Vom Internet aus auf Airport Extreme HDD zugreifen?

Diskutiere das Thema Vom Internet aus auf Airport Extreme HDD zugreifen? im Forum Netzwerk-Hardware

  1. No.Time

    No.Time Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    05.02.2006
    Ich habe eine Airport Extreme Basestation und eine Festplatte dran angeschlossen. Gibt es eine Möglichkeit diese Platte quasi als Webspace zu betreiben, sodass ich von außerhalb auf die Daten zugreifen kann?

    Wenn ja, wie? Eine Anleitung für Blöde wäre nicht schlecht ;-)
     
  2. marco312

    marco312 Mitglied

    Beiträge:
    19.344
    Zustimmungen:
    214
    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Wird schwer ohne feste IP ich wollte auch mal eine Netzwerk HD online bringen hat auch nichts so ganz geklappt wie ich da wollte. :)
     
  3. No.Time

    No.Time Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    05.02.2006
    die feste IP hätte ich mir via dyndns besorgt...
     
  4. keffli

    keffli Mitglied

    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    04.06.2003
    ja, geht sogar gut, mittels dyndns, aber leider nur per afp, also von einen Mac.
    Von einem Windows-Rechner geht es nur mit einem Zusatztool (komme gerade nicht auf den Namen)
     
  5. marco312

    marco312 Mitglied

    Beiträge:
    19.344
    Zustimmungen:
    214
    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Na dann erklär doch bitte mal genau wie man da vorgehen muss :)
     
  6. No.Time

    No.Time Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    05.02.2006
    im parallel mit selben thema verlaufendem thread warf noch einer das Stichwort VPN in den Raum.... wie ginge das dann?
     
  7. img31

    img31 Mitglied

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    dyndns > port forwarding im router einstellen (damit im internen netzwerk auch der richtige rechner angesprochen wird) > sharepoints installieren (zur steuerung der freigaben(> panel in den systemeinstellungen, smb (samba -> windows lässt sich auch aktivieren))) > jemanden die zugangsdaten zum testen geben und fertig. :)
     
  8. keffli

    keffli Mitglied

    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    04.06.2003
    Im AirPort Admin-Prog unter "Laufwerke" / "File Sharing" Harken bei: "aktivieren" und "über WAN freigeben" setzen, die Art der Freigabe wählen und ggf. einrichten (bei Accounts), fertig.

    So habe ich es gemacht. Wie gesagt, mit Mac und afp ging es bei mir sofort, mit Win habe ich es nicht hin bekommen.
     
  9. No.Time

    No.Time Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    05.02.2006
    und wie greifst du dann von außen auf die festplatte zu, wenn du die ip nicht weißt? soweit ich das gesehen habe tut dyndns ja nich
     
  10. keffli

    keffli Mitglied

    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    04.06.2003
    Du brauchst dazu natürlich dyndns, wenn Du die Platte per Namen ansprechen willst. Ansonsten kannst Du sie nur per IP-Adr. ansprechen und die ändert sich nun mal ab und zu.
    Einrichten kannst Du Dir eine dyndns-Adr. auf deren Web-Seite. Dann musst Du Dir noch den dyndns Client runter laden und der muss auch auf Deinem Rechner leisten. Der erzählt dem dyndns-Server quasi immer welche IP-Adr. Du gerade hast.

    Ach noch was, ansprechen kannst Du die Platte dann, indem Du (bzw. jemand anderes im Netz) Deine dyndns-Adr. in Safari eingibst. Ansonsten im Finder Laufwerk verbinden.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...