Benutzerdefinierte Suche

Vodafone UMTS Karte passt nicht

  1. TheDevil

    TheDevil Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2007
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    Mein vater hat sich ein MacbookPro gekauft, doch die UMTS karte die er in seinem alten Laptop war passt nicht.
    Muss er sich da einen Adapter kaufen, oder gibt es da extra Karten?
    Bin für jede Hilfe dankbar :)
     
    TheDevil, 27.03.2007
  2. marc2704

    marc2704MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    10.548
    Zustimmungen:
    562
    Im alten Book war ein PCMCIA Steckplatz. Das MBP nutzt den ExpressCard/34 Steckplatz. Da ist wohl eine neue Karte fällig, Adapter gibt es imo nicht (wäre auch sehr unpraktisch ;))
     
    marc2704, 27.03.2007
  3. Martns

    Martns

    die haben aber auch schon die neun karten! musst du mal bei vodafone anfragen.
     
    Martns, 27.03.2007
  4. TheDevil

    TheDevil Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2007
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    1
    Ich danke euch beide :)
     
    TheDevil, 27.03.2007
  5. conrai

    conraiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.10.2003
    Beiträge:
    3.677
    Zustimmungen:
    172
    Ich würde noch warten, sie sind bei Vodafone derzeit nicht erhältlich, weil es auch mit der 2. Generation der Karten für den Express-Card-Slot Probleme beim MBP gibt.
    Ich habe heute zum wiederholten Male mit Vodafone gesprochen, die davon nicht so recht was wissen wollen (mehrere Threads hier zweigen dies aber), aber es gibt nicht reproduzierbare Fehler. Mal friert nur die Kartenanwendung ein, mal das ganze System; mal bei der Netzsuche, mal beim verbinden, mal bei starten einer anderen Anwendung. Auch nach längerer Zeit wird die Netzverbindung, obwohl angezeigt, unwiderbringlich gestoppt. Es hilft nur das brutale Ausschalten des MBP und Neustart.

    Inzwischen verweist man aber bei Vodafone darauf, dass wie bei Handys, nach 3-maligem Reparaturversuch, Wandlung besteht (wie freundlich, steht ja im Gesetz).
    Wenn die angekündigte Fuji-Karte die gleichen Probleme wie Novatel hat, gibt es nur noch Vertragsstornierung, denn so kann man nicht vernünftig arbeiten.
     
    conrai, 28.03.2007
Die Seite wird geladen...