Volumes in HFS Standard formatieren ??

  1. crustn

    crustn Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.12.2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    gibt es eine Möglichkeit unter Mac OS 10.4 über das Festplatten Dienstprogramm (oder auch anderer Software) Volumes in HFS Standard zu formatieren ? Ab 10.3 kann man ja dies im Dienstprogramm leider nicht mehr anwählen...

    :(
     
    crustn, 19.03.2007
  2. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    was hast du gegen ein Journal, dass im Falle eines Crashes dafuer sorgt das dein File System nicht beschaedigt wird? Soweit ich weiss, ist HFS+ auch unter 10.4 der unabaenderbare Standard :) Allerdings kannst du mit dem Terminal HFS file system formatieren (man diskutil)
     
    lundehundt, 19.03.2007
  3. crustn

    crustn Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.12.2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    prinzipiell habe ich nichts gegen HFS+ allerdings meine MOD Laufwerke. Die MODs die ich initialisieren muss, müssen nämlich kompatibel mit alten SCSI Geräten sein und die können kein HFS+. Äußerst ärgerlich aber hilft leider nichts. Könntest Du mir genauer Beschreiben wie das im Terminal geht. Ich bin da ne ziemliche Pfeife.

    Danke
     
    crustn, 19.03.2007
  4. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    das sollte so in etwa die Syntax sein. Allerdings wuerde ich mit man diskutil einfach mal im Terminal schauen (ich habe hier gerade nur einen PC) :)

    Damit erfahrst du diskname

    Aber wie gesagt - ich schreibe das gerade aus dem Gedaechtnis :)
     
    lundehundt, 19.03.2007
  5. crustn

    crustn Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.12.2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Wow,

    so Sachen weisst Du aus'm Gedächtis! Respekt. Leider sitz ich gerade auch nur am PC. Ich werd's mal testen und berichten ob's funktioniert hat. Aber schon mal VIELEN VIELEN DANK !!!
     
    crustn, 19.03.2007
  6. rpoussin

    rpoussinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    17.961
    Zustimmungen:
    1.168

    Meinst Du mit SCSI die Anschlußart oder ein Synonym für ältere Rechner?
     
    rpoussin, 19.03.2007
  7. crustn

    crustn Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.12.2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich SCSI also die Anschlußart.
     
    crustn, 19.03.2007
  8. chrischiwitt

    chrischiwittMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    10.494
    Zustimmungen:
    200
    crustn, Du unterliegst hier einem mächtigen Irrtum.

    Natürlich können Deine alten SCSI-Geräte HFS+. Sie können so ungefähr alles, was es gibt - nur muss das Betriebssystem das auch lesen können.
    HFS Standard ist das Ur-Apple-Format und damit systemabhängig. Mac-Systeme kleiner OS 8.5 können noch kein HFS+ lesen, aber mit der Hardware hat das gar nix zu tun.
    Du müsstest also nur dann auf HFS Standard zurückgreifen, wenn Du z.B. eine externe SCSI-Platte sowohl an einem aktuellen Mac mit OSX als auch an einem Uralt-Rechner mit z.B. OS 7.5 betreiben willst. (Nicht lachen, hab hier auch so`ne Multi-Kulti-Backup-SCSI-HD rumliegen)

    HFS+ geht und ist nicht verkehrt.
     
    chrischiwitt, 19.03.2007
  9. crustn

    crustn Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.12.2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich lache bestimmt nicht. Du hast recht. Ich muss ja eben mit alten Tascam Audio Hard Disk Recorder arbeiten. Diese laufen mit einem eigenen Betriebssystem welches eben kein HFS+ beherrscht.
    Mir wäre sonst natürlich HFS+ (Journaled) auch lieber und ich kenn auch die ganzen Vorteile.
    :(
     
    crustn, 19.03.2007
  10. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    wenn du mit ls -la /dev/rdisk? die device id raus bekommen hast wuerde ich im Terminal folgendes Kommando eingeben um eine 10GB Platte, die nach dem formatieren Platte heissen soll, mit einer HFS Partition zu formatieren. Das Beispiel geht davon aus, dass die zu formatierende Platte mit dem ls Kommando als /dev/rdisk1 identifiziert wurde.

    diskutil partitionDisk dev/disk1 1 HFS Platte 10G

    diskutil - ruft das disk utility auf
    partitionDisk - ruft den Dienst auf
    dev/disk1 - was soll partitioniert werden
    1 - Anzahl der Partitionen
    HFS - welches File System
    Platte - Name des volumes nach dem Formatieren
    10G - Groesse der Partition
     
    lundehundt, 19.03.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Volumes HFS Standard
  1. Bruudinho
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    205
  2. rzoelfl
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    294
  3. Mia1
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    537
  4. pacdan
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.193
  5. cyben
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    829