Von Zuklappen bis Einschlafen ~30 Sekunden!

Anthrazit

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2003
Beiträge
1.358
Hallo Forum :)

Wenn ich mein MacBook Pro zuklappe, dauert es ca. 30 Sekunden, bis das Schlaflämpchen anfängt zu pulsieren und die Festplatte ausgeht. Sind 30 Sekunden normal ?

Mein iBook G4 brauchte damals ca. 3 Sekunden. Das MacBook meiner Schwester braucht ca. 5 Sekunden. Warum also läuft bei meinem neuen Book die Festplatte noch so lange ?

Bin gespannt, wie das bei euch aussieht :)

MfG,
Serious.
 

Markus!

Mitglied
Mitglied seit
28.04.2005
Beiträge
6.931
Ja, das ist mir auch als erstes aufgefallen, als ich vom Powerbook zum MBP gewechselt bin. Sehr nervig, plötzlich mit der zehnfachen Zeit bis zum Ruhezustand konfrontiert zu werden. Zumal beim Apple Notebook ja immer der Vorteil war, wird es gebraucht, schnell auf, wird es nicht gebraucht, schnell zu und weg.

Das liegt an diesem Hibernate-Mode, bei dem die Daten jetzt nicht mehr nur im RAM verbleiben, sondern auch von diesem eine Sicherheitskopie auf der Festplatte angelegt wird, falls unterwegs der Akku leer wird oder ausfällt. Ganz ehrlich: In Jahren mit Notebooks habe ich soetwas noch nie vermisst.

Zum Glück kann man das abschalten:
Gib im Terminal ein
sudo pmset -a hibernatemode 0

Danach verhält sich das Gerät wieder wie damals die Powerbooks und iBooks, wenn man den Deckel zuklappt.
 
H

Habibi

Markus! schrieb:
Ja, das ist mir auch als erstes aufgefallen, als ich vom Powerbook zum MBP gewechselt bin. Sehr nervig, plötzlich mit der zehnfachen Zeit bis zum Ruhezustand konfrontiert zu werden. Zumal beim Apple Notebook ja immer der Vorteil war, wird es gebraucht, schnell auf, wird es nicht gebraucht, schnell zu und weg.

Das liegt an diesem Hibernate-Mode, bei dem die Daten jetzt nicht mehr nur im RAM verbleiben, sondern auch von diesem eine Sicherheitskopie auf der Festplatte angelegt wird, falls unterwegs der Akku leer wird oder ausfällt. Ganz ehrlich: In Jahren mit Notebooks habe ich soetwas noch nie vermisst.

Zum Glück kann man das abschalten:
Gib im Terminal ein
sudo pmset -a hibernatemode 0

Danach verhält sich das Gerät wieder wie damals die Powerbooks und iBooks, wenn man den Deckel zuklappt.
Könnte man das später auch wieder aktivieren? Wäre super, wenn ich das mal deaktivieren könnte. Würde DeepSleep trotzdem weiter funktionieren? :girli:

Vielen Dank
 
H

Habibi

Klappt super mit der 0. Mit 1 geht es beim zuklappen in den richtigen Tiefschlaf und mit 2 ist es so wie vom Werk aus. Ist das korrekt? :confused:
 

Markus!

Mitglied
Mitglied seit
28.04.2005
Beiträge
6.931
Habibi schrieb:
Klappt super mit der 0. Mit 1 geht es beim zuklappen in den richtigen Tiefschlaf und mit 2 ist es so wie vom Werk aus. Ist das korrekt? :confused:
Nein, der Modus, der ab Werk eingestellt ist, hat die Ziffer 3.
Dabei verbleibt der Inhalt im RAM, der unter Strom bleibt und wird gleichzeitig mit dem aktivieren des Ruhezustandes auf die Platte geschrieben.
 

Mr.Bue

Mitglied
Mitglied seit
30.03.2006
Beiträge
716
0 = nur RAM
1 = Tiefschlaf
3 = Werkseinstellungen (siehe oben)

und was bewirkt die Ziffer 2?


