Vortrag über die Vorteile von einem Mac und OSX

  1. zerozero

    zerozero Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.07.2004
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute, werde bei uns an der FH einen
    Vortrag über die "Vorteile" eines Mac und des Betriebssystems
    halten (Vorlesung Betriebssysteme/Rechnerarchitektur).

    Habt ihr irgendwelche Links, die mir ein wenig unter die Arme greifen.
    Oder könnt' ihr mir paar Punkte auflisten die ich erwähnen soll?!


    VIELEN VIELEN VIELEN DANK ;-)
     
    zerozero, 19.11.2004
  2. Sergeant Pepper

    Sergeant PepperMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2004
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    0
    Wer sucht, der findet… ;)

    hier

    vielleicht hier

    Das sind natürlich nicht unbedingt nur professionelle Meinungen, aber sie zeigen aber auch die Meinung "normaler" Nutzer.
     
    Sergeant Pepper, 19.11.2004
  3. mikne64

    mikne64MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    Hallo,

    also bei Apple, z.B. http://www.apple.com/macosx/ (englisch) oder http://www.apple.com/de/macosx/ (deutsch)

    * Unterschied Sicherheit Windows <-> Unix/Linux/MacOS
    Bei Windows ist standardmäßig erstmal alles offen (Gefahr), dagegen bei Mac OS X/Unix/Linux ist erstmal alles verboten, d.h. entsprechende Dienste mußst Du erst freischalten.
    Natürlich kann man über diesen Punkt ausgiebig diskutieren, wer will.
    * Stabilität
    Durch bestimmte unterstützte (begrenzte?) Hardwareunterstützung ist Mac OS X wie z.B. auch MVS (IBM) und VMS (Digital Equipment, jetzt HP) natürlich ein stabileres System im Vergleich zu Windows.
    * Bedienerfreundlichkeit
    Das bessere Grafikkonzept zu Windows mit der Funktionalität von Unix/Linux, dennoch sehr einfach zu bedienen. Der Anwender arbeitet mit dem System, was er machen will und muß sich nicht wie bei Windows darum kümmern, daß es läuft.

    Viele Grüße
    Michael
     
    mikne64, 19.11.2004
  4. H.Stony

    H.StonyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    0
    meine unprofesionelle meinung:
    stabiler, schöner, unkomplizierter, leichter zu bediehnen, feiner zum entwicklen (dev Tools), lieferumfang, support von apple, keine (kaum..hab noch nie was gehabt) viren, teilweise bessere programme (final cut), mac gemeinde einfach toll, design von computern,
     
    H.Stony, 19.11.2004
  5. bebo

    beboMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    0
    Vorteile sind immer Relativ. Wer ist denn die Zielgruppe der Anwender? Programmierer? Grafiker? Homeuser? Zocker?

    Bitte nicht in einen generellen Macistbesser-Vortrag verfallen. Sonst hast du vor den ganzen Windows und Linuxusern im Auditorium verschissen. Du musst vorteile für bestimmte Nutzergruppen anhand von Fakten klar belegen können. Nur so viel als Tipp vorab.
     
    bebo, 19.11.2004
  6. zerozero

    zerozero Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.07.2004
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Sowohl Grafiker als auch Programmierer.

    tja und insgesamt einfach Anwender
     
    zerozero, 19.11.2004
  7. mikne64

    mikne64MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    Was ich unter Mac OS X 10.3 (Panther) noch sehr gut gelöst finde, ist die Fremsprachenunterstützung, d.h. die Schriften alle installieren und dann einfach die entsprechenden Sprachen im Tasturmenü anklicken, fertig. Und sogar die asiatischen Sprachen sind von Haus aus dabei.

    Dagegen bei Windows XP z.B. mußt Du erst die 'Recht-Nach-Schreibe'-Funktion aktivieren, damit Du die Unterstützung für ostasiatische Sprachen installieren kannst.

    Viele Grüße
    Michael
     
    mikne64, 19.11.2004
  8. bebo

    beboMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es Grafiker und Programmierer sind hast du doch super Quellen. Ich würde da über Darwin sprechen und die damit verbundenen Vorteile für die Programmierer (X11, GNU, die ganzen Unix-Apps, Apache, MySQL usw.). Bei den Grafikern würde ich über Quartz extreme sprechen. Besonders die PDF-Funktionalität dürfte interessant werden.

    Generell natürlich die Usability: Exposé, Finder, Dock, GUI
    Und: Stabilität (UNIX), Sicherheit (UNIX, geringe verbreitung) und Design :D
     
    bebo, 19.11.2004
  9. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENTMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    6
    öhm, mussu selber mal durchschauen, da is aber einiges brauchbare zum thema drin. ;) besonders gerhards seite (die erste) zum bleistift - da die ne weile offline war (ist?), habe ich sie mal im webarchiv gesucht...
     
    BEASTIEPENDENT, 20.11.2004
  10. orgonaut

    orgonautMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    10.237
    Zustimmungen:
    769
    Zusammenfassung

    Vielleicht kannst Du uns hier im Forum ja dann ein Zusammenfassung und Resümee oder Vorabversion des Vortrags zukommen lassen. Das wäre sicherlich für viele Eisteiger und Umsteiger interessant!
     
    orgonaut, 20.11.2004
Die Seite wird geladen...