und der springt dann an, wenn die CPU eine gewisse Temperatur überschreitet.

Vielleicht machst du ja auch Sachen, die die CPU stark beanspruchen. Was arbeitest denn du mit dem iBook, wenn das Pfeifen beginnt?

Mein iBook ist halt auch schon ein Jahr alt (500er), vielleicht werden die neueren Modelle mit den schnelleren Prozessoren auch deutlich schneller warm. Meinungen?
 

freeek!

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.11.2002
Beiträge
619
iTunes

... hi!

Also, ich habe eigentlich beide male mit iTunes Music von CD in MP3 umgewandelt und dabei neben her noch Entourage und IExplorer laufen gehabt, naja und (zumindest heute) dabei geladen. - Finde ich nicht zu viel, aber evtl. liegt es ja am MP3 erstellen.

Werde das mal im Auge behalten.
Danke
 

mj

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
8.975
Die einfachste Methode festzustellen ob es der CPU-Lüfter ist, ist es diesen einfach mal anlaufen zu lassen. Dazu musst du die CPU recht lang recht stark belasten, das iBook ist da sehr intelligent designed.

Mit wenig Aufwand kannst du entweder die Ackermann-Funktion oder die Fibunacci-Funktion so ausführen, dass der Prozessor schon mal für einige Stunden voll ausgelastet ist, oder aber eben auch nur für so etwa 10 bis 30 Minuten. Alternativ kannst du auch Audio von CD in MP3 rippen was die CPU jedoch nicht so stark belastet wie die Ausführung der Fibunacci-Funktion. Kannst du Programmieren? Wenn ja sag an, dann lass ich dir die beiden Algorithmen durchkommen, sind beide nur wenige Zeilen Code.
 

freeek!

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.11.2002
Beiträge
619
...

Hi!

Ne, mit Programmieren ist nicht so :(
Naja, ich behalte das mal so im Auge, war dann wohl doch "nujr" der Lüfter ...
 

mj

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
8.975
Tja sorry, hätt ich mehr Zeit könnt ich mich kurz hinsetzen und dir das ganze schreiben, aber ich muss für ne Info-Prüfung lernen (nächste Woche) und kann also frühestens am 17. Dezember überhaupt daran denken das zu schreiben ;)
 

Dr_Ingo

Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
406
Ich habe auch ein neues ibook 800, und normalerweise ist der lüfter aus. springt bei mir eigentlich nur an, wenn ich warcraft3 spiele (--> hohe cpu-last), und das ibook steht dabei auf einer wärmeisolierenden unterlage ( konkret: meine matraze :D) steht das ibook beim zocken auf dem tisch, geht der lüfter (bei den aktuellen umgebungstemperarturen) nicht an.

ich vermute mal, das der boden einen nicht unerheblichen teil der entstehenden wärme ableitet. stell doch das ibook mal auf ein kissen o.ä. , und lasse irgendetwas rechenintensieves laufen (z.B. SETI@home). dann sollte der lüfter nach einiger zeit anspringen. mein lüfter hört sich jedenfalls an, wie ein "normaler" lüfter, bei dem alles "rund" läuft:)
 

sanamiguel

Aktives Mitglied
Registriert
15.08.2002
Beiträge
1.565
Hi Nachbar ;) ,
bei meinem ibook treten die Probs (noch) nicht auf, kann Dir leider nicht helfen.
Trotzdem wollte ich die Gunst der Stunde nutzen um Dir zum Kauf des Books (hoffentlich ist's heile - ich kenn den Schiet) gratulieren.

Viele Grüße (mit der Hoffnung das es nur 'ne Kleinigkeit ist),
Michael
 

freeek!

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.11.2002
Beiträge
619
...

Hi zusammen ...

Also bis jetzt keine weiteren Probleme clap
Alles best ... wenn sich das mal ändert oder ich "des Problemes Lösung kenne" melde ich mich wieder!

@Michael:
Danke - ansonsten kann ich nur sagen - habe mich neu verliebt :D
Die eine oder andere Software muß noch her aber ansonsten SUUUPI
 
Oben