Von WD "My Book Studio" Firewire-Festplatte booten wollen!

Dieses Thema im Forum "Mac Zubehör" wurde erstellt von Timophokles, 26.03.2008.

  1. Timophokles

    Timophokles Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.10.2005
    Hi, ich habe mir just eine 500 GB Festplatte von Western Digital zugelegt. Sie ist bereits für Mac vorformatiert gewesen und die beigelegte Software WD Anywhere Backup ist in so fern aktuell, als dass sie mindestens OS X 4.8 verlangt. Nun, mein erstes Vorhaben bestand darin mein System via Carbon Copy Cloner auf die externe Platte zu klonen.
    Wenn ich nun über Sys.einstellungen das Startvolumen auswähle, taucht auch das os x auf der Externen zu Auswahl auf. Nachdem ich diese also als Startvolumen ausgewählt habe und mein Powerbook neu starte, erscheint kurz ein Fragezeichen und es wird wieder von meine internen HD gebootet. Was habe ich falsch gemacht?
     
  2. bethke63

    bethke63 Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.11.2005
    WD My Book startet nicht

    Hi, bei mit habe ich das gleiche festgestellt und mich auch gleich mal umgehört. Mit dem Ergebnis das wenn ich über das Festplattendienstprogramm rechts unten >> S.M.A.R.T.-Status: "Überprüft" nicht zu sehen bekomme, somit vergessen kann jeweils darauf booten zu können. Das soll daran liegen das die Information im Chip des Festplatten-Controllers >> Self Monitoring, Analysis, and Reporting Technology sich nicht zu erkennen gibt. Auf meinem Dienstprogramm lese ich S.M.A.R.T wird nicht unterstützt, habe sämtlich Formatierung und Patitionierungen vorgenommen >> ohne Erfolg. Auf Leopard 10.5.1 keine Chance bis jetzt. Ich suche auch nach einer Lösung. Weiter habe ich bemerkt das FireWire 800 gar nicht nutzbar ist. Es läuft nur mit FW400. Das alles ist auch neu für mich mit dem My Book 500GB.:confused:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen