Vorschau.app: Bedeutung und Wirkungsweise des Feldes "Auflösung" bei der "Größenkorrektur" eines JPG

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.854
JPGs haben von sich aus keine Auflösung in Dots per inch, Pixel per inch oder Pixel pro cm. Sie haben einfach Abmessungen in Pixel.

Erst aus der physikalischen Auflösung eines Displays oder eines anderen Ausgabemediums ergibt sich dieser Wert.

In Vorschau.app gibt es jedoch das Feld "Auflösung".

Wenn man im Feld Auflösung nichts einträgt, dann zeigt die App dies an:
Screenshot 2020-05-03 08.40.47.png

Wenn man nun den Pixelwert auf 1920 ändert, erscheint dies:
Screenshot 2020-05-03 08.43.11.png

Freilassen des Feldes "Auflösung" ist nicht möglich.

Wie kann man Bildgrößen (Pixel) mit Vorschau.app verändern ohne "Auflösung" zu verwenden?


Hintergrundinfo:
Ich möchte Vorschau.app zur Stapelverarbeitung nutzen um von einer größeren Gruppe von Bildern in einem Rutsch die Größe (Pixel) zu verändern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
9.247
Vielleicht einmal einen Blick in die Erklärung von Apple? > https://support.apple.com/de-ch/guide/preview/prvw2015/mac

Die Frage ist: Was ist Dein Ziel? Die Auflösung bestimmt die Qualität eines Bildes (dazu gehören ja nicht nur die "Pixelabmessungen" sondern auch Farbtiefe, Farbmodellumrechnung, Tiefpassfilter, diskrete Kosinustransformation (Blockbildung), Quantisierung…), die Auflösung ist bei einer Transformation, einem Beschnitt IMMER involviert, sie "wegzulassen" bedeutet die Qualität gleich zu halten - eben die gleiche Auflösung zu nehmen. Einfach mal mit dem Wert spielen und die Effekte betrachten - geht recht schnell und dazu am besten ein Bild mit signifikanten Details verwenden (Linien, harte Übergänge, kleine Details)
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.854
Bei Apple hatte ich nachgelesen, aber keine Erklärung zur Auflösung gefunden.

Wie schon gesagt: es gibt keine Auflösung in DPI, PPI als Eigenschaft eines JPGs. Ein JPG hat einfach Abmessungen in Pixel.

Mein Ziel ist total simpel:
Beibehalten der Qualität, Reduktion der Größe (Pixel).

Zum Weglassen:
Wie schon gesagt, ist das nicht möglich.
Wenn man das Feld leer lässt, kann man die Einheit Pixel bei den Feldern Breite und Länge nicht mehr verwenden.

Vielleicht stehe ich auf der Leitung?
 

xentric

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.05.2007
Beiträge
4.154

xentric

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.05.2007
Beiträge
4.154
Upps, sorry! Hätte mal das ganz lesen sollen. Ergibt auch keinen Sinn, was ich da oben geschrieben hab, und die dir angezeigten Einstellungen sind ja auch ganz vernünftig, wenn ich jetzt drüber nachdenke, oder? Wenn du nicht resamplest, bleiben die Anzahl der Pixel konstant, ...

Hier gibts doch so viele Grafiker,.. die sollen das besser beantworten ;-)
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
20.359
JPGs haben von sich aus keine Auflösung in Dots per inch, Pixel per inch oder Pixel pro cm. Sie haben einfach Abmessungen in Pixel.

Erst aus der physikalischen Auflösung eines Displays oder eines anderen Ausgabemediums ergibt sich dieser Wert.
Wie schon bei dem Thread mit dem „Beschneiden und Verlust“ hast du da etwas falsches gelesen.

Auch JPGs beinhalten eine PPI Zahl. Diese gibt an, in welcher Größe das Bild in den Programmen
geöffnet wird. Beispiel: Kameras speichern gerne mit 72 PPI.

Wenn du nicht „neu berechnen“ wählst, bleiben die Pixelmaße gleich, können sich dann logischwerweise
nicht ändern.

Wenn du nur die Pixelmaße veränderst, bleibt die PPI Zahl gleich. Es passiert also automatisch das, was du willst.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.854
@MacEnroe
Danke für Deinen Hinweis, dass die Auflösung im JPG gespeichert wird.
Ich habe jetzt die EXIF-Daten im Finder einblenden lassen: Darstellung > Vorschau > Mehr Informationen

Die Angabe einer PPI-Angabe ist aus meiner bescheidenen Sicht nicht sinnvoll. Es gibt ja zig verschiedene physikalische Auflösungen bei Displays.

Interpretieren Browser aus Deiner Erfahrung nach die Angabe? Ist mir bisher jedenfalls nicht aufgefallen.

Du schreibst: "Wenn du nur die Pixelmaße veränderst, bleibt die PPI Zahl gleich. Es passiert also automatisch das, was du willst."
OK, ich hatte mich verwirren lassen von der Angabe in "resultierende Größe".

Übrigens wird als Einheit bei "resultierender Größe" immer Zoll gezeigt. Unabhängig davon, ob man bei Auflösung als Einheit dots per dpi oder pixel pro cm angibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

MacEnroe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
20.359
Wie kann man Bildgrößen (Pixel) mit Vorschau.app verändern ohne "Auflösung" zu verwenden?

Hintergrundinfo:
Ich möchte Vorschau.app zur Stapelverarbeitung nutzen um von einer größeren Gruppe von Bildern in einem Rutsch die Größe (Pixel) zu verändern.
Aber das ist doch ohne Weiteres zu machen. Bitte schildere nochmal dein Problem.

Du kannst die Pixelgrößen verändern, auch mit dem Automator (Stapelverarbeitung?) und die PPI werden
damit nicht verändert / verwendet.

Sinnvoll ist die PPI Zahl schon. Wie gesagt, die gibt an, wie groß ein Bild geöffnet wird. Bei sehr kleiner PPI
Zahl liegt ein Bild dann z.B. 600% größer als das Dokument, das kann arge Probleme machen. Oder es
ist so klein, das man es gar nicht findet. Und bei 300 PPI weiß ich, dass die Auflösung bei 100% Darstellung
für den Druck ausreicht. Ich als Grafiker brauche diese Zahl ständig.

Wenn man nur in „Fotos“ arbeitet und die Bilder nur am Screen betrachtet, braucht man sie nicht.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.854
@MacEnroe
Vorschau.app beherrscht die Stapelverarbeitung, Automator ist nicht nötig.
Man braucht nur "Darstellung > Miniaturen" wählen und dann dort alle markieren.
Größenänderungen werden dann auf alle Bilder angewendet.

Zur Sinnhaftigkeit der PPI:
Wie schon erwähnt, bei Bildern auf Webseiten ist mir noch nicht aufgefallen, dass der EXIF-Wert für Auflösung interpretiert wird.


Was Anderes:
Kann man mit Vorschau.app auch Einfluss nehmen auf die Dateigröße im Sinne von "Wähle die Komprimierungsstufe aus, die ungefähr eine Dateigröße von ... ergibt"?
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
20.359
@MacEnroe
Vorschau.app beherrscht die Stapelverarbeitung, Automator ist nicht nötig.
Man braucht nur "Darstellung > Miniaturen" wählen und dann dort alle markieren.
Größenänderungen werden dann auf alle Bilder angewendet.
genau ... und die PPI bleiben unangetastet. :thumbsup:

@MacEnroe
Zur Sinnhaftigkeit der PPI:
Wie schon erwähnt, bei Bildern auf Webseiten ist mir noch nicht aufgefallen, dass der EXIF-Wert für Auflösung interpretiert wird.
Genau, wie gesagt, zum reinen Betrachtung am Bildschirm spielt die Zahl keine Rolle,
Webseiten stellen ohne Angabe 100% Pixelgröße dar, oder eben genau nach Pixelangabe oder Prozent im HTML
(z.B. 60% der Browserbreite ...)

@MacEnroe
Was Anderes:
Kann man mit Vorschau.app auch Einfluss nehmen auf die Dateigröße im Sinne von "Wähle die Komprimierungsstufe aus, die ungefähr eine Dateigröße von ... ergibt"?
Die Möglichkeit ist mir nicht bekannt, da muss man probieren.
Wäre aber manchmal ganz nützlich.
 
Oben