Wackrer Freiburger AStA....

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von abgemeldeter User, 08.04.2004.

  1. abgemeldeter User

    abgemeldeter User Thread Starter

    Bei Spiegel Online gibt es einen lustigen Artikel
    über den Kampf des Freiburger AStA gegen
    Internet-Porno-Gucker:

    http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/0,1518,294350,00.html

    Lustig wird es da, als es ums Thema 'Wortfilter' geht:

    '...Mit den unerwünschten Nebenwirkungen von Sex-Filtern hatten vor einiger Zeit auch Studenten der Universität Hannover zu kämpfen, bei der Kommunikation mit amerikanischen Hochschulen. Die E-Mail-Adressen an der Universität Hannover sind nämlich alle nach demselben Muster aufgebaut: name@stud.uni-hannover.de. Der harmlose Adressen-Teil "stud" stieß aber einigen US-Filterprogrammen übel auf: "Stud" hat in der Hardcore-Szene auch die Bedeutung "geiler Hengst". Ähnliche Probleme haben auch deutsche Filter: "Wenn sie das Wort Sex rausfiltern, kann sich niemand mehr zum Staatsexamen anmelden", sagt Schneider...'

    Grüsse vom Stud Karsten
     
  2. Ceekay

    Ceekay MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    1
    Diese Schilder sind doch echt Kindergarten, diejenigen die solche Seiten ansurfen wollen werdens schon früh genug merken daß es nicht geht. Der RZ Leiter hat Recht. Und ich wette auf den Rechnern im Asta Büro geht das weiterhin :D

    Die Jungs von der "Asta" der Uni Freiburg haben wohl offensichtlich nichts besseres zu tun als die Studenten für potentielle Porno Konsumenten zu halten. Aber wenns die Studenten in Freiburg nicht stört so beurteilt zu werden Ihr Problem, ich finds ne Frechheit! :mad:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wackrer Freiburger AStA
  1. Langeweile
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    317

Diese Seite empfehlen