1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

VPN Server unter Phanter

Dieses Thema im Forum "Mac OS Server, Serverdienste" wurde erstellt von dali, 15.03.2004.

  1. dali

    dali Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.05.2003
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Hi Volks,

    ich habe letztens ein VPN Server unter Phanter aufgesetzt und bin auch eigentlich damit zufrieden, die kommunikation zwischen client und server funktioniert einwandfrei. nur sobald ein client hinter nem dsl router steht geht garnichts mehr. und das obwohl der router IPsec kann.
    ich kommuniziere über L2TP.

    hat jemand ne idee? gibt´s bekannte probleme? funktioniert eine vpn überhaupt über einen router?
    bin für jede überlegung dankbar!

    greetz dali drumm
     
  2. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    Dein Router muß die Verbindung zum Server aufbauen können, also in der Lage sein eine VPN-Connection aufzumachen. Dann kannst Du auch mit den dahinterliegenden Clients durch diese Verbindung auf den Server greifen!

    Vom Client aus die Verbindung aufbauen geht nicht, da der Server die Route nicht zurück finden kann....

    Was hast Du denn für einen Router? Mein Vigor kann eine VPN-Verbindung aufmachen, auch mit IPSek, und damit die 2 Netze Verbinden. Die Clients hinter dem Vigor greifen dann einfach über den Router auf den offenen Tunnel zu und durch diesen dann auf den Server.
     
  3. jv42

    jv42 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Das ist leider nur die halbe Wahrheit....

    Verwendet man nämlich VPN Tracker (www.equinux.com) als VPN Client, dann kann man auch hinter einer NAT-Firewall sitzen, die "nur" IPSEC-passthrough beherrscht.

    VPN Tracker und die in OS X eingebaute VPN Software sind nur grafische Frontends für Darwins IPSEC-Implementierung. Daher liegt der Schluss nahe, dass es technisch auch möglich ist, den OS X Client auch hinter einer Firewall zu betreiben --- der Anwenderkreis dafür ist im DSL-Zeitalter auch relativ groß.
    Bleibt zu hoffen, dass Apple da nachlegt....
     
  4. dali

    dali Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.05.2003
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    shit, mein router kann das nicht.
    aber jetzt weiss ich jedenfalls warum. vielen dank!
     
  5. xymos

    xymos MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.06.2003
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    4
    hi,



    ich denke, das sollte helfen:

    http://www.de.tomshardware.com/network/20030726/index.html