Wacom Tablet

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von wee3.de, 03.11.2004.

  1. wee3.de

    wee3.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.10.2004
    Kann mir jemand sagen, aus welcher Produktlnie das UD-1212-R ist?
    Das niveau sollte ungefähr Intuos sein, wer kann günstige Alternativen in A6 (gern auch älter) nennen?

    wee3.de
     
  2. Mir ist keine adäquate Alternative zum Intuos bekannt. Die Serie ist schon sehr gut. Ich würde wieder zu einem raten. Gerade die aktuelle Serie soll sehr empfehlenswert sein.
     
  3. ApfelRalf

    ApfelRalf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2004
    Vergiss die Billg-Alternativen! Spare lieber etwas länger und kaufe dir ein Wacom Intuos 3! Oder ein gebrauchtes Intuos 2.

    Gruß vom

    McGyver
     
  4. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.962
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    da häng ich mich mit rein.

    ich überleg mir die anschaffung eines wacom graphire 3. hat jemand damit erfahrungen?

    ww
     
  5. fogrider

    fogrider MacUser Mitglied

    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2002
    hallo...super teil...bin jetzt auf das dreier umgestiegen und verwende das 2er auf der arbeit...dazu langt es noch:)

    fogrider
     
  6. wee3.de

    wee3.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.10.2004
    ist die beschriebene Nummer ein 2er, oder ist das posting einfach uninteressant für mich?
     
  7. Zu dem Preis und für nicht zu anspruchsvolle Aufgaben durchaus zu empfehlen. Nur die Maus kannst du vergessen. Plastikmaus auf Plastiktableau- schlimmes Gekratze... ;)
     
  8. fogrider

    fogrider MacUser Mitglied

    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2002
    stopp!!! falschmitteilung....!!
    intuos3 A6..noch geiler....

    fogrider
     
  9. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.962
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    die maus will ich eh nicht. viel zu viele tasten ;)

    was verstehst du unter "nicht zu anspruchsvollen Aufgaben" :confused:

    ww
     
  10. Für wirkliche "High- End" Bildbearbeitung ist der Stift sicher zu ungenau und zu anstrengend in der Handhabung, v.a. die Druckstufen und Auflösung könnten besser sein. Ich meine damit: machen kann man mit dem Graphire sehr, sehr viel, jedoch läßt die Ergonomie auf Dauer zu wünschen übrig, was sich nach Stunden durch einem zarten Fingerkrampf äußern könnte ;). Beim Intuos bekommst du einen hochsensitiven, ergonomischen Stift, mit dem du ermüdungsfrei arbeiten kannst. Da die professionellere Intuos Reihe jedoch preislich viel höher angesiedelt ist, ist das Graphire für den Einstieg zu dem angebotenen Preis absolut zu empfehlen. Wenn du aber bereit bist gleich ein wenig mehr zu investieren, dann nimm das Intuos. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen