Wachs auf MacBook: Kann man den Deckel austauschen?

MILLUCES

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
182
Da passt man den ganzen lieben Tag auf sein MacBook auf, hegt es und pflegt es und einmal guckt man weg ZACK pustet einer ne Kerze aus und der ganze Wachs auf mein nagelneues MacBook. Dazu kommt noch, dass schön auf dem Deckel gerieben wird bis der Wachs weg ist. Naja der schöne Deckel ist jetzt auch weg.

Weiss einer von euch, ob man den Deckel bei Gravis wechseln kann? Und was das kostet? Ist echt ärgerlich sowas...
 

MILLUCES

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
182
Habe vergessen den Zustan des Deckels zu erwähnen. Durch das Abrubbeln des Wachses ist dieser jetzt voller Kratzer, die unübersehbar sind.
 

kkl2004

Mitglied
Mitglied seit
10.04.2006
Beiträge
752
also wechseln kansnt du den deckel!!! also ersatzteile für den deckelgibt es sicher! aber wie dudas als garantie fall hinbiegen kannst, dass das apple übernimmt, ist mr schleieerhaft, da wirst du sicherlich einiges blechen müssen!



edit:

poste mal nen bild!
 

MahatmaGlück

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
5.859
man hätte dafür auch einfach ein tröpfchen terpentin nehmen können :Pfeif:

Klar kann man den Deckel auswechseln - wird aber wahrscheinlich locker 200EU kosten
 

MILLUCES

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
182
Den Trick mit dem Terpentin kannte ich noch nicht... Ich persönlich hätte den Wachs erstmal trocknen lassen. Aber naja "shit happens".

Ja ich denk mal die Garantie werd ich da nicht durchkriegen... Ist ja komplettes Selbstverschulden. 200 Euro ist aber echt happig... Aber da muss ich wohl durch. Das Gerät ist mir zu schade um so verkratzt zu sein.

Ich poste mal morgen ein Bild.

Werd mal morgen Gravis anrufen und mal fragen, was das so kosten soll.
 

shamez23

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.10.2006
Beiträge
2.205
Soweit ich weiß gibt es als Ersatzteil nur das ganze Topcase. Das kostet laut Aussage eines Gravis Mitarbeiters am letzten Mittwoch und wie MahatmaGlück schon erwähnt hat, 200€. Da lebt man doch lieber mit den Kratzern. Evtl mal mit Politur versuchen, vielleicht hilfts.
 

symchaotisch

Mitglied
Mitglied seit
23.08.2005
Beiträge
243
Also, ich weiß jetzt ja nicht wie "stark" dein MB verkrazt ist, aber die kleinen Kratzer im Plastik wirst Du früher oder später immer bekommen. Das Plastik ist leider nicht das beste (im Vergleich zu Vaios oder Thinkpads)...

Sieh es von der postiven Seite: Es ist ein Gebrauchsgegenstand, der gerne benutzt wird : )
 

sgmelin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.05.2004
Beiträge
3.729
Du kannst das Wachs auch mit nem Bügeleisen und Löschpapier weg machen :)
 

MILLUCES

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
182
Ja ihr habt ja Recht. Nur ist das Book grad mal 2 Monate alt und sieht jetzt ziemlich schäbig aus. Ich werd es mal mit der politur versuchen. Schlimmer kann es ja nicht werden :D

Auf jeden Fall schonmal danke für die raschen Antworten!!!
 

dsquared2

Mitglied
Mitglied seit
17.10.2005
Beiträge
709
Wachs abmachen.. und dann... mit pril ganz leicht säubern.. und dann.. handydisplaypolitur.. nach 2-3 stunden arbeit sieht der Deckel dann aus wie neu!
 

MILLUCES

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
182
Das mit der Handydisplaypolitur versuche ich heute. Ist dieses "Displex" geeignet dafür?
 

svmaxx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.11.2003
Beiträge
1.155
Wenn "einer" eine Kerze auspustet und Dein Book versaut ist das eine Geschichte für die Privathaftpflichtversicherung! Oder waren es Deine eigenen Kinder? Dann zieh es vom Taschengeld ab ;)

bye, M.
 

jape

Mitglied
Mitglied seit
10.11.2005
Beiträge
459
Ich finde auch - das ist ein Fall für die Haftpflicht vom Täter...
 

Bienenmann

Mitglied
Mitglied seit
03.11.2004
Beiträge
984
oder n fall für ne ganz andere versicherung - je nachdem wie gravierend der schaden jetzt wirklich ist :p
 

symchaotisch

Mitglied
Mitglied seit
23.08.2005
Beiträge
243
Zeig doch mal ein Bild von dem Schaden *neugier*...

...und falls Du Lust hast die verschiedenen Poliermethoden zu testen: Dann auch von den Ergebnissen : ) [Insb. Zahnpasta wäre interessant]
 

MILLUCES

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
182
Der Täter ist meine eigene Mutter :) Ansonsten wäre die Haftpflicht wirklich eine Möglichkit gewesen.

Der Schaden ist jetzt unglaublich gravierend. Funktioniert ja noch alles. Aber wenn man das MacBook gegen das Licht hält falle 2 tiefere Kratzer auf plus mehrere obrflächliche. Werde es heute oder morgen mit Displex versuchen und berichten.

p.s. : Zahnpasta werd ich mich erst trauen, wen ich weiss, dass ich zu 100% die Topcase wechseln lasse ;-)

Muss das ne Anti-Karies Zahnpasta sein ;)
 

Blaupunkt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.02.2005
Beiträge
1.176
Tiefe Kratzer wirst du auch mit Displex nicht wegbekommen. Sie werden etwas unauffälliger. Diese Displaygeschichten sind alles Polierpasten mit sehr sehr kleinen Schleifkörpern, wie in der Zahnpasta auch. Denn Tipp mit der Zahnpasta hab ich von einem der Acryglas bearbeitet.

Blaupunkt
 

Godspeed

Mitglied
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
78
ansonsten gibt es im motoradhandel (louis) auch politur für helme um kratzer aus der sichtfläche zu bekommen. auch das funktioniert.
 
Oben