Von HD->CD: Skip-Punkte setzen, lauter machen

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von martin7, 24.02.2005.

  1. martin7

    martin7 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    28.01.2005
    Hi,

    wie kann ich "skip-Punkte" auf eine zu brennende CD setzen? Habe einen fertigen Mix auf einer CD von 55 min, der läuft durch ohne Pause, live gemixt und aufgenommen und in iTunes gezogen. Jetzt will ich das auf CD brennen und eben skip-punkte auf die Kopie setzen, damit man sich nicht immer alles von vorne anhören muss.

    Kann man denn auch die Lautstärke anheben? Sorry für die dummen Fragen und danke im voraus.

    Gruß,

    M.
     
  2. krusty

    krusty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    08.12.2003
    Lad dir Sound Studio ( http://www.felttip.com/products/soundstudio/ ) runter.
    Dann würde ich alles erstmal normalisieren, um den optimalen Pegel auf der CD zu erhalten.
    Dann kannst du, ich glaube mit Marker die Aufnahme an beliebigen Punkten trennen und dann automatisch splitten lassen. Das Programm erzeugt dann mehrere kleine dateien, am besten als .wav.
    Dann ziehst du die in Toast in ein Audio-CD Projekt und verkürzt die Wartezeit (rechts neben den Titeln in Toast dargestellt) auf 0:00. Nur vor dem ersten Titel muss eine kleine Pause sein. Aber das stört ja nicht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.03.2016
  3. mampfi

    mampfi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    24
    Mitglied seit:
    19.06.2002
    Hi martin7,

    Du brauchst eine Software, die Track-Marker setzen kann. Da würde sich z.B. als kostenlose Version Spark LE (glaube ich oder ME) anbieten. Das ist eigentlich ein Mastering-Tool, dass allerdings leider nicht mehr weiterentwickelt wird. Für Deinen Zweck wird es aber auf jeden Fall ausreichen. Finden tust du es unter www.tcelectronic.com wobei es aber auch in einer der letzten "MacWelt", "Mac-up" oder "Mac-life" auch drin ist.

    Grüße
     
  4. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.510
    Zustimmungen:
    61
    Mitglied seit:
    21.10.2003
    ich schneide meine mixes in sound studio - wie bei krusty beschrieben.

    kleiner hinweis. wenn du deine mixes irgendwo ablegen willst, dann tu es in aiff oder wav format. ich hab es mal in mp3 versucht und war hinterher schwer enttäuscht, da sich nicht nur die soundqualität verschlechtert hatte, sondern dazu noch kurze, aber hörbare pausen zwischen den einzelnen tracks entstanden sind (ja, auch wenn ich mit 0 sec pausen gebrannt habe).
    für einen mix mit schönen übergangen natürlich horror!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen