w-lan router lässt sich nicht verschlüsseln

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von rnk, 03.03.2006.

  1. rnk

    rnk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.10.2005
    möchte meinen netgear DG834GB w-lan router zumindest durch WEP verschlüsseln.
    das problem: wenn ich ihn über den browser anwähle und auf WEP (in den dazugehörigen einstellungen) klicke, stürzt er sozusagen ab, die verbindung wird unterbrochen und eine erneute herstellung der verbindung über airport ist nicht möglich.
    ich habe also keinen zugriff mehr. beheben lässt sich das dann nur durch einen erneuten restart des routers, d.h. komplette werkseinstellungen wiederherstellen was mit einer erneuten anmeldung bei t-online erfordert (passwort, persönliches kennwort, etc.)
    der netgear support meinte das die verschlüsselungen grds. nicht über eine w-lan verbindung vorgenommen werden kann, sondern nur über kabel (wie bitte?!)
    naja, nichts unversucht gelassen, den router über ein langes kabel mit meinem imac G5 verbunden. funktionierte prima, verschlüsselung auch, klar war ja auch nicht über w-lan verbunden.
    aber erneute einwahl über airport war wieder nicht möglich. also nichts gewonnen.
    weiß jmd wo das problem liegen könnte?
    finde den gedanken das alle nachbarn mein netz benutzen können nicht bes. prickelnd.
    vielen dank im voraus
    nico
     
  2. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Die Verschlüsselung über WLAN vorzunehmen wäre neben dem Bau der Titanic das wohl dümmste Szenario das mit spontan in den Sinn kommt... :D
     
  3. jeejo

    jeejo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.02.2006
    Hallo,

    Es ist sicher nicht ratsam Wlan über ne wireless connection zu verschlüsseln aber eigentlich nicht weiter tragisch weil die einstellungen ja erst beim disconnecten bzw. rebooten des routers übernommen werden.
    Ein Kabel zu nehmen ist sicher die empfohlene Methode.
    Das es aber nicht daran liegt merkt man ja bei Dir . Es kann sein dass es an der Frimware des Gerätes liegt. Schonmal ein Firmware update gemacht?

    Greetz
    JeEJO
     
  4. Fieser Kommentar und das ohne ihm einen Tipp zu geben... :D

    Du musst natürlich die Verschlüsselung auch am Mac einstellen! Hast du das gemacht?

    Ich denke mal nicht. D.h. du aktivierst am Router die gewünschte Verschlüsselung. Am Besten WPA, wenns nicht anders geht dann halt WEP128. Bei WPA musst du nur einen Key eingeben. Am Besten lang und nichts was Sinn ergibt. Bei WEP musst du aus einer Passphrase den Key generieren. Dann am Mac auf das Airportsymbol in der Menüleiste klicken und Andere... auswählen. Hier musst du den Netzwerknamen eintragen (bei SSID off) bzw. das Netzwerk auswählen, den entsprechenden Schutz wählen (WPA-PSK bzw. WEP40/128 Hex) und den passenden Schlüssel eintragen. Auf OK klicken und schon solltest du verbunden sein.

    Du kannst/musst natürlich während des einrichtens noch eine Ethernetverbindung haben. Nachher kannst du sie einfach abstecken um zu testen ob die Airportverbindung funktioniert. ;)

    MfG, juniorclub.
     
  5. WoSoft

    WoSoft MacUser Mitglied

    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.08.2004
    so weit ich das mitbekommen habe, nutzen viele Macianer diesen Netgear-Router ohne Probleme. Frage mal gezielt nach Besitzern dieses Routers.
     
  6. rnk

    rnk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.10.2005
    danke vielmals juniorclub.
    war natürlich extrem simpel, wusst ich aber nicht.
    also sorry wenn ich jemanden unterfordert hab
    und danke an die die mir geholfen haben....@balkonsurfer tz,tz... ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen