Von Apple zu Samsung

NeuerMacB

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.09.2010
Beiträge
59
Liebe Community,

ich brauche dringend euren Rat.

Ich bin seit vielen Jahren Apple treu und zufrieden. Ich nutze Iphone und Mac mehr beruflich als Privat, bin zufrieden und alles läuft wie es soll.

Nachdem ich mir die Apple Watch angesehen hatte, die mir leider gar nicht gefällt und nach erster Begutachtung des Samsung Galaxy S8+, ertappe ich mich immer öfter dabei, anstatt Iphone X und zwingenderweise nur zwecks Zusammenspiel Apple Watch, das S8+ und die Gear S3 zu kaufen.

Preislich ist klar was von der Anschaffung günstiger ist, jedoch finde ich nirgends Langzeit-Erfahrungsberichte von Umsteigern die meine Fragen beantworten:

Gibt es hier User, die den Wechsel von Iphone zu Samsung (IOS zu Android) bereuten und zurück zu Apple sind?

Wer nutzt das Samsung beruflich mit einem Mac? Probleme, Einschränkungen, Hinweise?

Wie funktioniert das Samsung mit dem Mac? Gibt es gute Email Clients oder muss man über GoogleMail gehen um die Emails synchron zu halten?

Kann mir jemand die Vorteile der Gear S3 in der Alltagsnutzung gegenüber der Apple Watch nennen?

Welche Probleme treten bei der Nutzung von Samsung mit Imacs und Macbooks auf?

Nutzt jemand sein Samsung mit BMW? Gibt es dort Einschränkungen gegenüber dem Iphone?

Ich weiss, das man auf IMessage und Facetime verzichten muss, aber das ist kein Problem, gibt es sonst noch andere fehlende wichtige Apps?

Ich spiele mit dem Gedanken mir das S8+ und die Gear S3 bei Media Markt für 49,00 Euro Einmalzahlung plus 31,99 Euro pro Monat zu holen um es auszuprobieren.

Ich danke euch vielmals für eure Hinweise, Antworten und eure Zeit!
 

noodyn

Mitglied
Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
12.222
Gibt es hier User, die den Wechsel von Iphone zu Samsung (IOS zu Android) bereuten und zurück zu Apple sind?
Zu Samsung gewechselt ja, bereut kein Stück.
Wer nutzt das Samsung beruflich mit einem Mac? Probleme, Einschränkungen, Hinweise?
Bitte konkretisieren.
Wie funktioniert das Samsung mit dem Mac? Gibt es gute Email Clients oder muss man über GoogleMail gehen um die Emails synchron zu halten?
Du hast wie unter Android auch Mailprogramme unter Android zur Auswahl. Was willst du da mit einem Mac? IMAP ist das Stichwort.
Kann mir jemand die Vorteile der Gear S3 in der Alltagsnutzung gegenüber der Apple Watch nennen?
Sie funktioniert.
Welche Probleme treten bei der Nutzung von Samsung mit Imacs und Macbooks auf?
keine?
Ich weiss, das man auf IMessage und Facetime verzichten muss, aber das ist kein Problem, gibt es sonst noch andere fehlende wichtige Apps?
Individuelles Problem. Was ist "wichtig"? Es gibt für alles Alternativen. Du musst dich nur von Apple trennen und dich dem Google-Universum öffnen.
 

NeuerMacB

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.09.2010
Beiträge
59
Hi Noodyn,

danke für deine Antworten!

Beim Iphone synchronisieren sich Erinnerungen, Kalender und weiteres automatisch.

Wie funktioniert das mit dem Samsung? Besonders die Erinnerungen sind wichtig.

Wegen IMAP, ich habe viele Emailkonten die noch auf POP eingestellt sind, damit mehrere Mitarbeiter parallel arbeiten und trotzdem die Email im Eingang haben, auch wenn andere diese verschieben.

Bei dir hört sich alles so einfach an. Ich bin so an Apple gewöhnt, dass ich doch etwas "Schiss" habe, dass was nicht klappen könnte.

Was ist deiner Meinung nach die größte Umstellung die du durchlaufen bist?

Eventuell ist das auch von Person zu
Person verschieden aber ich fand es immer toll, dass alles fertig war und ich nichts groß einrichten muss.

Nochmal danke dir für deine Antworten!
 

pc-bastler

Mitglied
Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
3.231
Gibt es hier User, die den Wechsel von Iphone zu Samsung (IOS zu Android) bereuten und zurück zu Apple sind?
Meine Frau ist von iPhone zu Samsung gewechselt... und hat es bitter bereut. Die Dinger haben sie ständig aufgehängt (auch kein zurücksetzen, ja nichtmal ein Hardwaretausch hat hier geholfen). Das Problem an der Sache war jedoch nicht Android, damit kommt sie (auch am Mac, allerdings privat) sehr gut zurecht, sondern das Problem hieß "Samsung". Inzwischen hat sie ein Huawei P10lite, mit dem sie sehr zufrieden ist. Sie hat jedoch auch schon erwähnt, dass das nächste Telefon wohl wieder einen Apfel drauf haben wird...
 

noodyn

Mitglied
Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
12.222
Für Erinnerungen kann man jede Todo-App, Google Keep oder den Kalender nutzen. Im Gegensatz zu Apple ist der "Appstore" von Google (nennt sich Play-Store) auch online nutzbar: https://play.google.com
Wenn du bereit bist, auch mal etwas neues auszuprobieren mit dem Risiko, dass es dir gefallen könnte, dann nur zu :)
PS: Alles was Apple in den letzten Jahren angefasst hat, war ein völliger Flop. Apple Music (schlechter als Spotify), iCloud (schlechter als Dropbox), der komische Radiosender, die erste Watch, die letzten iPhones (die Foren sind voll mit Problemen) und mal ganz zu schweigen von iOS11 (finde ich persönlich das schlechteste iOS bisher auf meinem iPad).
 

pc-bastler

Mitglied
Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
3.231
Wegen IMAP, ich habe viele Emailkonten die noch auf POP eingestellt sind, damit mehrere Mitarbeiter parallel arbeiten und trotzdem die Email im Eingang haben, auch wenn andere diese verschieben.
Also hier würde ich es einfach so erledigen, dass alle Mitarbeiter ein EIGENES IMAP-Konto erhalten und die bisherige Mailadresse in einen Mailverteiler wandeln, der die Mail an jeden zustellt... dann kann jeder so sortieren, wie er will und ein Gerät kann auch mal Problemlos ausgetauscht werden ohne die Gefahr, alle Mails und Strukturen zu verlieren.
 

pc-bastler

Mitglied
Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
3.231
PS: Alles was Apple in den letzten Jahren angefasst hat, war ein völliger Flop. Apple Music (schlechter als Spotify), iCloud (schlechter als Dropbox), der komische Radiosender, die erste Watch,
Ging es hier nicht um geschäftliche Nutzung? - Music/Radio ist ja wohl ein Privatvergnügen und Firmendaten auf amerikanische Server zu schieben, das sollte ja wohl sowieso ein absolutes No-Go sein. Und was an der ersten Watch so ein Flop war, müsstest du mir erleutern, meine läuft wunderbar, ebenso wie meine iPhones.
 

Keek

Mitglied
Mitglied seit
01.07.2010
Beiträge
2.842
Ich bin zwar nicht umgestiegen sondern nutze seither Android. Außerdem solltest du dich von dem Gedanken "Wie ist das denn bei Samsung" trennen wenn es um allgemeine Dinge wie Synchronisation von Kalender und Kontakten geht etc.. Da dreht sich nämlich dann alles um Android und dann ist es relativ egal ob nun Samsung, LG oder ein anderer Hersteller. Interessant wird der Hersteller dann wenn es darum geht wieviel "Bloatware" mitinstalliert wird. Bisher bin ich mit Stock Android immer gut gefahren - das gibts nur bei Samsung nicht.

Kalender und Kontakte synchronisieren sich einfach über meinen Google Account, auch mit Erinnerungen. Die Kontakte synchronisiere ich vom Mac aus über eine extra App da dies meines Erachtens besser funktioniert als direkt über macOS. E-Mail Clients gibt es natürlich auch Android die du nutzen kannst... hat ja weniger mit Apple zu tun.

Man muss halt, wie auch bei einem Wechsel von Windows zu Mac (oder umgekehrt), bereit sein alte Gewohnheiten zu ändern und Alternativen zu probieren. Wenn alles exakt so funktionieren muss wie bisher ist ein Wechsel nichts für dich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Istari 3of5

coolboys

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2010
Beiträge
2.264
:DIch klinke mich hier mal mit ein...

Mein erstes richtiges SmartPhone war ein Samsung GALAXY S3, danach hatte ich ein iPhone 5, danach ein SONY XPERIA Z1 wegen des größeren Displays. Nach dem das XPERIA nach 3 Jahren eine Reparatur (Display und SIM-Karten-Steckplatz defekt) nicht mehr lohnte hatte ich mich wieder für ein iPhone (6 Plus) entschieden.

Seit mehr als zwei Monaten bin ich mit einem iPhone 7 Product Red (128 GB) rundum zufrieden.
 

Keek

Mitglied
Mitglied seit
01.07.2010
Beiträge
2.842
:DIch klinke mich hier mal mit ein...

Mein erstes richtiges SmartPhone war ein Samsung GALAXY S3, danach hatte ich ein iPhone 5, danach ein SONY XPERIA Z1 wegen des größeren Displays. Nach dem das XPERIA nach 3 Jahren eine Reparatur (Display und SIM-Karten-Steckplatz defekt) nicht mehr lohnte hatte ich mich wieder für ein iPhone (6 Plus) entschieden.

Seit mehr als zwei Monaten bin ich mit einem iPhone 7 Product Red (128 GB) rundum zufrieden.
Wenn du nun auch noch deine Beweggründe hinzufügst wäre der Mehrwert für den TE höher :jaja: Das es bei Macuser Personen gibt die wieder zum iPhone gewechselt sind kann man sich sicherlich denken :p
 

Ezekeel

Super Moderator
Mitglied seit
29.03.2004
Beiträge
7.046
Ich bin nach dem Tod meines iPhone 3G gewechselt. Der Umstieg kann etwas holprig sein, da mann aus Apples Ökösystem ausbrechen muss. Ist das allerdings einmal vollzogen läuft alles reibungslos. Lies mal zum Warmwerden dies hier: https://www.macuser.de/threads/android-und-mac-eine-einstiegshilfe-2-5.766341/

ZUrück? Wozu? Beide Systeme sind sich mittlerweile sehr ähnlich. Ich mag an Android die völlige Flexibilität während iOS sehr starr ist. Das muss nichts schlechtes sein, da ja schließlich alles (äh... das meiste) reibungslos klappt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bowman und maba_de

coolboys

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2010
Beiträge
2.264
Wenn du nun auch noch deine Beweggründe hinzufügst wäre der Mehrwert für den TE höher :jaja: Das es bei Macuser Personen gibt die wieder zum iPhone gewechselt sind kann man sich sicherlich denken :p
Ich bin umgestiegen, da mir das iPhone 7 am besten gefallen hat. Ich habe das Product-RED genommen, weil mir die Farbe gefällt.hat. Schwarz ist nicht so meine Sache.

Ich war hier in Köln auf der Schildergasse und habe das iPhone 7 ausprobiert. Nach den ersten Eindruck war klar, dass ich den Store nicht ohne das iPhone 7 verlassen werde...:D

Gruß coolboys
 

Meeseeks

unregistriert
Mitglied seit
01.05.2017
Beiträge
899
PS: Alles was Apple in den letzten Jahren angefasst hat, war ein völliger Flop. Apple Music (schlechter als Spotify), iCloud (schlechter als Dropbox), der komische Radiosender, die erste Watch, die letzten iPhones (die Foren sind voll mit Problemen) und mal ganz zu schweigen von iOS11 (finde ich persönlich das schlechteste iOS bisher auf meinem iPad).
Meiner Meinung nach extrem subjektive Aussage und teilweise seltsame Definition von "völliger Flop".
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Patmacintosh, Dvvight, lulesi und 4 andere

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.563
Ich bin umgestiegen, da mir das iPhone 7 am besten gefallen hat. Ich habe das Product-RED genommen, weil mir die Farbe gefällt.hat. Schwarz ist nicht so meine Sache.

Ich war hier in Köln auf der Schildergasse und habe das iPhone 7 ausprobiert. Nach den ersten Eindruck war klar, dass ich den Store nicht ohne das iPhone 7 verlassen werde...:D

Gruß coolboys
Wir alle wissen inzwischen, dass Du ein rotes iPhone hast. Nur was hilft das dem TE?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Compikub, Istari 3of5 und Brutto

NeuerMacB

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.09.2010
Beiträge
59
Vielen Dank erstmal für soviel Hilfe!

Wegen dem amerikanischem Server und Dropbox. Ist der Server bei Icloud nicht genauso amerikanisch wenigstens irisch?

Da ich wie gesagt alles hauptsächlich beruflich nutze, habe ich bedenken, dass die Einrichtungszeit, bis alles wirklich so steht wie ich es brauche, so lange dauert, dass ich nicht so arbeiten kann wie ich will.

Samsung interessiert mich vor allem im Zusammenspiel mit der Gear S3.

Apple ist in meinen Augen wundervoll. Jedoch kann ich mich nicht mit der Apple Watch anfreunden. Möchte aber einen diskreten "Neue Nachricht" oder "Anruf" am Handgelenk, da unauffälliger als immer aufs Handy starren. Sollte es dann wirklich wichtig sein, kann ich worst case unterbrechen.
 

enemykillerz

Mitglied
Mitglied seit
24.10.2009
Beiträge
1.797
Hallo,

Also mein Verlauf von Handys in den letzten Monaten:
iPhone 6, Samsung S7 Edge, Samsung S8 und jetzt iPhone 7 und 5s für die Arbeit.

Pauschal kann ich dir auch nur die jeweiligen vor und Nachteile der einzelnen Geräte auflisten, mich persönlich hat der Fingerabdruck Scanner auf der Rückseite mit der Zeit genervt und ich finde den "Workflow" unter IOS viel angenehmer und schneller, die Apps sind meistens schicker programmiert und gerade das Zusammenspiel von MBP und iPhone finde ich herrlich. Ich finde iOS komfortabler, schneller, übersichtlicher und das "Benutzen" macht mir mehr spass, tolle Gesten usw. Das S8 kann einiges mehr aber immer mit Kompromissen.
 

NeuerMacB

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.09.2010
Beiträge
59
@enemykillerz

danke für deine Erfahrung. Könntest du mir mehr von diesen Kompromissen erzählen, die du erwähnt hast, denn es sind wahrscheinlich diese Kompromisse, die ich vor Wechsel abwägen muss.

Danke!
 

Keek

Mitglied
Mitglied seit
01.07.2010
Beiträge
2.842
Wir alle wissen inzwischen, dass Du ein rotes iPhone hast. Nur was hilft das dem TE?
Er schrieb es noch einmal, da ich ihn nach seinen Beweggründen gefragt habe. Hatte aber auch eher was greifbareres erwartet als "hat mir besser gefallen".

Da ich wie gesagt alles hauptsächlich beruflich nutze, habe ich bedenken, dass die Einrichtungszeit, bis alles wirklich so steht wie ich es brauche, so lange dauert, dass ich nicht so arbeiten kann wie ich will.
Dann nutze beide Geräte in der Übergangsphase parallel ;)