Vorgehensweise Datensicherung

Diskutiere das Thema Vorgehensweise Datensicherung. Hallo ihr Lieben, kann mir jemand kurz erklären wie ich eine Datensicherung von meinem Mac auf...

asg

Mitglied
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
1.156
Eins von mehreren Backups gehört EXTERN gelagert!
Cloud ist zwar schön und gut, aber nichts für eine sofortige, startfähige Verfügbarkeit.
Sofort und startfähig und das bei einem extern gelagerten Backup. Interessant.
Mit der Cloud bin ich, wenn wir mal die Voraussetzung erfüllen direkt einen weiteren Rechner im Besitz zu wähnen, direkt wieder startfähig. Starten, Browser, Login Cloud, Daten da...
 

stpf

Mitglied
Mitglied seit
18.06.2009
Beiträge
975
Ich sage auch, kommt auf die Wichtigkeit der Daten an.
Hab manche extern sogar in Papierform gesichert andere auf USB Sticks/Platten unabhängig vom OS. Dan halt noch Tm oder Apple Cloud.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

MarcNRW

Mitglied
Mitglied seit
22.04.2015
Beiträge
981
Ich mach es ganz pragmatisch, ohne TM. Ich hatte ellenlang TM benutzt, aber dann niemals Daten daraus wiederhergestellt, weil ich eh alles Wichtige in der iCloud habe. Aus dieser stelle ich alles wieder manuell her. Also auch wenn neues MacBook, neues iPhone usw. ansteht. Dort sind alle Dokumente, Kontakte, E-Mails sind eh auf den Servern, Musik, Videos, Filme usw. drin. Mehr brauche ich nicht.

Zusätzlich hierzu habe ich eine Spiegelung meiner eigenen Dokumente noch auf meinen NAS hier zu Hause drauf. Allerdings auch nicht automatisch, sondern das mache ich alle paar Wochen mal eben kurz "per Hand"... ist keine große Sache.

Ich weiß, nicht die "vorbildlichste" Lösung. Aber für mich reicht es. Allerdings setze ich meine Apple Hardware auch nicht Produktiv ein. Dann wäre es sicher was anderes.
 

Ciccio

Mitglied
Mitglied seit
29.08.2007
Beiträge
1.877
Sofort und startfähig und das bei einem extern gelagerten Backup. Interessant.
Mit der Cloud bin ich, wenn wir mal die Voraussetzung erfüllen direkt einen weiteren Rechner im Besitz zu wähnen, direkt wieder startfähig. Starten, Browser, Login Cloud, Daten da...
Ja, EXTERN - Im Keller, im Handschuhfach des Autos, jedenfalls nicht permanent am zu sichernden Volumen angeschlossen, über Nacht daneben liegen gelassen oder in der gleichen Aktentasche wie das MacBook im Intercity vergessen...

Ins Auto muss ich ja eh, wenn ich zum apple-Store fahr, mir einen neuen Computer kaufen. Kann ich die Platte mit dem Klon ja gleich mit in den Laden nehmen, oder?

Schön für dich, einen Zweit-Rechner im Besitz zu wähnen, aber schon mal die Cloud irgendwo probiert, wo sich Fuchs und Hase eine gute Nacht wünschen? lad mal ein paar hundert GB runter... und da, wo man dir ein MacBook klaut, hast du vielleicht den IMac nicht grad zur Hand.

Gruss, Ciccio
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Oben