Vorstellung des neuen Mac Pro ... Diskussion

Diskutiere das Thema Vorstellung des neuen Mac Pro ... Diskussion. Aus dem WWDC-Thread herausgelöst, hier der Thread zur Diskussion über den neuen Mac Pro...

lafranka

Mitglied
Mitglied seit
30.12.2006
Beiträge
242
Technisch ist der neue MacPro doch wieder ein ganz guter Wurf. Warum er allerdings nur einen Single-CPU-Sockel hat, wissen wohl nur die Götter.

Verkaufspsychologisch hätte man die Basiskonfiguration leistungsmäßig wahrscheinlich etwas höher ansetzen sollen, sodass er auf den ersten Blick auch als Pro wahrgenommen wird.
Die Leute stehen auf Zahlen: Mit 12 oder 16 Kernen, 128 GB Ram, und einer 1TB SSD - das hätte man in weiteren 1000- 2000 Euro sicherlich unterbringen können - wirkt das ganze auch zahlenmäßig wie eine professionelle Workstation. Dann kostet er halt 8000.- Euro... wtf - fürs richtige Gefühl kaufen die Leute auch SUVs für 50.000+ Euro.
Das Gleiche gilt fürs Gehäusedesign: So wie er jetzt da steht wirkt er nicht grad wie ein standfester, geerdeter Bolide, sondern eher wie ein kipplige Angelegenheit. Solchen Designs schenkt das Unterbewusstsein nicht viel Vertrauen. Das hatte Apple in der Vergangenheit auch schon besser drauf. Da hätten Sie, auch um bzgl. der Wiedererkennung in der Tradition der MacPro-Familie zu bleiben, an den recht schicken neuen Aluminiumbody Füße und Griffe in Form des G5 bzw. MP 1.1-5.1 anmodellieren sollen. Das hätte bei vielen User ein vertrautes und sicheres Gefühl ausgelöst.

Hier im Thread gehts doch um Gefühle, oder?
Oder hab ich das falsch interpretiert...? ;-)
 

DrHook

Mitglied
Mitglied seit
08.10.2009
Beiträge
2.364
Zum MacPro kommt ja macOS 10.15
Hat sich hier etwas am Unterbau verändert, oder kann macOS schon seit längerem 1,5TB RAM verwalten, bzw. ansprechen?
 

palestrina

Mitglied
Mitglied seit
22.02.2007
Beiträge
1.261
Es ist gar nicht so sehr der Preis. Wenn hier ein Rechner stünde, mit dem man für 6k-Euro, so wie er ist, zumindest halbwegs anständig arbeiten könnte, würde kein Mensch etwas sagen. Dann müssten sich halt die Leute, denen Prestige und absolute High-End-Ausbaufähigkeit egal sind, für zweitausend einen gleich leistungsfähigen Rechner kaufen und Leute, die aus welchen Gründen auch immer Bock auf das Ding haben, für Sechstausend das.
Das ist der blinde Fleck bei Apple. Früher gab es solche modularen Midrange-Desktop-Macs – Midrange im Preis, weniger in der Leistung – anfangs noch in einem kleineren Gehäuse, beim cMacPro noch in unterschiedlicher (Ein- oder Zwei-Sockel-)Ausführung. Da stand dann öfter Mal ein nagelneuer Mac auf dem Schreibtisch.

Wenn man fünf Jahre braucht, um sich einen neuen MacPro aus den Rippen zu leiern, dann ist doch was faul. Mir scheint, dass beim Smartphone-Laden »Apple« das einstmals so bewunderte Know-How als Computerhersteller endgültig verloren gegangen ist, und dafür die Manpower jetzt mehr bei Telefon, Bezahlsystem und Musikdienst liegt. Apple könnte seinen dekadenten Computerladen dicht machen, außer hier im Forum würde doch niemand eine Träne darüber vergießen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Scum, flyproductions, christian l und 2 andere

YukariNeko

Mitglied
Mitglied seit
05.12.2015
Beiträge
107
Hmm also ich muss schon sagen , die neue Optik + Öffnungs Mechanismus hat sehr an eine Kombination aus G4 Mini ,iMac G4 und den Altbekannten MacPro (1-5) erinnert , jedoch mag ich das neue Design sehr. Was mich jedoch abschreckt ist die Basic Konfiguration und die 6000$ ... bei mein MP 1.1 ist bei 10.11 (mod) Schluss und jetzt wo der Support für den 4.1/5.1 unter 10.15 ebenfalls eingestellt ist (ich hoffe auf die Moder Community) ist es für mich fraglich , da ich neben mein MacBook immerhin gerne ein starken stand Desktop Mac hab ... muss ich wohl ein paar Jahre warten bis der Preis fällt ^^‘ was mich aber auch sehr zum positiven überrascht hat ist das 6K 32“ XDR pro Display <3 ich hab lange auf ein Nachfolger für mein Cinema HD 30“ gewartet. Das einzige was mich aber abschreckt sind die 6000$ mit (Fuß XD....) und das nur Thunderbolt 3 Grafikkarten funktionieren D: ...

Also im end Effekt bleibt für mich die Kombi MacPro 4.1 (mod) + Cinema HD 30“ erstmal solange an sein Platz bis der Preis des neuen MP + XDR fällt...
 

Tzunami

Mitglied
Mitglied seit
18.10.2003
Beiträge
6.015
Technisch ist der neue MacPro doch wieder ein ganz guter Wurf. Warum er allerdings nur einen Single-CPU-Sockel hat, wissen wohl nur die Götter.

Verkaufspsychologisch hätte man die Basiskonfiguration leistungsmäßig wahrscheinlich etwas höher ansetzen sollen, sodass er auf den ersten Blick auch als Pro wahrgenommen wird.
Die Leute stehen auf Zahlen: Mit 12 oder 16 Kernen, 128 GB Ram, und einer 1TB SSD - das hätte man in weiteren 1000- 2000 Euro sicherlich unterbringen können - wirkt das ganze auch zahlenmäßig wie eine professionelle Workstation. Dann kostet er halt 8000.- Euro... wtf
Das wäre die Config die 6K Wert wäre und die ich dann bezahlen würde.
Apple kann noch so mit zahlen jonglieren, aber ich weiss was Komponenten kosten und ich bin bereit einen gewissen Apple Aufschlag zu zahlen, dieser sollte aber nicht 2500-3000$ betragen.

Der 2008er bot ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, der 2010er war auch OK, der 2013er war am Anfang noch so lala (war nach 2-3 Jahren bei gleichem Preis nur noch ein Witz), aber der 2019er ist maßlos überteuert.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: christian l, lemonstre und Rednose

asterixxER

Mitglied
Mitglied seit
26.10.2009
Beiträge
1.381
. Firmen hingegen, die tatsächlich schon längst bessere Hardware brauchten, sind schon längst auf andere Plattformen umgestiegen und werden nun nicht mal eben zurückschwenken, nur weil Apple sich 5 Jahre zu spät doch noch dazu herabgelassen hat, für sie einen passenden Computer zu bauen.
Das sehe ich ehrlich gesagt als groesstes Problem fuer den neuen Mac Pro. Ich habe in meinem Bekanntenkreis zwei Computer Exrem-Anwender in Firmen sitzen sie frueher MacPros hatten. Die Software war bei einem selber geschrieben bzw. von seiner Firma (Bilder berechnung von Kernspinndaten) der andere machte irgendwas mit Wettersimualtion. Beide sind mitlerweile bei anderen OSsen (Linux und Windows 10) und Workstations von Hp und Fujitsu gelandet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: hr47 und bowman

primelinus

Mitglied
Mitglied seit
24.12.2011
Beiträge
3.557
Das Gleiche gilt fürs Gehäusedesign
das design ist mit absicht so, es ist absichtlich selbstironisch und soll stark an eine käsereibe erinnern. schon den alten mac pro nannte man bei apple käsereibe. es ist nur logisch, dass das design dahingehend weiterentwickelt wurde. nur diejenigen, die das nicht wissen/verstehen meinen besonders schlau zu sein und haben daran ihren spaß. es sei ihnen gegönnt. :hehehe:
 

erikvomland

Mitglied
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
2.603
das design ist mit absicht so, es ist absichtlich selbstironisch und soll stark an eine käsereibe erinnern. schon den alten mac pro nannte man bei apple käsereibe. es ist nur logisch, dass das design dahingehend weiterentwickelt wurde. nur diejenigen, die das nicht wissen/verstehen meinen besonders schlau zu sein und haben daran ihren spaß. es sei ihnen gegönnt. :hehehe:
Hmm.. :kopfkratz: zu meinen besonders schlau zu sein, ist hier im Forum doch eher kein Alleinstellungsmerkmal.:noplan:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mausfang und Rednose

mr.robot

unregistriert
Mitglied seit
12.01.2018
Beiträge
442
Wenn ich mir die Bilder so anschaue frage ich mich, ob man bei dem Ding überhaupt interne Festplatten/SSDs einbauen kann. Sieht irgendwie nicht so aus.
 

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.049
und das sagt eigentlich alles +g*

Screen Shot 2019-06-09 at 08.30.09.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: spatiumhominem, mdiehl und primelinus

LuckyOldMan

Mitglied
Mitglied seit
28.11.2015
Beiträge
1.046
nur diejenigen, die das nicht wissen/verstehen meinen besonders schlau zu sein und haben daran ihren spaß.
Warum so abwertend? Schon mal daran gedacht, dass "Diejenigen" das sehr wohl wissen und auch verstehen könnten und trotzdem ihren Spaß an Apples "Selbstironie" haben?!
 

Hendrik Ruoff

Mitglied
Mitglied seit
05.01.2018
Beiträge
169
Ja. So ne 2 Jahre alte GPU und 256GB SSD sind wirklich nix für Heimanwender ... die haben höhere Ansprüche.


Wer nur die Internen SSD's nutzt ist ja eh selbst schuld ich arbeite auf 16TB NVMe RAID's (8x2Tb) über 2x PCIe 3.0 x16 angebunden und erreiche Geschwindigkeiten von bis zu 25.000MB/s (MacPro 2012 auf 12.000MB/s wegen PCIe 2.0)
Ja die 580X ist Müll aber die bestellt sicher auch keiner der den 7.1 ernsthaft nutzten möchte...

IMG_117622.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sp0tlight

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.691
Was man da nachträglich reinsteckt ändert doch alles nix an dem 7000€ Witz den man da bekommt ... :rolleyes:
 

Hendrik Ruoff

Mitglied
Mitglied seit
05.01.2018
Beiträge
169
Was man da nachträglich reinsteckt ändert doch alles nix ab dem Witz den man da bekommt ... :rolleyes:
Das wird kaum jemand so bestellen, wie gesagt... wenn der Einstieg erst bei 10.000€ wäre hätten ja noch viel mehrere geheult o_O:rolleyes::rolleyes:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KumpelKalle, mdiehl und ma2412

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.691
Zwischen heulen und kritisieren besteht ein Unterschied. Fällt dir das zwischen deinen Poser-Posts nicht auf?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: flyproductions, mr.robot, Hausbesetzer und 2 andere
Oben