VoIP in KMUs

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von mcnewbie, 15.03.2006.

  1. mcnewbie

    mcnewbie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    09.08.2004
    schönen guten morgen,

    wir müssen da grad so ne kleine hausarbeit schreiben bezüglich potentieller einführung von ip-telefonie in einem unternehmen - zwecks einsparungspotential u so! jetz hab ich da gestern u heute schon stunden gegooglet, aber so richtig klar is mir da so manches nicht.

    was muss das unternehmen für voraussetzungen bringen? eigentlich ja keine ausser einem internet anschluss. in diesem fall hat das unternehmen 4 standorte mit gesamt 100 MA - 100% der arbeitsplätze sind mit einem telefonanschluss ausgestattet nur 95% mit Computer.

    es ist ja möglich die vorhandenen telefone weiterzuverwenden. wie läuft das dann technisch ab? muss jedes telefon einen ATA adapter haben - das leuchtet mir irgendwie nicht ein und ich find auch nix sinnvolles ;)

    kommt die tk-anlage weg und ein voip server her?

    wie löst man sowas am besten?

    wär shcön wenn ihr mir helfen könntet die unklarheiten zu beseitigen! :)
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Bei einem Unternehmen setzt das natürlich eine große Bandbreite der Internetverbindung voraus... wenn mehrere Mitarbeiter telefonieren wollen.

    Den Aufwand mit ATA pro Telefon halte ich für zu hoch, sicher gibt es Telefonanlagen für Unternehmen, die die entsprechenden Analog- (oder ISDN-)Anschlüsse zur Verfügung stellen, also müßte dann nur die Anlage getauscht werden.

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen