Volume-Zugriffsrechte nicht reparabel??!

gaianchild

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2003
Beiträge
1.786
Moin!

Wollte gerade mal übers Festplatten-Utility die Zugriffsrechte reparieren, jedoch bekomme ich für fast jedes Verzeichnis/jede Datei solch eine Meldung:

"Permissions differ on ./Library/Application Support, should be drwxrwxr-x , they are drwxrwxrwx
Owner and group not corrected on ./Library/Application Support, reason Operation not permitted"

Woran kann das liegen!!??
Ein Neustart behebt das Problem nicht, Norton AntiVirus 9 Autoprotect-Funktion hab ich auch schon ausgeschaltet...

Kanns vielleicht am DiskWarrior 3 liegen, den ich ebenfalls testhalber installiert habe?

Hilfe! :)

:confused: gaianchild
 

gaianchild

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2003
Beiträge
1.786
Ausserdem...

Ausserdem bin ich mit meinem Standard-Admin-Account eingelogged, daran kanns also auch nicht liegen...

Hmmmmm... hat da jemand nen Vorschlag?

:) gaianchild
 

GeistXY

Mitglied
Mitglied seit
27.03.2003
Beiträge
1.088
Hallo,

hast Du mal versucht den Rechner von der OS X CD zu starten und dann mit dem Festpalttendienstprogramm zu arbeiten ?
Könnte vieleicht damit zusammenhöngen. Steht auch glaube ich im Text darüber, wenn die Probleme nicht behoben werden können auf der Startup Disk, sollte man die Reparatur aufrufen, wenn der Rechner von einem anderem Medium gestartet wurde (2. HD / CD).

Gruß

XY
 

gaianchild

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2003
Beiträge
1.786
Äääähm...

Moin!

Ääähhmm.
Ja.
Natürlich.

Da hätte ich auch selbst drauf kommen können... hat wunderbar funktioniert, alle Rechte wieder in Ordnung...

Wobei mich wirklich wundert, warum plötzlich die Rechte FAST ALLER DATEIEN auf der Festplatte falsch gesetzt waren (inkl. iApps, DiskUtility etc. pp.) Ausgedruckt würde Liste, die repariert worden ist locker der Bibel Konkurrenz machen... rein umfangmässig zumindest ;-)

Irgend eine Ahnung wie so etwas zustandekommt?

Danke nochmal für die Hilfe, GeistXY!

gaianchild