Und danke für diesen Tip. :D
 

Anthrazit

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2003
Beiträge
1.358
Wow, das funzt super - jetzt schläft er wieder mit der gewohnten Spontanität ein :)

Danke für den Tip, Markus :clap:
 

weber

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
3.188
Wow!! Das klappt wirklich gut! Ich dachte schon, dass es an 10.4.8 liegt;)


EDIT: @Serious Mir ist gerade mal aufgefallen, dass wir genau die gleiche Hardware haben;) Ich habe nur noch eine 160GB Platte im MBP:D
 

Verdita

Mitglied
Mitglied seit
03.08.2006
Beiträge
2.172
:kopfkratz: schlaflicht ?????? (wo isn das???)

hmm... also ich schließ immer alle programme und klappe dann das macbook zu. schläft es denn dann automatisch oder hätte ich noch was einstellen müssen ??? :confused:

(hab erst seit 13 tagen das macbook und es is mein erster mac)
 

weber

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
3.188
Verdita schrieb:
:kopfkratz: schlaflicht ?????? (wo isn das???)

hmm... also ich schließ immer alle programme und klappe dann das macbook zu. schläft es denn dann automatisch oder hätte ich noch was einstellen müssen ??? :confused:

(hab erst seit 13 tagen das macbook und es is mein erster mac)

Du musst nicht mal alle Programme schließen. Dein Book kommt auch so zur Ruhe;)

Die Macbook Pro Modelle speichern anscheind erst noch die Inhalte des Arbeitsspeichers auf die Festplatte. Dieser Vorgang dauert halt leider etwas länger.

Das weiße Licht vorne an deinem Macbook ist übrigens das Schlaflicht. Wenn es schön langsam pulsiert befindet sich dein Macbook im Land der Träume;)
 

iCre

Mitglied
Mitglied seit
02.10.2005
Beiträge
1.781
Ich weiss nicht was ihr habt. Habe gerade die Zeit gemessen wie lange es bei mir dauert bis das Schlaflicht an ist: 16s mit Werkseinstellungen. Das ist für mich ok und zudem kann ich in dem Modus die Batterie wechseln falls nötig.
 

Verdita

Mitglied
Mitglied seit
03.08.2006
Beiträge
2.172
weber schrieb:
Du musst nicht mal alle Programme schließen. Dein Book kommt auch so zur Ruhe;)

Die Macbook Pro Modelle speichern anscheind erst noch die Inhalte des Arbeitsspeichers auf die Festplatte. Dieser Vorgang dauert halt leider etwas länger.

Das weiße Licht vorne an deinem Macbook ist übrigens das Schlaflicht. Wenn es schön langsam pulsiert befindet sich dein Macbook im Land der Träume;)

aaaahhhhaaaa!! das licht kenn ich!!!

vielen dank für die info!!
 

Web-Junkie

Mitglied
Mitglied seit
09.01.2007
Beiträge
22
Lohnt sich die Umstellung nur fürs MacBook Pro oder kann man das normale MacBook damit auch schneller in den Schlaf versetzen? Ich kann das hier nicht mit Bestimmtheit rauslesen.
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
26.910
Web-Junkie schrieb:
Lohnt sich die Umstellung nur fürs MacBook Pro oder kann man das normale MacBook damit auch schneller in den Schlaf versetzen? Ich kann das hier nicht mit Bestimmtheit rauslesen.
Wie lange braucht das MacBook denn bis es schläft? So kann man abschätzen, wie die Werseinstellung ist. Ansonsten einfach probieren. Wenn es nichts bringt, einfach wieder die Werkseinstellung verwenden.
 

Web-Junkie

Mitglied
Mitglied seit
09.01.2007
Beiträge
22
Es dauert unterschiedlich lange. Je nachdem, wieviele Programme offen sind oder wie lange es schon läuft. Es kann abends schon so an die 20 Sekunden dauern.

Ich probiere es einfach mal aus. Ich war mir nur nicht sicher, ob das beim MacBook überhaupt funktioniert. Ich werde es ja sehen.

Danke für die Antwort.
 

SkySurferSim

Mitglied
Mitglied seit
05.10.2006
Beiträge
81
Gehts hier nur ums einschlafen, oder haben die Terminaleinstallungen auch auf die Aufwachzeit einfluß? Bei mir wacht er manchmal auf, und ich muss mir, nachdem ich den Deskop schon einmal kurz sehen darf noch ca. 3 sekunden einen blauen Bildschirm (zum Glück kein Bluescreen) ansehen.