Von MBP zurück auf Quicksilver: neue Genügsamkeit oder nimmer ganz sauber?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von raschel, 21.04.2008.

  1. raschel

    raschel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    04.04.2004
    Hallo zusammen,

    vorab: ich bin "nur" privater PC-User, verdiene also nicht mein Geld damit.

    Ein paar Tage nach Erscheinen des eeePC durfte ich auch einen als den Meinigen benennen.
    Und ich musste in den vergangenen Wochen feststellen, dass ich zum Surfen / Mailen haupsächlich am eee saß.
    Und ihn für so zwischendurch immer noch bevorzuge, ist einfach praktischer als das MBP.
    Nachdem ich vor kurzem hier über das Forum einen Quicksilver 933 MHz gekauft habe, läuft dieser nun auch zufriedenstellend.
    Surfen, mailen, Websites mit Rapidweaver erstellen, all das benötigt kaum mehr Zeit als auf dem MBP mit 1,83 GHz und 2 GB RAM.
    Hatte zuerst Leopard drauf, nun "spaßeshalber" mal wieder den
    Tiger installiert.
    Was soll ich sagen, unter Tiger ist der Rechner (1,5 GB RAM) noch besser unterwegs (eyeTV unter Leo: so ziemlich 100 % CPU-Auslastung, unter Tiger nur so um die 50 % ...)

    Nun habe ich gestern in einer Kurzschlussreaktion entschieden, dass mir der Quicksilver und der eee als (privater) mobiler Rechner durchaus reichen.
    Die eine Minute, die der QS länger für' s CD-Importieren benötigt hat, kann ich gut verschmerzen.
    Und irgendwie macht es auf em G4 wieder richtig Spaß mit den Programmen, Office 2004 flutscht auch viel eher als unter Rosetta.
    Aber: Wenn eyeTV läut, braucht man nebenher nicht mehr allzuviel mit dem Rechner vorhaben, dann merkt man schon das Alter. Aber selbst unter dieser Bedingung lässt sich noch gut Surfen.

    Mal sehen, wie lange diese Freude anhält und wann ich erstmalig das MB vermissen werden.
    Aber bald gibt' s wieder 'ne Keynote mit vielen neuen "Haben-Muss"-Produkten :D

    Grüße,

    raschel
     
  2. Tja warum nicht? Ich hab nen Kollegen, der seit x Jahren mit einem Athlon XP 1600 mit 512 MB ausgekommen ist. Dem hab ich jetzt nen 2 GHz P4 mit Board und RAM geschenkt, der is ganz glücklich. Es kommt immer drauf an, wie man so drauf ist. Ich bin da meist anders, neige bei Technik eher zur Gigantitis, leider.
     
  3. zedbite

    zedbite Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    25.03.2008
    ganz deiner meinung, es kommt immer darauf an, was man machen will / muss. allerdings bin ich meist ein ungeduldiger mensch und verzichte auch ungern auf sinnvolle neuerungen bei software - was ein umgang mit "alter" hardware zur folge hätte, denn die neue software hat ja höhere anforderungen... blabla, der alte teufelskreis. dual 2,4 4gb ram sollten jetzt erst mal 2 jahre reichen!
     
  4. Pansenjoe

    Pansenjoe unregistriert

    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    23.11.2007
    Wenn dir die alten Kisten für deine Bedürfnisse reichen, warum nicht! Strom brauchen Sie auch weniger, sparst sogar noch was. ;)
     
  5. Das wage ich zu bezwofeln. Ein Powermac mit Monitor verbraucht sicher das 4-fache eines Macbook Pros.
     
  6. styler

    styler Mitglied

    Beiträge:
    3.249
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    11.05.2005
    es gibt ja auch leute die mit absicht alte autos fahren ;)


    wenn der g4 reicht (schöner rechner übrigens), passt es doch.

    meiner meinung nach langweilen sich die meisten privat genutzen rechner sowieso nur. (bsp. vater vom kollegen ohne irgendwelche ahnung musste unbedingt den neuen aldi-pc mit wasweißich wieviel ghz haben... jetzt mailt er damit nur ;) )

    ist so ein Quicksilver eigentlich sehr laut? ich überlege nämlich auch gerade mir einen als homeserver anzuschaffen.
     
  7. Man kann den Quicksilver relativ einfach ziemlich leise bekommen.

    Unter Anderem wird der Prozessorlüfter gar nicht benötigt, den hab ich bei einem 800 MHz Quicksilver abgesteckt und selbst unter Dauerauslastung war der Kühler grad lauwarm.

    Bei einem 733, 867 und 933 sollte passiv auch reichen, nur den 1 GHz dual würde ich nicht so befeuern :D
     
  8. Prediger

    Prediger unregistriert

    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    01.06.2005
    :thumbsup: habe meinen Intel iMac auch gegen ein Powerbook G4 getauscht. Ich bin zufrieden.
     
  9. Alu iMac 20" 2Ghz gegen G5 hier :wavey:
     
  10. animalchin

    animalchin Mitglied

    Beiträge:
    4.757
    Zustimmungen:
    79
    Mitglied seit:
    14.10.2003
    Dual 800 geht auch nicht ohne Lüfter, da glüht die CPU. :D
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.