Von iPhone 6 Plus auf... iPhone X umsteigen? Oder XR?

Croxxx69

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.02.2009
Beiträge
369
Hallo,

also hoffe ihr könnt mir bisschen weiter helfen. Also habe immer noch ein iPhone 6 Plus 64GB, was eigentlich optimal ist. Doch leider ist er schon sehr langsamer geworden und jetzt bekommt er sogar kein iOS 13 mehr, also so langsam bin ich bereit die weiße Fahne an den Konzern apple zu hissen und mir ein neues Handy zu besorgen.

Also auf iPhone 7 umzusteigen ist glaube ich nicht so grad vorteilhaft, wenn ein neues Handy, dann soll es schon ab einem iPhone 8 Plus bzw. iPhone X gehen. Wie ich gesehen habe ist iPhone 8 Plus das gleiche vom Design her, also das ist dann schon langweilig wieder vom Design das gleiche zu kaufen, also kein iPhone 8 Plus. Dann bleibt ja nur die Frage das ältere iPhone X zu holen oder doch das iPhone XR. Eigentlich tendiere ich zu X, weil mit den Maßen er kleiner und leichter ist und ein großes Displey mit Oled hat und noch 2 Kameras. Was sagt ihr? Merkt man im Alltag den Unterschied zwischen das "bessere" Oled und das "normale" Displey vom XR? Und die 2 Kameras? Ist das viel besser? Und XR ist wohl größer und schwerer?
 

dodo4ever

Mitglied
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
847
X oder XR? Schwierige Frage, die sind beide bestimmt gut.

Ich würde an deiner Stelle aber das 11er nehmen. Ich kaufe auch eher selten ein neues Gerät – freue mich dann aber, wenn dieses 5-6 Jahre durchhält. Dann ist es aus meiner Sicht auch ok, den relativ hohen Gerätepreis zu bezahlen.

Und die Kamera und der Akku des 11er sollen laut Präsentation ziemlich gut sein. Dazu DualSim… Was will man mehr?
 

Croxxx69

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.02.2009
Beiträge
369
Leider gebe ich nicht so viel Geld für ein Phone aus.
Also hatte da ja auch an ein gebrauchtes Handy gedacht, mit noch etwas Garantie, also so um die 500-600 EUR. Also das neue ist halt nichts für mich.
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.552
Ich würde das Iphone Xr nehmen.
Der Akku ist grösser und hält deutlich länger als der des X.
Der Prozessor A12 ist schneller als der A11 des X
Das Xr hat eine Dual-Sim mit E-Sim

Das Xr wird aktuell noch verkauft und erhält min 1 Jahr längere Updates.

Da der offizielle Verkaufspreis gerade gesenkt wurde, würde ich aber noch ein paar Tage warten, bis die anderen Angebote nach unten preislich korrigiert worden sind.

PS. Natürlich ist das OLED Display des X etwas besser, aber die Unterschiede fallen nur im direkten Vergleich auf. Die zweite Zoom-Kamera des X ist nett, dafür ist die Hauptkamera des Xr ein Jahr neuer und etwas besser.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Cratter13, Dvvight, greenflo und 2 andere

_Daniel_

Mitglied
Mitglied seit
15.05.2018
Beiträge
46
Ich würde das X nehmen.

OLED
Dual-Cam
Handlicher
Meiner Meinung nach sieht es auch hochwertiger aus mit dem Edelstahlrahmen

Ist aber meine persönliche Meinung, das mir diese punkte wichtiger sind!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KiramDahanet, Chaostheorie und dodo4ever

anacoma

Mitglied
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
322
Habe auch noch ein iPhone 6s und muss jetzt umsteigen, da 16GB einfach nicht mehr reichen ;)

Würde mir gerne das X kaufen, weil ich einfach kein größeres Smartphone haben will. Aber wo bekommt man das denn zu einem vernünftigen Preis zu kaufen? Alternative wäre noch das 8er, aber das ist ja nur 2 Jahre jünger als das 6s.
 

anacoma

Mitglied
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
322
Stimmt :rolleyes: Aber vielleicht bekommt das X ja ein Jahr länger Updates.
 

hilikus

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
3.688
Ich finde es einfach: Wenn dir der Bildschirm vom 6 Plus passt, das XR. Die Vorteile wurden von @lulesi schon genannt.
Zusätzlich fällt mir noch ein:
Größeres Display als X, coole Farben (habe ein gelbes).
 

Faraway1103

Registriert
Mitglied seit
16.09.2019
Beiträge
4
Das gleiche hier! iPh6 und vor 6 Tagen hab ich schon wieder den Screen geschlissen. Was neues muss her. Aber was?
Ich sehe 2 Optionen:
1. iPh7 als Übergangshandy und in 2 Jahren wieder „oben“ einsteigen. Vorteil: in 2 Jahren ein 5G fähiges Handy haben.
2. iPh11. Dann hab ich wieder 5 Jahre Ruhe. Aber 5 Jahre kein 5G. Ist das schlimm? Das ist die Gretchenfrage.

