1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Lightroom Von Photos App zu Lightroom?

Diskutiere das Thema Von Photos App zu Lightroom? im Forum Digitalfotografie und Bildbearbeitung.

  1. calthamon

    calthamon Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    08.11.2007
    Hallo zusammen,

    ich benutzte aktuell noch die Photos App zum Verwalten meiner Fotos. Insgesamt habe ich knapp 27.000 Fotos auf meinem Rechner. Ich habe auch ziemlich ausgiebig die Gesichter/Faces Funktion benutzt und einen Haufen Gesichter markiert, was ich auch in Zukunft gerne fortsetzen möchte.

    Nun habe ich eine neue Kamera und erwäge den Umstieg von Photos nach Lightroom. Am wahrscheinlichsten wird es dann Lightroom CC werden, da es hier auch viele Tutorials zur Fotobearbeitung auf Youtube gibt.

    Hat jemand bereits den Umzug von Photos App auf dem Mac nach Lightroom gewagt? Wie geschieht der Umzug? Bleiben die Bilder & Gesichter & Alben erhalten? In meiner Photos Bibliothek habe ich auch einige Alben, die damals noch von iPhoto mit umgezogen wurden.
    Gabs beim Umzug bei euch Probleme?
    Wie ist das bei bearbeiten Photos? Zieht nur das "original" mit um oder nur die "bearbeitete" Version? Ich hätte gerne beide Bilder auch in der Lightroom Bibliothek behalten.... Ist das möglich?

    Bei meinen JPGs (bisher habe ich noch keine RAWs geschossen, aber habe das in naher Zukunft vor) habe ich häufig auch mit Photos ein wenig nachgebessert (häufig mit Auto-Verbessern und dann noch manuell etwas nachgeholfen). Gibt es eine solche Auto-Verbessern Funktion auch bei Lightroom? Und viele meiner Bilder wurden mit Weißabgleich "Hautfarbe" sehr schön, gibt es diese Weißabgleich-Auto-Funktion auch bei Lightroom oder muss man das bei allen Bildern manuell machen?

    Gibt es die Möglichkeit bei Lightroom auch ein Album zu erstellen, welches sich dann mit iPhone/iPad synchronisiert. So konnte ich meine wichtigen Bilder immer dabei haben, was sehr praktisch war.

    Vielen Lieben Dank und Beste Grüße für euer Feedback.
     
  2. Computerhirni

    Computerhirni Mitglied

    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    435
    Mitglied seit:
    29.06.2012
    Leicht ab vom Thema, sorry - ich sehe gerade in Deiner Signatur, daß Dein Rechner nur 2GB RAM hat. (?)
    Könnte meiner Meinung nach in Sachen RAW Bearbeitung mit Lightroom etwas knapp werden.
     
  3. calthamon

    calthamon Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    08.11.2007
    Oh da ist mir beim Aktualisieren ein Fehler unterlaufen... Hab mittlerweile 16GB RAM
     
  4. Computerhirni

    Computerhirni Mitglied

    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    435
    Mitglied seit:
    29.06.2012
    OK, das sollte reichen.:)
     
  5. ed1k

    ed1k Mitglied

    Beiträge:
    951
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    18.02.2011
    Das sind viele Punkte/Anforderungen. Ich kann dir sagen dass wenn du auf Lightroom umsteigst, du mehr Möglichkeiten in Bearbeitung (v.a. RAW) und Verwaltung haben wirst aber auch der Aufwand und Komplexität steigt. Gerade wenn du auch noch die Fotos App einbeziehen möchtest und einen Sync mit iPad/iPhone. Zum Adobe Umzugs-Assistenten kann ich leider nichts sagen.
    Bzgl. Sync von Lightroom und iPad, entweder du abonnierst Adobe CC (würde ich nicht empfehlen) oder legst deine Lightroom-Fotos in die iCloud-Drive (oder Dropbox) und kannst jederzeit vom iPad (mit WLAN) drauf zugreifen.

    Ich fahre im Moment zweigleisig, einerseits habe ich alle Fotos in Ordnern auf meinem NAS und mit Lightroom auf dem iMac verknüpft und parallel habe ich noch viele Fotos in der iCloud Fotomediathek. Beides hat seine Daseinsberechtigung. Viele Fotos werden mit iPhone gemacht und unterwegs bereits mit iPad und iPhone bearbeitet. Diese landen automatisch auf dem AppleTV, was sehr genial ist, denn es werden optimale (Full-HD) Versionen lokal auf dem ATV abgelegt, sodass man bequem schauen kann, hierzu gibt es keine Alternativen.

    Lightroom auf der anderen Hand ist unschlagbar was RAW-Entwicklung betrifft. Da ich aber nur für sehr gute Fotos RAW nehme, hält sich das aber in Grenzen.
     
  6. Eric77

    Eric77 Mitglied

    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    14.04.2016
    ich würde mir einfach mal die Lightroom Testversion aufspielen und dann die Bilder in Lightroom importieren.
    Dabei ist es wichtig das du sasgt Bilder Kopieren und nicht verschieben.
    Dann hast du die Bilder zwar erstmal doppelt drauf aber du kannst nachsehen ob alles so ist wie man will.
     
  7. calthamon

    calthamon Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    08.11.2007
    Das mit Dropbox oder iCloud Drive ist für den Sync der Fotos vielleicht die beste Lösung.

    Hötte noch gerne ein paar Erfahrungen wie das mit dem Umziehen von Photos nach LR geklappt hat.
    Das mit der Testversion ist sicher keine schlechte Idee.

    Mir ist bewusst, dass eventuell nicht alle Möglichkeiten umzusetzen sind... Allerdings gefällt mir die Verwaltung von Photos (also durch die App) immer weniger.
     
  8. win2mac

    win2mac Mitglied

    Beiträge:
    3.260
    Zustimmungen:
    634
    Mitglied seit:
    07.09.2004
    Warum machst Du dir nicht die Mühe und testest es selbst. Jeder hat doch andere Ansprüche an seine Fotos und seinen Foto workflow
    Gruß
    win2mac
     
  9. calthamon

    calthamon Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    08.11.2007
    Weil runterladen, alles kopieren, danach wieder alles runterhauen sicher machbar ist, aber ich mich sehr wundern würde, wenn hier noch niemand einen Switch von Photos nach LR gemacht hat und auch Alben und Gesichter markiert hatte. Wenn jemand von vorneherein sagen würde, dass meine Wünsche/Ansprüche mit LR nur schwer umzusetzen sind, lass ich das lieber gleich ganz bleiben...?
     
  10. Eric77

    Eric77 Mitglied

    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    14.04.2016
    Bei Lightroom finde ich es besser das meine Bilder automatisch in Normalen Ordner angelegt werden die nach Datum sortiert sind.
    Ich finde das viel übersichtlicher als bei Foto oder iphoto.

    Sync über dropbox oder icloud find ich ja so weit ok aber was sind das den für Bilder um die es bei dir geht?
    Handyfotos oder Raw`s von ner richtigen Kamera.

    Ab einer gewissen Datenmenge wirds halt eng mit Dropbox und co.

    Wenn es rein um Handybilder geht oder anderen kleinen jpg`s würde ich warscheinlich nicht auf Lightroom wechseln.
     
  11. tigion

    tigion Mitglied

    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    21.06.2006
    # Umzug

    In der Fotos.app kann man beim Exportieren wählen, ob man die Originale oder die bearbeiteten Fotos exportieren möchte.
    In deinem Falle würde ich eventuell wie folgt herangehen:

    1. [Fotos.app] kleiner Aufwand, Wichtig!: für alle Alben, Wertungen und Gesichter entsprechende Tags anlegen
    2. [Fotos.app] alle (oder in Jahres/Monats Teilen) Originale exportieren
    3. [Fotos.app] alle (oder in Jahres/Monats Teilen) bearbeiteten Versionen (hohe Qualität, volle Auflösung, inkl. Tags, Orte, ...) exportieren
    4. [LR] Import in Lightroom (würde Import-Ordnerstruktur 2016/01/20160101 empfehlen, kann später leicht über LR angepasst werden)
    5. [LR] kleiner Aufwand: an Hand der Tags die Alben, Wertungen wiederherstellen
    6. [LR] hoher Aufwand: (?) Gesichter an Hand der Tags auswählen und erkennen lassen bzw. damit gezielter herangehen
    7. [LR] hoher Aufwand: Originale mit den bearbeiteten Versionen stapeln (bearbeitete Version oben, die beide Versionen müssten zeitlich immer nebeneinander liegen) Bei iPhoto gab es damals glaube zwei Tags bearbeitet und original dafür.

    Alternativ direkt in den Fotos.app Library Ordner schauen. Dort gibt es einen Ordner für die Originale und bearbeiteten Versionen. Alben und Tags/Wertungen sind dann wohl nicht dabei.

    # Bearbeitung

    Auto-Verbesserungen und -Weißabgleich gibt es auch bei Lightroom, wobei das Potential im händischen Anpassen und Copy&Paste der Rezepte liegt.

    # Export -> iDevice

    Für den Export (2000px Preset) von Lightroom zu den iDevices (Fotofreigabe -> (optional auf iDevice sichern)) nutze ich dann noch Fotos.app oder andere Wege (fotos.zip -> Dropbox/Wlan -> GoodReader -> Entpacken -> in Fotos (iDevice) sichern).
     
  12. ed1k

    ed1k Mitglied

    Beiträge:
    951
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    18.02.2011
    Bei mir habe ich manchmal das Problem, dass Lightroom beim Importieren von ganzen Ordnern vom Netzwerk (nur Verknüpfung, keine Kopie) nichts macht, d.h. der Balken links oben füllt sich gar nicht. Abbrechen geht. Woran liegt das? Manche Ordner gehen, manche nicht. Eventuell liegt es an irgendwelchen Videos, mit denen LR nicht klar kommt.
     
  13. calthamon

    calthamon Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    08.11.2007
    Eben, das finde ich auch besonders ansprechend.

    Habe vor in Zukunft mit meiner DSLM-Kamera auch einiges in Raw zu schießen bzw in guter JPG-Qualität, Handyfotos sind selten und definitiv nachrangig.

    Mir geht es beim Sync eigentlich darum, dass man mal ein paar Bilder aus dem Urlaub auf iPad oder iPhone zeigen kann oder das eine oder andere Bild rumzeigen kann. Habe nicht vor, dauerhaft meine halbe Bibliothek auf den iDevices rumzutragen.


    Puh, genau das hatte ich befürchtet. Das bedeutet, dass es zwar möglich ist, allerdings nach einem Wochenende "Sissifuss"-Arbeit aussieht. Danke, aber für die Beschreibung; jetzt kann ich mir zumindestens ein Bild davon machen, wie kompliziert ein solcher Umzug sein würde. Ist ja doch um einiges komplizierter als "nur" die Bilder zu kopieren und dann neu zu importieren.

    Auch bei Photos habe ich häufig zunächst einen "Auto-Abgleich" vorgenommen und diesen dann mit den vorhandenen Reglern noch ein wenig nach meinen Wünschen modifiziert. Häufig geht es ja bereits in die richtige Richtung, aber noch nicht ganz perfekt.
    Verstehe ich dich richtig, dass es so auch geht in Lightroom, oder muss man alles (und damit jeden Regler manuell und einzeln) anpassen?
     
  14. tigion

    tigion Mitglied

    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    21.06.2006
    Der einzige Aufwand ist eigentlich das Stapeln der originalen und bearbeiteten Fotos, was man ja nicht machen muss (sie liegen ja zeitlich immer nebeneinander). Wenn man die Gesichter und Alben nicht braucht, fällt auch der kleinere Aufwand über die Tags weg. Die Gesichtserkennung müsste man in LR sowieso neu anlernen lassen.

    Ja, Autobearbeitung und dann manuell anpassen geht auch in Lightroom. Kann man sogar schon automatisiert beim Import machen lassen.

    Ich weis jetzt nicht, ob es andere Wege oder Plugins für Lightroom gibt, welche den Import des Datenbestandes von Fotos.app vereinfachen. Für LR 6 gab es glaube mal was für die iPhoto.app.
    Die Gesichtserkennungsmerkmale und Sortierung in Alben sind aber vom Foto unabhängige Informationen (deswegen der Weg über Tags).
     
  15. Boogaboo

    Boogaboo Mitglied

    Beiträge:
    2.567
    Zustimmungen:
    410
    Mitglied seit:
    04.09.2008
    Hmmm Calthamon, ich kann Dir nur sagen, wie der Wechsel bei mir "gelaufen" ist. Ich habe immer iPhoto benutzt. So eingerichtet, daß die iPhoto Library von mehreren Benutzern genutzt werden konnte. Dann kamm Fotos und das ging nicht mehr. Außerdem fehlten die "Ereignisse" und die Bearbeitung war auch etwas eingeschränkt. Ich habe mir dann Lightroom gekauft und bin von der Fotobearbeitung auch begeistert!

    Allerdings empfand ich die Bildverwaltung mit iPhoto doch wesentlich einfacher und komfortabler. iPhoto kann von meiner Frau, meinem Sohn und eigentlich jedermann bedient werden. Lightroom nicht. Außerdem ist da ja auch noch die Anbindung an die iOS Geräte. So nutze ich aktuell zur Bildverwaltung wieder iPhoto und Lightroom für die Bearbeitung besonderer Bilder. Fotos nutze ich derzeitig nur zum Testen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...