VPN zwischen Mac OS Lion und Fritzbox 7270

MacJackson

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
272
Hallo,

ich versuche nun schon seit zwei Tagen (absolut verzweifelt) eine VPN Verbindung zwischen meinem Macbook Pro und meinem Heimnetz (NAS etc.) aufzubauen. Aber ich bekomme es einfach nicht hin. Auch mit der Anleitung von AVM nicht.

1.) Habe mir Dynamische DNS besorgt, alles in Fritzbox eingetragen --> funktioniert

2.) habe mir das Tool "FRITZ!Box VPN Assistent" im Appstore geladen und Konfigurationsdatei erstellt --> mit Werkseinstellungen der Fritzbox, da ich für mein Macbook keine feste IP vergeben kann, dann spinnt die Verbindung.

a.) Habe einen Gruppennamen festgelegt meine email
b.) habe einen key festgelegt
c.) habe Benutzernamen + Kennwort vergeben
d.) habe meinen dyndns server eingetragen
e.) habe alles auf die Fritz box übertragen --> (Im Fritz box Menü wird unter "Adresse im Internet" nur 0.0.0.0 angezeigt)

3.)

a.) Nun habe ich unter Netzwerk eine neue Verbindung gestartet VPN L2TP über IPSEC
b.) habe hier bei Serveradresse meinen Dyndns Server eingegeben
c.) habe meinen zuvor (bei 2.c.) vergebenen Benutzernamen eingegeben
d.) habe das Kennwort (von 2.c.) bei Authentifzierungseinstellungen eingegeben
e.) habe den Schlüssel - shared secret (von 2.b.) eingegeben

Fehlermeldung: "Der L2TP-VPN-Server antwortet nicht. Versuchen Sie erneut, eine Verbindung herzustellen. Wenn das Problem weiterhin besteht, überprüfen Sie die Einstellungen und wenden Sie sich an Ihren Administrator."

kennt irgendjemand eine Lösung oder hat jemand eine "Idiotensichere" Anleitung für mich? Wie gesagt, die von AVM direkt hat mir nicht sehr geholfen.

:confused::confused:
 

MacJackson

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
272
OK, habs endlich hinbekommen. Hatte nur die IPSEC Einstellung falsch, jetzt gehts.
 

Roepsel

Neues Mitglied
Mitglied seit
25.02.2010
Beiträge
7
Hallo MacJackson,

ich verzweifle auch schon seit Tagen an der Herstellung einer VPN Verbindung von einem MacMini (Firma) zu einem MacBook Pro (Home). In der Firma steht der MacMini und die FritzBox 7390.
Mann, was habe ich nicht schon alles versucht. Habe mittlerweile vollkommen den Überblick verloren. Im Prinzip habe ich es genauso gemacht, wie du, habe aber trotzdem ein paar Fragen:
1. Kann ich einen x-beliebigen key (2.b) festlegen, oder wird der mir irgendwo vorgegeben und muss ich den dann übernehmen?
2. Bei mir wird auch immer nur (2.e) 0.0.0.0 und der rote Punkt angezeigt??? Was mache ich falsch?
3. Was muss denn jetzt bei den IPSEC-Einstellungen richtig eingestellt werden?

danke für dein Hilfe - ich verzweifle hier total und überall sind nur irgendwelche Bruchstücke zu finden und den Rest muss man sich irgendwie zusammenreimen. :-(

Roepsel
 

Johanna K

Mitglied
Mitglied seit
28.10.2009
Beiträge
564
1. Kann ich einen x-beliebigen key (2.b) festlegen, oder wird der mir irgendwo vorgegeben und muss ich den dann übernehmen?
Den kannst du beliebig wählen. Er sollte nur lang genug sein, da davon die Sicherheit abhängt.

2. Bei mir wird auch immer nur (2.e) 0.0.0.0 und der rote Punkt angezeigt??? Was mache ich falsch?
Bei "lokales Netz" steht 0.0.0.0, bei Adresse im Internet und Entferntes Netz muss eine echte IP-Adresse stehen, und der Punkt muss grün sein, sonst liegt irgendwo ein Fehler in der Konfiguration vor.

3. Was muss denn jetzt bei den IPSEC-Einstellungen richtig eingestellt werden?
Wenn du auf dem Mac in Systemeinstellungen eine neue VPN-Verbindung anlegst, musst du als VPN-Typ "Cisco IPSec" wählen.

Das Problem beim Einrichten von VPN ist: Ein einziger falscher Parameter reicht oft, damit gar nichts geht.
 
Oben