Was denkt Ihr?
 

sutz2001

Mitglied
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
3.283
Leider gebe ich nicht so viel Geld für ein Phone aus.
Also hatte da ja auch an ein gebrauchtes Handy gedacht, mit noch etwas Garantie, also so um die 500-600 EUR. Also das neue ist halt nichts für mich.
Jetzt noch ein X mit Garantie zu bekommen wird schwer. Das Ding ist jetzt gut 2 Jahre alt, nach dem Release des Xs wurde es zumindest bei Apple nicht mehr verkauft. Du brauchst also eins was jünger als 1 Jahr ist - da wird es mit den 500-600 Euro eng.
 

sutz2001

Mitglied
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
3.283
Das gleiche hier! iPh6 und vor 6 Tagen hab ich schon wieder den Screen geschlissen. Was neues muss her. Aber was?
Ich sehe 2 Optionen:
1. iPh7 als Übergangshandy und in 2 Jahren wieder „oben“ einsteigen. Vorteil: in 2 Jahren ein 5G fähiges Handy haben.
2. iPh11. Dann hab ich wieder 5 Jahre Ruhe. Aber 5 Jahre kein 5G. Ist das schlimm? Das ist die Gretchenfrage.

Was denkt Ihr?
Ich denke 5G wird in Deutschland in 5 Jahren noch nicht wirklich relevant sein. Was Technik angeht sind wir mittlerweile ja eher ein Entwicklungsland. Wenn du aber öfter im Ausland bist, da wird 5G deutlich relevanter sein
 

Verdeboreale

Mitglied
Mitglied seit
21.11.2018
Beiträge
473
...was bringt denn 5G bei einem Handy? Würde mich echt mal interessieren.
 

gluecklich

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2007
Beiträge
459
...was bringt denn 5G bei einem Handy? Würde mich echt mal interessieren.
das ist eine Frage, die ich mir auch stelle. wie relevant ist 5G beim Handy? schnelles Internet ist ja ok, aber dafür müssen doch auch erst die Apps etc her. Ich kann mir nicht richtig vorstellen, dass - schwups - mit 5G plötzlich alles lahm liegt.
Wenn, dann sind ja derzeit eh erst die Großstädte dran.
 

Verdeboreale

Mitglied
Mitglied seit
21.11.2018
Beiträge
473
@gluecklich: Danke! Mir fällt nämlich wirklich gar nix ein, wozu 5G derzeit und in ein paar Jahren gut sein sollte. Zumindest nicht beim Handy. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass 5G irgendwann DSL und damit irgendwelche Kabel ablösen wird. Aber das ist nun wirklich Zukunftsmusik im digitalen Entwicklungsland Deutschland.
 

hilikus

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
3.688
das ist eine Frage, die ich mir auch stelle. wie relevant ist 5G beim Handy? schnelles Internet ist ja ok, aber dafür müssen doch auch erst die Apps etc her. Ich kann mir nicht richtig vorstellen, dass - schwups - mit 5G plötzlich alles lahm liegt.
Wenn, dann sind ja derzeit eh erst die Großstädte dran.
Im Moment wird ja auch noch LTE ausgebaut. Irgendwann wird halt angefangen, die Frequenzen für LTE anders zu verwenden. So wie es jetzt mit 3G passiert.
Bis das aber passiert, werden wohl noch ein paar Monde ins Land ziehen.
 

sutz2001

Mitglied
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
3.283
das ist eine Frage, die ich mir auch stelle. wie relevant ist 5G beim Handy? schnelles Internet ist ja ok, aber dafür müssen doch auch erst die Apps etc her. Ich kann mir nicht richtig vorstellen, dass - schwups - mit 5G plötzlich alles lahm liegt.
Wenn, dann sind ja derzeit eh erst die Großstädte dran.
- Niedrigere Latenzen
- bis zu Geschwindigkeiten von 500 km/h nutzbar -> besserer Empfang im Zug zb.
- höhere Datenraten und mehr Kapazität -> es teilt sich dieselbe Menge Leute wie bei 4G die Leitung und alle haben mehr Geschwindigkeit. Aktuell ist 4G vor allem in Großstädten am Limit.
- niedriger Stromverbrauch
- Masten/Stationen sind kleiner und unauffälliger
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dvvight und dodo4ever

gluecklich

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2007
Beiträge
459
- Niedrigere Latenzen
- bis zu Geschwindigkeiten von 500 km/h nutzbar -> besserer Empfang im Zug zb.
- höhere Datenraten und mehr Kapazität -> es teilt sich dieselbe Menge Leute wie bei 4G die Leitung und alle haben mehr Geschwindigkeit. Aktuell ist 4G vor allem in Großstädten am Limit.
- niedriger Stromverbrauch
- Masten/Stationen sind kleiner und unauffälliger

Aber Masten sind doch auch das Problem, oder? die ersten Kritiker melden sich bereits wegen der Strahlung. Hier werden wohl beim Ausbau noch einige Hürden genommen werden müssen, die alles verzögern.
 

dabegi

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2005
Beiträge
669
Gibt natürlich Gründe für 5G aber in den nächsten Jahren sollte man mit 4G und YouTube, Netflix, pornhub und co keine Probleme haben. Die Überlastung legt sich ja auch von selbst wenn andere auf 5G umsteigen ;)
 
Oben