Waffenembargo gegen China

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von der_Kay, 14.04.2005.

?

Das Waffenembargo gegen China sollte

  1. aufgehoben werden

    3 Stimme(n)
    7,3%
  2. bestehen bleiben

    38 Stimme(n)
    92,7%
  1. der_Kay

    der_Kay Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.09.2004
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    8
    Waffen an China? Ja oder Nein? Anonyme Umfrage.
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.906
    Zustimmungen:
    1.149
    Es sollten gar keine Waffen von irgendwem zu irgendwem geliefert, verkauft oder verschenkt werden!
     
  3. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.284
    Zustimmungen:
    290
    So ein tiefgreifendes Thema in einem Computerforum? kopfkratz
    Ich denke das geht schief.
     
  4. @ad: nö, das geht nicht schief ;)

    Waffenembargo soll bleiben. Und ich gebe Mick Recht: Es sollten generell Rüstungsexporte verboten werden.
    Auch wenn da Wirtschaftsleute wieder meckern und auf Verlust von Arbeitsplätzen etc. hinweisen. Letztlich kommen z.B. die ganzen Landminen, die in Afrika und Asien im Boden vergraben sind und noch immer täglich ihre Opfer fordern, nicht aus den Ländern, wo sie vergraben wurden, sondern aus Europa, USA, China etc. (nördliche Hemisphäre sozusagen). Wir tragen also die Mitverantwortung dafür.
     
  5. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.284
    Zustimmungen:
    290
    Dein Wort in Gottes Gehörgang... :)

    Ich bin auch für das Embargo. Da in China aber das Wirtschaftswachstum dermassen am boomen ist, befürchte ich, dass es nicht dabei bleiben wird.
     
  6. Dreischlaf

    Dreischlaf MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Das Waffenembargo sollte auf jeden Fall noch bestand haben - zumindest offiziell. China befindet sich zwar gerade in einem Wandlungsprozess, aber gerade der schwelende Konflikt mit Taiwan, das innenpolitische Klima und andere Aspekte (Territoriale Ansprüche, Menschenrechte usw.) sollten einem schon zu denken geben. Rein zahlenmäßig ist das chinesische Heer unbestritten das größte (~ 2,5 Millionen wenn ich mich recht erinnere) aber reine Masse macht noch nicht Klasse und daher sollte man in diesem Sektor China technologisch so weit wie nur möglich einschränken. Erst wenn denn rasanten wirtschaftlichen Veränderungen auch entsprechende innenpolitische Veränderungen folgen, kann und darf man über ein mögliches Ende des Embargos sprechen, vorher nicht.
     
  7. maxi.d.

    maxi.d. MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    6.363
    Zustimmungen:
    15
    dito!

    allerdings sind mir die Amis auch nicht geheuer
    irgendwie glaub ich auch an das gleichgewicht der kräfte

    am besten wenn keiner wwaffen hätte natürlich
    aber das spielz ja leider nicht :(

    (enthalte mich meiner stimme *g)

    abgesehen davon, dass die eh ihr zeug selber basteln
    schätz ich mal
     
  8. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    4.566
    Zustimmungen:
    11
    Ich glaube nicht, dass ein Embargo etwas bewirkt. Entweder bauen die Chinesen ihre Ballermänner selbst oder Firmen umgehen es auf windigen Wegen. Klingt vielleicht etwas pessimistisch, entspricht aber meienr Meinung nach der Realität. An den Verhältnissen im Land ändert sich auch durch ein Embargo nichts.
     
  9. pancho0815

    pancho0815 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2004
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    0
    Die Waffenindustrie ist eine der größten Branchen in Deutschland überhaupt. Den Chinesen unsere Waffen verticken würde Unmengen an Kohle ins Land bringen. Da liegt aber das Problem: Zuerst würden die die Waffen kaufen und dann NACHBAUEN. Das würde dazu führen, eine technologische Führung aufzugeben und die Cinesen bräuchten nix mehr zu kaufen. Schlecht. Insbesondere im hinblick, dass der globalisierte Welthandel insbesondere am Chinesen scheitern wird ein Aufheben des Waffenembargo die dann ehemalig wirtschaftlich führenden Statten noch schneller ökonomisch plattmachen.
    Vom menschlichen Standpunkt mal abgesehen. So nett die chinesen sind, die ich persönlich kenne und so sympathisch dieses Volk oft ist, die Regierigen da sind Verbrecher. An die verkauft man keine Waffen.
     
  10. smart

    smart MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.04.2003
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    ACK :)